Pulsatoren

Joystick – Ladylike

Hervorgehoben

Zwar teste ich häufig die wundervollen Gleitgele aus der JoyDivision Produktion, aber diesmal erzähle ich euch von dem Ladylike Mikro-Set aus der Joystick Reihe. Es handelt sich um eine Art Mini-Vibrator mit austauschbarem Aufsatz. Wie sich diese so machen und wie gut deren kleine Größe überzeugt erfahrt im in diesem Bericht.

Verpackung:Ladylike 1
Das selbst ernannte Mikro-Set befindet sich in einem Karton, auf dem man außen bereits erkennen kann, was sich darin versteckt. Vorne sind beide Aufsätze und das dazugehörige Bullet abgebildet. Auf der restlichen Seiten befinden sich Beschreibungen und Kurzinformationen zum Produkt selbst. JoyDivision wirb bei dem Ladylike Mikro-Set vor allem damit, dass er klein ist und theoretisch überall hin mit genommen werden kann. Dafür spricht auch schon die Verpackung. Sie ist gerade mal etwas größer als meine gespreizte Hand. Schiebt man nun die äußere Verpackung weg, kommt ein weißer Karton zum Vorschein, welchen man aufklappen kann und dann direkt den Ladylike Mikro-Set dort vor sich liegen sieht. Der weiße Karton ist wirklich auch nur das: weiß (bis auf das aufgedruckte Logo). Er ist eine simple aber nicht unbedingt hübsche Verpackung, daher werde ich mein Set getrennt davon aufbewahren. Hier lohnt es nicht wirklich, den Karton selbst als Aufbewahrungsort zu nutzen. Anbei liegt auch noch eine mehrsprachige Anleitung, wo ihr ein paar Sachen nachlesen könnt. Schade jedoch finde ich, dass es kein kleines Beutelchen oder Ähnliches gibt zur Aufbewahrung außerhalb der Verpackung.

Geruchs- und Gefühlstest:
grundlegend besteht das Set ja aus 3 separaten Teilen. Zum einen das Bullet und zum anderem aus den zwei Aufsätzen. Das Bullet ist recht handelsüblich und passt genau auf die Größe der Aufsätze. Wenn man sich für einen entschieden hat, habt ihr eine ungefähre Länge von 8 cm und einen Durchmesser von 3 cm. Hier hält der Hersteller sein Wort: er ist wirklich leicht zu verstauen und praktisch für unterwegs. Niedlich finde ich das Design. Denn einer der beiden Aufsätze (bei mir der Lilafarbene) sieht aus wie ein kleiner Lippenstift, der unten mit einem Blumenmuster verziert ist. Der Fliederfarbene Ladylike 2hat dafür ein leichtes Wellenmuster und ist etwas breiter nach unten hin. Beide haben einen sehr angenehm neutralen Geruch und bestehen aus Silikomed ©. Sie wurden auch klinisch und dermatologisch getestet, aber dennoch kam hier meine erste Verwirrung. Silikomed © klingt für mich nach Silikon, aber es seht extra TPE beim Hersteller dahinter. Die Stoffe ähneln sich sehr, daher fällt einem unwissenden Auge das auch nicht wirklich auf. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, haben beide Aufsätze eine matte und eine glänzende Oberfläche. Die Glänzende fasst sich, finde ich, angenehmer an, da sie besser über die Haut gleitet. Dennoch sind die beiden insgesamt weniger geschmeidig und erinnern ohne den Ladylike 5direkten Kontakt mit Gleitgel etwas an Gummi. Sie schrubbeln also etwas über die Haut, sofern man kein Gleitgel hinzufügt. Das ist an sich nicht schlimm, da man immer etwas Gleitgel verwenden sollte. Aber man merkt hier doch einen qualitativen Unterschied.

Anwendungsmöglichkeiten:
Das Ladylike Mikro-Set lässt sich vielseitig einsetzten. Vom gemeinsamen oder alleinigen Vorspiel, der äußeren Anwendung oder auch zur G-Punkt-Stimulation (ja der sitzt nämlich gar nicht so weit hinten im Vaginabereich) oder Analspielchen. Hier sei wie immer vorgewarnt: für letzteres sind sie an sich nicht gedacht und das Produkt besitzt keinen Stopper. Nutzung auf diese Art geht wie üblich auf eigene Gefahr hin. Praktisch ist der Aufbau an sich. Man kann das Bullet natürlich einzeln nutzen, die Aufsätze austauschen und so mit der Auflagefläche zu spielen und auf das aktuelle Bedürfnis anzupassen. Dazu kann man den Ladylike (sofern ihr das Bullet immer gut zuschraubt) auch noch mit ins Wasser nehmen. Bei der Verarbeitung wurde auf jedwede Weichmacher verzichtet, dafür müssen wir uns aber leider mit einem Batteriebetrieb begnügen.

Einstellungen und Optionen:ladylike
Ihr erhaltet mit dem kauf erst mal eine 5 Jahres Material-Garantie, was ich sehr gut finde. Es kann immer mal ein Montagsprodukt dazwischen Rutschen und so seit ihr direkt abgesichert. Da es sich hier letztlich „nur“ um ein Bullet handelt, finde ich es schön, dass es dennoch drei Vibrationsstufen gibt. Am Ende des Bullets befindet sich nämlich ein Knopf über de ihr durch längeres drücken an- und ausschalten könnt und durch kurzes drücken durch die drei Intensitätsstufen klicken könnt. Mir persönlich gefällt das Mikro-Set besonders gut für die äußerliche Anwendung und ich denke, gerade im gemeinsamen Vorspiel lässt es sich wunderbar zum Anheizen einsetzten. Es ist eine kleine und niedliche Spielerei, die man auch ganz leicht in die Handtasche stecken kann für eine kleine Pause, zwischendurch oder um im Club jemanden zu verwöhnen und sich verwöhnen zu lassen. Auch optisch gefällt mir das Set sehr gut. Durch die Muster auf den Aufsätzen wirkt es verspielt und nicht zu sehr nach Sexspielzeug. Daher wird das auch keiner zwangsläufig vermuten, falls es mal jemandem in die Hände fällt, der es nicht sehen soll. Mir ist beim wechselnd der Aufsätze aufgefallen, dass sich das gar nicht so super leicht bewerkstelligen lässt. Man muss schon etwas kraft aufwenden oder unten etwas Luft versuchen zwischen den Aufsatz und das Bullet zu bringen, um diesen zu lösen. Was erst mal etwas nervig klingt, ist im Kern jedoch sehr gut. So läuft man nämlich nicht Gefahr, dass der Aufsatz einfach mitten drin abrutscht oder irgendwo verschwindet, wo er nicht hingehört.

Preisleistung:
Den Ladylike könnt ihr in drei Farbvariationen erhalten: Flieder/Brombeere, Rot/Schwarz und Rot/Grün. Es gibt keine funktionellen Unterschiede zwischen den andersfarbigen Sets, lediglich die optische Auswahl wird damit angeregt. Es ist mal etwas anderes, kleineres und sehr handliches im Vergleich zu den vielen Standard-Vibratoren. Dennoch denke ich, dass diese Mikro-Version nicht für jeden etwas ist. Mit einem stolzen Preis von 22,55 € finde ich das Set nicht unbedingt günstig. Auch wenn es zwei Silikomed© Hüllen zur Auswahl hat, fehlt mir fast ein bisschen mehr Variation hinsichtlich der Formen.

Kurzübersicht:
– Vibrations Bullet mit 3 Stufe
– Mit einem Knopf bedienbar
– 2 Silikomed © Hüllen zum Wechseln
– Handlich und praktisch für unterwegs
– dermatologisch und klinisch getestet
– made in germany
– Größe: länge ca. 8 cm, Durchmesser ca. 3 cm
– Preis: 22,55 €

Weiterempfehlung:
Mit dem Joystick Ladylike Mikro-Set habt ihr einen guten Fang gemacht, wenn ihr gerne immer etwas für den Spaß zwischen durch in der Handtasche haben wollt, oder gerade beim Vorspiel noch nicht aufs Ganze gehen wollt und eher der Genießer seid. Wenn davon etwas zutrifft, kommt ihr auf eure Kosten. Ich finde es einfach etwas schwierig den Preis hier einschätzen zu können, da im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt 20 € recht wenig sind, andererseits mir für das Set fast etwas viel vorkommt. Gerne könnt ihr hier kommentieren, was ihr dazu denkt. Positiv ist jedenfalls, wie handlich der Ladylike ist und auch, dass man zwischen zwei Aufsätzen variieren kann. Das Design ist niedlich, nur ist es schade, dass man das hübsche Set nirgendwo gut verstauen kann. Für mich ist es ein nettes Add On zum Vorspiel und erhält von mir 6/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Stronic G Pulsator II

Hervorgehoben

Ich stelle euch heute den Stronic G Pulsator II von Fun Factory. Wer ein Spielzeug sucht, was etwas Neues bietet und etwas sucht, was er bzw. sie noch nie vorher erlebt hat, muss definitiv nicht mehr suchen.

Was ist ein Pulsator?
Fun Factory ist bekannt für die vielen farbenfrohen Vibratoren und Dildos. Wer hat nicht schon mal den süßen Patchy Pauli gesehen und sich gedacht; endlich mal ein Spielzeug was nicht Rosa, Pink oder Schwarz ist. Dazu kommt jetzt eine ganz interessante Neuheit von Fun Factory. Den sie führen auch eine Reihe von Spielzeugen, die Pulsatoren genannt werden und diese sind wirklich bemerkenswert. Daher schätze ich mich überaus glücklich einen testen zu dürfen. Was ihr auf jeden Fall wissen solltet; der Stronic G ist kein Vibrator! Die Stronic-Reihe nutzt Schubimpulse, um eine manuelle Schubbewegung zu erzeugen. Dies passiert sehr schnell, sodass es so aussehen kann, als würde der Stronic G vibrieren, dabei handelt es sich um eine wirkliche Stoßfunktion. Das ist der entscheidende Unterschied zu einem Vibrator. Der schöne Stronic G kam in einem völlig neutralen Päckchen an, was bei mir oft sehr praktisch ist, da ich eigentlich nie da bin, wenn der Postbote klingelt und immer alles bei meinen Nachbarn abholen muss. Ein Glück wissen sie nie, was für Schätze dort bei ihnen liegen. Auf jeden Fall habe ich mich riesig gefreut, da ich wusste, dass endlich etwas von Fun Factory bei mir ankommen würde.

STRONIC-G_4108836_pack.jpg

Verpackung: Der Stronic G hat eine wirklich schöne Verpackung. Sie zeigt auf der Vorderseite das Produkt und gibt an den anderen Seiten ein paar Hinweise zur Anwendung, Entsorgung und was den Verpackungsumfang. Schiebt man diesen nun weg, kommt die klassische Fun Factory Verpackung in einem Gold-Bronzeton zum Vorschein. Wird dieser nun zur geöffnet, findet man eine übersichtliche und kurz gestaltete Anleitung. Diese enthält alle wichtigen Informationen zum Stronic G., darunter versteckt liegt die schlafende Schönheit inklusive einer gesonderten Anleitung um sie einzuschalten. Das liegt daran, dass der Pulsator extra einen Reisemodus hat und man eine bestimmte Kombination gedrückt halten muss, um ich in Betrieb zu nehmen. Einfach klasse. Neben dem Pulsator befindet sich das induktive Aufladekabel. Ich hätte es fast nicht gesehen, da alles so wunderbar verpackt ist und Fokus auf den Pulsator legt.

Gefühls- und Geruchstest: Ich habe mir das Spielzeug natürlich erst einmal ganz genau angeschaut und unter die Lupe genommen. Es gab einen leichten Silikongeruch, der aber schon nach dem ersten Säubern eigentlich nicht mehr wahrzunehmen war. Ganz lustig fand ich, dass man in dem Stronic G eine Bewegung wahrnehmen konnte. Das lag natürlich an dem eingebauten Stoßmechanismus, trotzdem hat man es selten, dass sich beim Drehen und wenden etwas in dem ‘Vibrator‘ bewegt. Das Silikon selbst fühlt sich sehr angenehm an und nicht gummiartig. Gerade in Verbindung mit Gleitgel fühlt er sich sehr geschmeidig und samtig an. Wie immer bei Silikonspielzeugen müsst ihr darauf achten, dass ihr wasserbasiertes Gleitgel nehmt (Silikon und Silikon verträgt sich nämlich nicht). Aber darauf werdet ihr auch in der Anleitung darauf hingewiesen.

Bedienung und Optionen: Nun ist der Stronic G nicht nur einfach ein Pulsator. Nein, nein. Fun Factory gibt wie immer alles. Er ist Weltweit der einzige Pulsator der auf den G-Punkt spezialisiert ist. Was will man mehr? Um den Stronic G einzuschalten, drückt ihr den Plusknopf bis die FUN-Taste aufleuchtet. Ein Ton erklingt und ihr habt die Reisesicherung gelöst. Jetzt kann der Spaß losgehen. Durch erneutes drücken der FUN-Taste beginnt der Pulsator sich in Bewegung zu setzten. um die Geschwindigkeit des Stoßes zu erhöhen, müsst ihr einfach nur die Taste (+) drücken. Wenn ihr erst mal die höchste Einstellung erreicht haben, beginnen die Rhythmen. Wenn die Einstellung euch zu wild wird, könnt ihr sie durch das Drücken der Taste (-) einfach verringern. Um den Pulsator eine Pause zu gönnen, drückt ihr lediglich erneut die FUN-Taste. Das spannende hierbei ist, dass der Pulsator sich euer präferiertes bzw. zuletzt gewähltes Programm merkt und bei erneutem Einschalten wieder damit loslegt. Also müsst ihr nicht jedes Mal durch alles durchklicken und könnt direkt in eurer Lieblingsstufe oder Rhythmus starten. Insgesamt bietet der Stronic G ganze 7 Intensitätseinstellungen und drei gemusterten Rhythmen. Für meinen Geschmack völlig ausreichend. Das Luder kann wirklich schnelle Stöße von sich geben. Durch das induktive Aufladen gibt es auch keine störenden Stecklöcher, die versteckt werden müssten. Unten am Griff befindet sich die Andock Station. Dort stört sie nicht, fällt ohnehin kaum auf. So macht man sich auch keine Gedanken darüber, dass Waser in den Pulsator laufen könte.

FF_STRONIC-G_4108873_hand.jpg
Ist das Pool Blue nicht bezaubernd?

Anwendungsmöglichkeiten: Der Schaft des Stronic G‘s ist ziemlich gerade und schlank. Und am Kopfende hat er eine perfekte Krümmung die fast schon, wie ein kleiner Haken aussieht, um den G-Punkt zu treffen. Ich habe festgestellt, dass der Winkel und die Form des Kopfes mir erlauben, meinen G-Punkt relativ schnell zu finden. Der Kopf setzt sich einfach dahinter und zieht sanft, aber fest an meinem G-Punkt, während er dabei auch noch stößt. Daher war es ausnahmsweise keine große Überraschung, dass es während der Benutzung zu einem wunderbaren G-Punkt Orgasmus kam (da ich bisher nur zwei Spielzeuge habe die dieses kleine Wunder überhaupt mit mir alleine schaffen). Irgendwie erinnert mich das, an das Schütteln einer Champagnerflasche. Reiner Luxus welcher am Ende in Freude und Ekstase explodiert. PLOPP! Eine schwere geschüttelte Champagnerflasche… ineiner Vagina. Na ja wie dem auch sei. Ich kann nicht sagen, dass ich jemals so viel Spaß mit einem anderen G-Punkt-Spielzeug hatte. Die sich wiederholenden rhythmischen Impulse bieten einfach eine unsagbar angenehme Abwechslung. Bei vielen anderen Produkten hatte ich Handkrämpfe oder es wurde einfach auf Dauer unangenehm. Resultat: man wird langsamer oder hört ganz auf und die Klimax ist verschwunden. Und die (gerade bei mir) schwer verdiente Arbeit ist zunichtegemacht. Aber der Stronic G Pulsator hört niemals mit seinen sanften bis heftigen Stößen auf. Im Allgemeinen kann man also sagen, dass er für den vaginalen Bereich entworfen und bestimmt wurde. Das steht auch extra in der Anleitung und es wird auch darauf hingewiesen, dass er im Vergleich zu seinem Bruder (Stronic Drei) nicht zum Analspielen gedacht ist. Ich finde es gut, dass Fun Factory darauf hinweist und sich absichert. Da der Pulsator keinen Stopper hat, sollte man bei solchen Versuchen einfach vorsichtig sein, wenn man das Risiko nun mal eingehen möchte. Was mich noch mehr begeistert hat, war das er 100% wasserdicht ist. Also egal, ob im Bett, der Küche oder gemütlich in der Badewanne – verwöhnen kann er euch überall, wo ihr es wollt.

In dem Video könnt ihr wunderbar sehen, wie er sich bewegt.

Modelle: Der hier vorgestellte Stronic G kommt in 3 interessanten Farben. In ‘Pool Blue‘, ‘Grape‘ und ‘Pink‘. Wie immer sehr farbenfroh und wirklich schick. Insgesamt hat er eine Länge von ca. 20,8 cm wovon 14,6 cm einführbar sind. Und glaubt mir, das reicht, um an euren G-Punkt zu kommen! An der Spitze hat er einen ungefähren Durchmesser von 4,2 cm und zum Schaft hin 3,4 cm. Er erfüllt also eigentlich alle Wünsche die Frau haben könnte.
Trotzdem möchte ich euch auch noch kurz seine Brüder aus der Stronic-Reihe vorstellen. Ich kann und möchte in meinem aktuellen Wissensstand keine direkten Vergleiche machen, da ich sie noch nicht alle testen konnte. Aber dennoch euch kurz die wesentlichen Unterschiede Aufzeigen. Und wer weiß, vielleicht komme ich ja im Laufe der Zeit noch dazu, die anderen für euch zu testen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterempfehlung und Preisleistung: Ich persönlich kann euch den Stronic G Pulsator  II einfach nur ans Herz legen. Gerade Frauen die eventuell etwas Probleme haben es bis zum Orgasmus zu schaffen sollten ihn unbedingt probieren. Er hat eine wunderbare neue Technik, ist eigentlich ein kompletter All-Rounder und dazu noch unsagbar schick. Fun factory hat sich hierbei wirklich Gedanken gemacht und ein individuelles und herausstehendes Sexspielzeug kreiert. Egal ob alleine, oder um von seinem Partner / Partnerin verwöhnt zu werden. Für satte 159,90€ landet er auch in eurem Schlafzimmer. Das, was nicht vergessen werden darf ist, dass es ein faules Spielzeug ist. Ihr könnt ihn einfach einführen und euch zurücklehnen, während er euch verwöhnt. Natürlich müsst ihr dafür eine passende Position finden, aber damit Spiel man sich leicht ein. Es ist einfach was Besonderes in der Lage zu sein, sich vollständig zu entspannen und die Hände zur zusätzlichen Stimulation frei zu haben (oder um sie einfach abzulegen). Alles Krampfrei. Es ist eine Win-Win-Situation während ihr den Stronic G seine arbeiten machen lasst. Ich glaube wirklich, dass ich mich in den Stronic G verliebt habe. Er gibt mir etwas, was mir kein anderes G-Punktspielzeug bisher geben konnte und kann. Ich wüsste erst einmal nicht, welches neue Spielzeug meinen aktuellen Liebling von seinem Spitzenplatz verdrängen könnte. Obwohl ich sehr auf seine Brüder gespannt bin.

Eure Lady Bluebird

Collier Seins Cuir Lune Col Or

Leider kam ich letzten Monat nicht dazu, etwas von Sylvie Monthulé zu präsentieren. Aber macht euch keine Sorgen, ich habe noch für eine Weile wunderbaren Schmuck, den ich euch gerne zeigen möchte. Heute geht es um ein Halsband, was ihr eventuell schon auf dem einen oder anderen Bild von mir entdecken konntet. Ich finde es einfach wunderschön und es hat das besondere Etwas. Ich trage es daher bei vielen Gelegenheiten, auch weil ich mich daran so unsagbar wohlfühle. Daher möchte ich euch den Collier Seins Cuir Lune Col Or vorstellen.

Übersicht und Fakten:collier-seins-cuir-lune-col-or
Der Collier besteht aus einem Lammkragen, welcher wirklich angenehm weich ist. Da er ebenfalls sehr dünn ist, schmiegt er sich individuell jeder Halsform an und ist keineswegs steif. Durch Nieten und O-, sowie D-Ringe sind an jenem Collier noch Goldkette, Kristalle und ein Mondornament angebracht. Das Metall ist mit 1 Mikron 16 Karat und 24 Karat Finish verarbeitet worden. Es eignet sich auch gut für Allergiker, da es Hypoallergen ist. Es ist ein sehr edler und geheimnisvoller Look, den ich wirklich attraktiv finde. In der Mitte laufen die Ketten zusammen und gehen weiter hinab. AM Ende finden sich nun an beiden Seiten ein weiterer Kristall und eine Schlaufe, um sie als Brustwarzenschmuck zu befestigen. Dadurch fällt die Kette des Collier sehr schön und verrät bei einem Hemd trotzdem nicht, wohin sie führen. Durch die verarbeiteten Materialien handelt es sich hierbei auch um ein Schmuckstück, welches bezahlt werden möchte. Ihr erhaltet das Collier in der Goldausführung für 94 €. Solltet ihr euch für die silberne Variante entscheiden kostet sie 91 €.
collier-seins-cuir-lune-col-or 1
Qualität und Tragekomfort:
Das Leder vom Collier selbst ist 24 cm lang und lässt sich nochmals um knapp 16 cm verlängern, durch den praktischen Verschluss. Die Länge von Halsband bis hin zur Schlaufe der Kette beträgt ca. 40 cm und der Kragen ist 2 cm hoch. Somit ist alles sehr filigran und dünn, damit es dem Hals beim Tragen eher schmeichelt und ihn nicht zu dick oder breit wirken lässt. Da es sich um angenehm weiches Lammleder handelt, ist der Collier beim Tragen eigentlich kaum merkbar. Es muss nicht eingetragen werden und ist so leicht, dass man es nach einer Weile schon fast vergessen könnte. Ich mochte hier bei persönlich die Ketten in Gold lieber, da es mich sehr an Sailor Moon erinnert und die Katze Luna. Da dies für mich eine große Bedeutung hat, konnte ich nicht Wiederstehen. Nichtsdestotrotz sind beide Varianten wirklich bezaubernd schön. Auch hinsichtlich der Qualität gibt es absolut nichts anzumerken. Alle Nieten sind sauber bearbeitet, die Nähte sind gerade und sitzen dort w sie hingehören und auch die Ketten collier-seins-cuir-lune-col-or 3und Übergänge durch diverse Ringe sind ordentlich verarbeitet. Anders als bei dem Intimschmuck für die Vagina, gibt es hier keine haltenden Gummibänder. Das ist für mich eine große Aufwertung für den Schmuck, da hier nun wirklich alles zu 100 % hochwertig ist und einfach bezaubernd aussieht. Die Schlaufe lassen sich leicht über einen steifen oder generell eher stehenden Nippel ziehen und befestigen. Jedoch eigenen sie sich nicht so gut, für Dame und Herren mit Piercings.

Preisleistung:
Festgehalten werden sollte, dass es sich auch hier um ein Stück aus einer von Sylvie Monthulé erschaffenen Kollektion handelt und sich auf seine Art um eine Art Intimschmuck handelt. Es macht euch möglich, etwas Ähnliches wie ein Piercings zu tragen, ohne diese bereits besitzen zu müssen und den Gedanken finde ich wirklich schön und praktisch. Es ist auch rein optisch ein wundervolles Collier und kleines Kunstwerk, welches euren Körper schmückt. Wenn ich überlege, wie viel einfache Ringe kosten (ohne Steine und Schnickschnack) ist das Collier deutlich sichtbarer und ein echter Hingucker für einen fairen Preis. Ich finde es auch gut, dass sich die beiden Farbvarianten nicht zu sehr vom Preis her unterscheiden und noch im nachvollziehbaren Bereich durch ihre verwendeten Materialien liegen. Ich finde daher den Preis fair und im Rahmen.

Kurzübersicht:collier-seins-cuir-lune-col-argent 1
– Hertseller: Sylvie Monthulé
– Collier mit kristallen, Goldketten und Mondornament
– Größenverstellbar
– elegant und geheimnisvoll
– Endet als Brustwarzenschmuck
– 1 Mikron 16 Karat und 24 Karat Finish
– Lammleder, extra weich und fein
– hohe qualitative Verarbeitung und guter Tragekomfort
– Preis Gold: 94 €
– Preis Silber: 91 €

Weiterempfehlung:
Wie eigentlich alles von Sylvie, eignet sich das Collier auch wunderbar als Geschenk. Es ist nicht zu frivol und letztlich könnt ihr ja auch selber entscheiden, ob ihr die Ketten an den Brustwarzen befestigen möchtet oder z. B. in den BH legt. So oder so fallen sie wunderschön über das Dekolleté. Es ist ein kleines Geheimnis, was Frau mit sich herumträgt und sie schmückt und nicht zu viel verrät. Dennoch wird der aufmerksame Beobachter neugierig, wo diese Ketten hinführen könnten. Man kann sich leicht in diesem Collier verlieben und genau so ging es auch mir. Es eignet sich außerdem nicht collier-seins-cuir-lune-col-argentnur für intime Begegnungen und Events, sondern auch für Momente, in denen ihr euch einfach mit euch wohlfühlen möchtet und gerne etwas Schmuck trägt. Außerdem bekommt man hierbei keine Ideen hinsichtlich BDSM oder ähnlichem, was sonst schnell bei schwarzen Lederhalsbändern passieren kann. Stattdessen strahlt es Schönheit und Reinheit aus und ergänzt so leicht jegliches Outfit oder auch einfach euren nackten Körper. Von mir bekommt der Collier Seins Cuir Lune Col Or von der begabten Designerin Sylvie Monthulé 10/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

 


Anmerkung: ich würde immer „das Collier“ sagen und schreiben, allerdings meint mein Programm das „der“ hierbei richtig wäre…

JoyDivision; Set 7 Gleitgele

Inzwischen sind wir tatsächlich schon bei dem siebten Gleitgel Set von JOYDivision und ich hoffe, dass auch so bald dabei kein Ende in Sicht sein wird. Heute möchte ich euch eigentlich recht typische Gleitgele vorstellen, die aber einen kleinen Unterschied, also ein gewisses Extra haben.

Twinglidejoy 7

Allgemeines: dermatologisch und klinisch getestetes Gleitgel, Latexkondom sicher, pH-optimiert, Mix aus Silikon und Wasserbasierten Gleitgel, zur Linderung von Intimbeschwerden beim Sex, made in Germany
Geschmack und Geruch: nicht zum Verzehr gedacht, leichter medizinischer Geruch
Anwendungsbereich: Vaginal, anal
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: ca. 1 ½ Jahre
Preis: 11,90 €

Persönliche Meinung:
Das Twinglide hybrid Gleitgel ist eine Mischung auf Basis von Silikon und Wasser. Es kommt in einem angenehmen Druckspender, sodass eine Dosierung leicht fällt. Es ist leicht dickflüssig, aber lässt sich sehr leicht verteilen und ist dabei stark gleitfähig. Nach einer Weile lässt es sich immer noch gut verteilen, jedoch zieht es leicht ein und wirkt nun eher etwas schmierig, was vermutlich an dem Silikonanteil liegt. Dafür ist es insgesamt lange haltbar und mit knapp 12 € auch recht erschwinglich. Besonders gut finde ich, dass es auch mit Kondomen zusammen genutzt werden kann und auch Intimbeschwerden lindern durch seine spezielle Zusammensetzung. Es lässt sich jedoch recht gut abwaschen. Das einzige, was mich hier ein bisschen stört, ist der leicht medizinische Geruch. Daher bekommt es von mir 9/10 Punkten.

AQUAglide liquid joy 7 1

Allgemeines: dermatologisch und klinisch getestetes Gleitgel, wasserlöslich, fettfrei, Latexkondom sicher, pH-optimiert, ohne synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe, hilft bei vaginaler Trockenheit, Lebensmittelqualität, auch oral anwendbar, kristallklar und extrem flüssig, made in Germany
Geschmack und Geruch: Der Geruch ist nicht klar bestimmbar, aber relativ neutral. Der Geschmack ist auch recht neutral, wirkt aber leicht süßlich
Anwendungsbereich: Vaginal, anal, oral
Größe: 250 ml
Haltbarkeit: ca. 2 Jahre
Preis: 12,50 €

Persönliche Meinung:
Auch das AQUAglide liquid kommt in einem Druckspender, ist jedoch gut 150 ml größer als das Twinglide. Hier müsst ihr tatsächlich nur sehr wenig Gleitgel nehmen, um dennoch eine ausreichende Menge zu haben. Es ist genauso transparent wie klares Wasser und auch sehr, sehr flüssig. Von allen Gleitgelen, die ich bisher getestet habe, ist dieses bei weitem das flüssigste. Dennoch sorgt es für langanhaltenden Gleitspaß, da es wirklich sehr lange braucht um einzuziehen. Gerade wenn Reibung vorhanden ist, verzögert dies das Einziehen vom Gleitgel nochmals. Es ist so zusammengesetzt, dass es auch für Oralverkehr genutzt werden kann. Sein Geschmack ist dabei ähnlich wie der Geruch, fast neutral, nur leiht süßlich. Aber dabei ist es keineswegs penetrant oder unangenehm. Dazu eignet es sich besonders gut für Silikonallergiker, da davon keinerlei Spuren vorhanden sind. Meinem Erachten nach, eignet es sich besonders für Spiele, die sonst sehr viel Gleitgel benötigen würden. Mit diesem hier könnt ihr also einiges an Gleitgel Zusammensparen. Dazu ist der Preis für die Menge wirklich unsagbar gut. Es ist nicht Mal einen Euro teurer und ist dafür ein großer Spender mit 250 ml. Zusätzlich hilft es auch noch bei vaginaler Trockenheit. Von mir bekommt es 10/10 Punkten mit einem extra Punkt für die extrem anhaltende Gleitfähigkeit. Es lässt sich auch ganz einfach mit Wasser abwaschen.

Wie immer hoffe ich, dass euch der Bericht etwas bei anstehenden Entscheidungen geholfen hat oder eventuell einfach etwas Neues aufzeigen konnte. Ich liebe diese kleinen Gleitgelberichte über JOYDivision, da ich immer wieder fasziniert bin, dass es so viele verschiedene gibt, und sie dennoch nie wie ein anderes sind. Gerade die Haptik ist hier meist sehr unterschiedlich, sowie die Zusammensetzungen. Was für Gleitgel mögt ihr eigentlich am liebsten?

Eure Lady Bluebird

Intimdusche

Wie ihr wisst, ist das Thema Hygiene gerade in Bezug auf Sexualität besonders wichtig. Um sich wohl zu fühlen, direkt loslegen zu können und auch um die eine oder andere Krankheit zu vermeiden ist intime Reinlichkeit absolut nichts Schlimmes. Um mich etwas um das Thema zu kümmern, habe ich von JOYDivision den AQUAstick zugeschickt bekommen. Welch ein passender Name, denn es handelt sich um einen Intimduschstab zu Saubermachen und Massieren.

Details:aqua 3
Der AQUAstick besteht aus hochwertigem Aluminium und ist selbstverständlich Nickelfrei. So können ihn auch Allergiker genießen und nutzen. Er besitzt ein einfach ½ Zollgewinde, welches ein Standardmaß bei uns ist. Das bedeutet, dass ihr euren Duschkopf lediglich vom Schlauch abschrauben müsst und den AQUAstick anstelle dessen aufschrauben könnt. Da er primär in Kontakt mit Wasser tritt, ist er auch 100 % rostfrei. Sein Durchmesser beträgt gerade mal 2 cm, sodass es nicht unangenehm oder zu breit ist. Seine Gesamtlänge beträgt 15 cm, was für eine ausreichende Reinigung mehr als ausreichend ist. Die Verpackung gibt euch ebenfalls genau dieser Informationen und enthält keine weitere Gebrauchsanweisung. Der AQUAstick besitzt am Ende 3 Löcher, welche als Duschdüse dienen. Euch ist es natürlich selbst möglich die Wassertemperatur, als auch den Druck zu bestimmen. Allerdings gibt es noch mehrere Warnhinweise zur Nutzung in einem Mini-Booklet in vier Sprachen. Dort wird darauf hingewiesen, dass es kein Kinderspielzeug ist, nicht bei erkrankte oder gereizter Haut/Schleimhaut genutzt werden soll und dass es kein Produkt zum Teilen mit anderen ist. Auch sollte der AQUAstick nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Durch die beiden letzten Punkte möchte der Hersteller vermeiden, dass Krankheiten übertragen werden oder Infektionen gar nicht erst entstehen. Was uns wieder zum eigentlichen Thema der Hygiene bringt.

Anwendung:
Wenn ihr euren AQUAstick aufgeschraubt habt, geht bitte sicher, dass er auch wirklich fest sitzt, es wäre nicht nur ärgerlich, wenn er abrutscht, sondern auch möglicherweise problematisch, wenn er irgendwo in euch stecken bleiben sollte. Denn ihr könnt ihn sowohl vaginal als auch anal anwenden. Jetzt wird es nämlich spannend. Es gibt viele Menschen, die ein extremes Bedürfnis nach Sauberkeit haben vor dem Sex, insbesondere Oralsex. Da dient er den Frauen als perfekte Vorbereitung. Selbstverständlich auch für Analsex, egal in welcher Paarbildung, ist er die ideale Vorbereitung. Auch wenn ihr dafür immer ein Kondom nutzen solltet (wegen der Bakterien innerhalb der Darmflora), möchtet ihr eventuell trotzdem so sauber wie möglich sein und das könnt ihr nicht alleine mit einem Gang zur Toilette vorher bewerkstelligen. Daher bietet es sich an, sich durch den AQUAstick auch hier hingehend einmal sauber zu duschen. Seid vorsichtig und möglichst entspannt beim Einführen und tastet euch langsam mit sanftem Wasserstrahl an das Gefühl heran. Gerade da es Aluminium ist, fühlt es sich anfangs sehr kühl an. Lasst ihr jedoch etwas wärmeres aqua 2Wasser durchlaufen, nimmt er schnell auch eine angenehme Temperatur an. Ihr könnt auch natürlich auch nach eurem Liebesspiel damit reinigen. Beispielsweise wenn er in ihr kommt und ihr einfach nicht dieses Gefühl haben möchtet, dass anschließend immer noch ein bisschen Ejakulat bei euch austritt. Das mag zwar komisch klingen, aber das ist nun mal so, wenn ihr ohne Kondom Sex habt. Nicht zuletzt dient der AQUAstick auch der persönlichen Freude, da er mit seinen sanften bis harten Strahlen auch einen massierenden Effekt haben kann. Sicher habt ihr das auch schon mal mit dem Duschkopf ausprobiert oder kennt jemanden der so masturbiert. So könnt ihr euch wunderbar von innen Stimulieren und auch noch nebenbei vorbereiten/nachbereiten und sauber machen.

Gesundheit:
Ein noch wirklich wichtiger Hinweis ist folgender: eure Bakterien, sowohl vaginal, aber insbesondere anal, sind enorm wichtig. Wenn ihr euch reinigen möchtet, ist das gar kein Problem, dass könnt ihr gerne tun. Jedoch solltet ihr darauf achten, das nicht zu häufig zu machen. Das ist ähnlich wie bei unseren Händen. Wenn wir sie zu oft Waschen und Desinfizieren ist das nicht wirklich gesund, da wir alle natürlichen Schutz und auch gute Bakterien unserer Haut entfernen. Selbes gilt entsprechen auch für die anderen beiden Bereiche. Daher achtet darauf, dass ihr alles nur in Maße macht und genießt. Ein bisschen schmutzig sein, kann manchmal auch Spaß machen, solange es an den richtigen Stellen und Orten ist.

aqua 1Preis-Leistung:
Ihr erhaltet den silbernen AQUAstick für 44,20 € und könnt euch aber auch für die Farbe Schwarz für 45,90 € entscheiden. Zwar mag ich ein gutes Schwarz immer gerne, doch Silber fand ich hierbei passender, da auch die Schläuche im Normalfall Silber sind. Solltet ihr, aus unerwarteten Gründen, keinen passenden Schlauch haben, könnt ihr Schlauch und AQUAstick als passendes Set in den beiden Farben kaufen für 56,55 € bis 58,50 €. Anfangs empfand ich 45 € als recht viel für so einen kleinen Duschstab. Allerdings kosten auch reguläre Duschköpfe wirklich deutlich mehr und hierbei handelt es sich zusätzlich um ein Pflege- und Lustprodukt. Wenn ihr also wisst, dass ihr es gerne Sauber mögt und/oder das für euch eine angenehme Stimulation ist, kann ich ihn euch nur empfehlen. Ich finde Intimduschen wirklich sehr praktisch und diese ist wirklich stabil und ein einmaliger Kauf für ewige Jahre. Somit rentiert sich hier die kleine Investition meines Erachtens völlig. Gerade wenn ihr die Intimduschen aus Plastik als Vergleich heranzieht, ist ein deutlicher Qualitätsunterschied bemerkbar. Von mir bekommt der AQUAstick von JOYDivision 9/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

JoyDivision; Set 6 BIOglide

heute haben wir schon das sechste Set von JOYDivision  was ich euch vorstellen möchte. Es geht um zwei Produkte der BIOglide Reihe. Das eine ist durch Ginseng versetzt und unterstützt den Körper und pflegt ihn. Das andere haut einen von den Socken, denn es kann vor den HP Viren schützen. Habt ihr shcon mal von so einem starken Gleitgel gehört? Dazu sind bei auch noch vegan! Lasst euch überraschen, vielleicht ist ja auch das ideale Gleitgel für euch mit dabei.

BIOglide plus Ginsengbioglide 4
Allgemeines: medizinisches Gleitgel, 100 % natürlich, vegane Zusammensetzung, wasserlöslich, fettfrei, hilft bei vaginaler Trockenheit und Intimbeschwerden, Latexkondomsicher, pH-optimiert, ohne synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe, Lebensmittelqualität, mit Ginseng versetzt, made in Germany
Geschmack und Geruch: soll neutral sein, ist jedoch beides leicht süßlich
Anwendungsbereich: anal, vaginal, oral
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: 6 Monate nach Anbruch
Preis: 11,20 €

Persönliche Meinung:
Das BIOglide plus Ginseng kommt in einer praktischen Tube, sodass ihr durch Druck die gewünschte Menge leicht portionieren könnt. Es ist sehr dünnflüssig und lässt sich leicht und breitflächig verteilen. Es hat anfangs einen leicht ungewöhnlichen und süßlichen Geruch, aber dies scheint wohl der Ginseng zu sein. Allerdings verfliegt dieser anfängliche Geruch über die Zeit und es wird immer neutraler. Da es sich für jegliche Anwendung von Gleitgelen eignet, besitzt es auch eine Lebensmittelqualität, sodass ihr beim Oralverkehr abgesichert seid. Es hat auch vom Geschmack her eine leicht süßliche Note, aber ist dabei weder zu penetrant noch unangenehm im Geschmack. Beeindruckender Weise ist das Gleitgel wirklich zu 100 % von der Zusammenstellung natürlich und somit auch vegan. Das Gleitgel kann insbesondere bei vaginaler Trockenheit helfen und regt den Körper durch den Ginseng an. Es hat eine wirklich langanhaltende Gleitfähigkeit und ist dabei nicht stark klebrig. Ihr könnt Rückstände nach dem Sex oder der Masturbation ganz einfach mit Wasser abwaschen. Ich finde auch den Preis wirklich gut. Etwas über 10 € für ein qualitativ hochwertiges Gleitgel, welches auch noch vegan und stärkend ist, ist wirklich ein fairer Preis. Von mir bekommt es 10/10 Punkten.

BIOglide safe CarrageenBIoglide 2
Allgemeines: medizinisches Gleitgel, 100 % natürlich, vegane Zusammensetzung, wasserlöslich, fettfrei, Latexkondomsicher, pH-optimiert, ohne synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe, Lebensmittelqualität, schützt vor Gebärmutterhalskrebs (HPV) durch Carrageen, made in Germany
Anwendungsbereich: anal, vaginal, oral
Geschmack und Geruch: süßlich
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: 6 Monate nach Anbruch
Preis: 15,40 €

Persönliche Meinung:
Das BIOglide safe Carrageen ist nicht nur ein handelsübliches Gleitgel. Es wurde laut Hersteller wissenschaftlich bestätigt, dass Carrageen als physikalische (also nicht chemische) Barriere vor Gebärmutterhalskrebs / HP Viren schützt. Ich werde es nicht darauf anlegen dies zu testen, jedoch finde ich, dass es ein hochgestecktes Ziel ist. Wenn man dem nun also Glauben schenken kann, ist dies wirklich eine unglaublich wunderbare Entdeckung und eine noch viel sinnvollere Einbringung. Denn wie steckt man sich an? Indem wir Sex haben, also wird hier direkt eine Barriere beim Sex geschaffen. Davon abgesehen ist es ebenfalls in der praktischen Tube erhältlich und ist leicht dickflüssiger als erwartet. Es fühlt sich ein bisschen wie eine Salbe an, welche allerdings trotzdem durchsichtig ist. Das Gleitgel zieht ebenfalls nicht schnell ein und lässt sich auch nach leichten antrocknen immer noch gut verteilen, wenn man darüber reibt. Es wird jedoch etwas klebriger, als das BIOglide plus Ginseng. Dafür hat es den ultimativen Schutzfaktor und ist natürlich auch zu 100 % vegan und besteht aus natürlichen Stoffen. Daher ist es ebenfalls gut wasserlöslich. Ich finde es beeindrucken, wie weit die Wissenschaft kommt und vor allem, dass sie sich auch um so wichtige Themen wie sexuellen Schutz kümmert. Bisher ist JOYDivision die einzige Firma, die ich kenne, die so eine Art von Gleitgel produziert hat. Ich finde es auch verständlich, dass es etwas teurer ist, als das andere. Dennoch ist es erschwinglich genug und eignet sich gerade für diejenigen unter euch, die auf Nummer sicher gehen möchten und/oder eventuell auch eher einen wechselnden Sexualpartner haben. Ganz klar gibt es hier auch 10/10 Punkten.

Ich bin wirklich von beiden Gleitgelen begeistert und finde es klasse, dass sich JOYDivision so eine Vielfalt von Gleitgelen zur Aufgabe gemacht hat. Von veganer Zusammensetzung bis hin zum Schutz vor HP Viren. Daher wünsche ich euch viel Spaß beim Übernehmen der Verantwortung für euren eigenen Körper. Denn mit diesen beiden könnt ihr sorgenlos Sicherheit und Lust miteinander vereinen.

Eure Lady Bluebird