Pulsatoren

Joystick – Ladylike

Hervorgehoben

Zwar teste ich häufig die wundervollen Gleitgele aus der JoyDivision Produktion, aber diesmal erzähle ich euch von dem Ladylike Mikro-Set aus der Joystick Reihe. Es handelt sich um eine Art Mini-Vibrator mit austauschbarem Aufsatz. Wie sich diese so machen und wie gut deren kleine Größe überzeugt erfahrt im in diesem Bericht.

Verpackung:Ladylike 1
Das selbst ernannte Mikro-Set befindet sich in einem Karton, auf dem man außen bereits erkennen kann, was sich darin versteckt. Vorne sind beide Aufsätze und das dazugehörige Bullet abgebildet. Auf der restlichen Seiten befinden sich Beschreibungen und Kurzinformationen zum Produkt selbst. JoyDivision wirb bei dem Ladylike Mikro-Set vor allem damit, dass er klein ist und theoretisch überall hin mit genommen werden kann. Dafür spricht auch schon die Verpackung. Sie ist gerade mal etwas größer als meine gespreizte Hand. Schiebt man nun die äußere Verpackung weg, kommt ein weißer Karton zum Vorschein, welchen man aufklappen kann und dann direkt den Ladylike Mikro-Set dort vor sich liegen sieht. Der weiße Karton ist wirklich auch nur das: weiß (bis auf das aufgedruckte Logo). Er ist eine simple aber nicht unbedingt hübsche Verpackung, daher werde ich mein Set getrennt davon aufbewahren. Hier lohnt es nicht wirklich, den Karton selbst als Aufbewahrungsort zu nutzen. Anbei liegt auch noch eine mehrsprachige Anleitung, wo ihr ein paar Sachen nachlesen könnt. Schade jedoch finde ich, dass es kein kleines Beutelchen oder Ähnliches gibt zur Aufbewahrung außerhalb der Verpackung.

Geruchs- und Gefühlstest:
grundlegend besteht das Set ja aus 3 separaten Teilen. Zum einen das Bullet und zum anderem aus den zwei Aufsätzen. Das Bullet ist recht handelsüblich und passt genau auf die Größe der Aufsätze. Wenn man sich für einen entschieden hat, habt ihr eine ungefähre Länge von 8 cm und einen Durchmesser von 3 cm. Hier hält der Hersteller sein Wort: er ist wirklich leicht zu verstauen und praktisch für unterwegs. Niedlich finde ich das Design. Denn einer der beiden Aufsätze (bei mir der Lilafarbene) sieht aus wie ein kleiner Lippenstift, der unten mit einem Blumenmuster verziert ist. Der Fliederfarbene Ladylike 2hat dafür ein leichtes Wellenmuster und ist etwas breiter nach unten hin. Beide haben einen sehr angenehm neutralen Geruch und bestehen aus Silikomed ©. Sie wurden auch klinisch und dermatologisch getestet, aber dennoch kam hier meine erste Verwirrung. Silikomed © klingt für mich nach Silikon, aber es seht extra TPE beim Hersteller dahinter. Die Stoffe ähneln sich sehr, daher fällt einem unwissenden Auge das auch nicht wirklich auf. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, haben beide Aufsätze eine matte und eine glänzende Oberfläche. Die Glänzende fasst sich, finde ich, angenehmer an, da sie besser über die Haut gleitet. Dennoch sind die beiden insgesamt weniger geschmeidig und erinnern ohne den Ladylike 5direkten Kontakt mit Gleitgel etwas an Gummi. Sie schrubbeln also etwas über die Haut, sofern man kein Gleitgel hinzufügt. Das ist an sich nicht schlimm, da man immer etwas Gleitgel verwenden sollte. Aber man merkt hier doch einen qualitativen Unterschied.

Anwendungsmöglichkeiten:
Das Ladylike Mikro-Set lässt sich vielseitig einsetzten. Vom gemeinsamen oder alleinigen Vorspiel, der äußeren Anwendung oder auch zur G-Punkt-Stimulation (ja der sitzt nämlich gar nicht so weit hinten im Vaginabereich) oder Analspielchen. Hier sei wie immer vorgewarnt: für letzteres sind sie an sich nicht gedacht und das Produkt besitzt keinen Stopper. Nutzung auf diese Art geht wie üblich auf eigene Gefahr hin. Praktisch ist der Aufbau an sich. Man kann das Bullet natürlich einzeln nutzen, die Aufsätze austauschen und so mit der Auflagefläche zu spielen und auf das aktuelle Bedürfnis anzupassen. Dazu kann man den Ladylike (sofern ihr das Bullet immer gut zuschraubt) auch noch mit ins Wasser nehmen. Bei der Verarbeitung wurde auf jedwede Weichmacher verzichtet, dafür müssen wir uns aber leider mit einem Batteriebetrieb begnügen.

Einstellungen und Optionen:ladylike
Ihr erhaltet mit dem kauf erst mal eine 5 Jahres Material-Garantie, was ich sehr gut finde. Es kann immer mal ein Montagsprodukt dazwischen Rutschen und so seit ihr direkt abgesichert. Da es sich hier letztlich „nur“ um ein Bullet handelt, finde ich es schön, dass es dennoch drei Vibrationsstufen gibt. Am Ende des Bullets befindet sich nämlich ein Knopf über de ihr durch längeres drücken an- und ausschalten könnt und durch kurzes drücken durch die drei Intensitätsstufen klicken könnt. Mir persönlich gefällt das Mikro-Set besonders gut für die äußerliche Anwendung und ich denke, gerade im gemeinsamen Vorspiel lässt es sich wunderbar zum Anheizen einsetzten. Es ist eine kleine und niedliche Spielerei, die man auch ganz leicht in die Handtasche stecken kann für eine kleine Pause, zwischendurch oder um im Club jemanden zu verwöhnen und sich verwöhnen zu lassen. Auch optisch gefällt mir das Set sehr gut. Durch die Muster auf den Aufsätzen wirkt es verspielt und nicht zu sehr nach Sexspielzeug. Daher wird das auch keiner zwangsläufig vermuten, falls es mal jemandem in die Hände fällt, der es nicht sehen soll. Mir ist beim wechselnd der Aufsätze aufgefallen, dass sich das gar nicht so super leicht bewerkstelligen lässt. Man muss schon etwas kraft aufwenden oder unten etwas Luft versuchen zwischen den Aufsatz und das Bullet zu bringen, um diesen zu lösen. Was erst mal etwas nervig klingt, ist im Kern jedoch sehr gut. So läuft man nämlich nicht Gefahr, dass der Aufsatz einfach mitten drin abrutscht oder irgendwo verschwindet, wo er nicht hingehört.

Preisleistung:
Den Ladylike könnt ihr in drei Farbvariationen erhalten: Flieder/Brombeere, Rot/Schwarz und Rot/Grün. Es gibt keine funktionellen Unterschiede zwischen den andersfarbigen Sets, lediglich die optische Auswahl wird damit angeregt. Es ist mal etwas anderes, kleineres und sehr handliches im Vergleich zu den vielen Standard-Vibratoren. Dennoch denke ich, dass diese Mikro-Version nicht für jeden etwas ist. Mit einem stolzen Preis von 22,55 € finde ich das Set nicht unbedingt günstig. Auch wenn es zwei Silikomed© Hüllen zur Auswahl hat, fehlt mir fast ein bisschen mehr Variation hinsichtlich der Formen.

Kurzübersicht:
– Vibrations Bullet mit 3 Stufe
– Mit einem Knopf bedienbar
– 2 Silikomed © Hüllen zum Wechseln
– Handlich und praktisch für unterwegs
– dermatologisch und klinisch getestet
– made in germany
– Größe: länge ca. 8 cm, Durchmesser ca. 3 cm
– Preis: 22,55 €

Weiterempfehlung:
Mit dem Joystick Ladylike Mikro-Set habt ihr einen guten Fang gemacht, wenn ihr gerne immer etwas für den Spaß zwischen durch in der Handtasche haben wollt, oder gerade beim Vorspiel noch nicht aufs Ganze gehen wollt und eher der Genießer seid. Wenn davon etwas zutrifft, kommt ihr auf eure Kosten. Ich finde es einfach etwas schwierig den Preis hier einschätzen zu können, da im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt 20 € recht wenig sind, andererseits mir für das Set fast etwas viel vorkommt. Gerne könnt ihr hier kommentieren, was ihr dazu denkt. Positiv ist jedenfalls, wie handlich der Ladylike ist und auch, dass man zwischen zwei Aufsätzen variieren kann. Das Design ist niedlich, nur ist es schade, dass man das hübsche Set nirgendwo gut verstauen kann. Für mich ist es ein nettes Add On zum Vorspiel und erhält von mir 6/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Stronic G Pulsator II

Hervorgehoben

Ich stelle euch heute den Stronic G Pulsator II von Fun Factory. Wer ein Spielzeug sucht, was etwas Neues bietet und etwas sucht, was er bzw. sie noch nie vorher erlebt hat, muss definitiv nicht mehr suchen.

Was ist ein Pulsator?
Fun Factory ist bekannt für die vielen farbenfrohen Vibratoren und Dildos. Wer hat nicht schon mal den süßen Patchy Pauli gesehen und sich gedacht; endlich mal ein Spielzeug was nicht Rosa, Pink oder Schwarz ist. Dazu kommt jetzt eine ganz interessante Neuheit von Fun Factory. Den sie führen auch eine Reihe von Spielzeugen, die Pulsatoren genannt werden und diese sind wirklich bemerkenswert. Daher schätze ich mich überaus glücklich einen testen zu dürfen. Was ihr auf jeden Fall wissen solltet; der Stronic G ist kein Vibrator! Die Stronic-Reihe nutzt Schubimpulse, um eine manuelle Schubbewegung zu erzeugen. Dies passiert sehr schnell, sodass es so aussehen kann, als würde der Stronic G vibrieren, dabei handelt es sich um eine wirkliche Stoßfunktion. Das ist der entscheidende Unterschied zu einem Vibrator. Der schöne Stronic G kam in einem völlig neutralen Päckchen an, was bei mir oft sehr praktisch ist, da ich eigentlich nie da bin, wenn der Postbote klingelt und immer alles bei meinen Nachbarn abholen muss. Ein Glück wissen sie nie, was für Schätze dort bei ihnen liegen. Auf jeden Fall habe ich mich riesig gefreut, da ich wusste, dass endlich etwas von Fun Factory bei mir ankommen würde.

STRONIC-G_4108836_pack.jpg

Verpackung: Der Stronic G hat eine wirklich schöne Verpackung. Sie zeigt auf der Vorderseite das Produkt und gibt an den anderen Seiten ein paar Hinweise zur Anwendung, Entsorgung und was den Verpackungsumfang. Schiebt man diesen nun weg, kommt die klassische Fun Factory Verpackung in einem Gold-Bronzeton zum Vorschein. Wird dieser nun zur geöffnet, findet man eine übersichtliche und kurz gestaltete Anleitung. Diese enthält alle wichtigen Informationen zum Stronic G., darunter versteckt liegt die schlafende Schönheit inklusive einer gesonderten Anleitung um sie einzuschalten. Das liegt daran, dass der Pulsator extra einen Reisemodus hat und man eine bestimmte Kombination gedrückt halten muss, um ich in Betrieb zu nehmen. Einfach klasse. Neben dem Pulsator befindet sich das induktive Aufladekabel. Ich hätte es fast nicht gesehen, da alles so wunderbar verpackt ist und Fokus auf den Pulsator legt.

Gefühls- und Geruchstest: Ich habe mir das Spielzeug natürlich erst einmal ganz genau angeschaut und unter die Lupe genommen. Es gab einen leichten Silikongeruch, der aber schon nach dem ersten Säubern eigentlich nicht mehr wahrzunehmen war. Ganz lustig fand ich, dass man in dem Stronic G eine Bewegung wahrnehmen konnte. Das lag natürlich an dem eingebauten Stoßmechanismus, trotzdem hat man es selten, dass sich beim Drehen und wenden etwas in dem ‘Vibrator‘ bewegt. Das Silikon selbst fühlt sich sehr angenehm an und nicht gummiartig. Gerade in Verbindung mit Gleitgel fühlt er sich sehr geschmeidig und samtig an. Wie immer bei Silikonspielzeugen müsst ihr darauf achten, dass ihr wasserbasiertes Gleitgel nehmt (Silikon und Silikon verträgt sich nämlich nicht). Aber darauf werdet ihr auch in der Anleitung darauf hingewiesen.

Bedienung und Optionen: Nun ist der Stronic G nicht nur einfach ein Pulsator. Nein, nein. Fun Factory gibt wie immer alles. Er ist Weltweit der einzige Pulsator der auf den G-Punkt spezialisiert ist. Was will man mehr? Um den Stronic G einzuschalten, drückt ihr den Plusknopf bis die FUN-Taste aufleuchtet. Ein Ton erklingt und ihr habt die Reisesicherung gelöst. Jetzt kann der Spaß losgehen. Durch erneutes drücken der FUN-Taste beginnt der Pulsator sich in Bewegung zu setzten. um die Geschwindigkeit des Stoßes zu erhöhen, müsst ihr einfach nur die Taste (+) drücken. Wenn ihr erst mal die höchste Einstellung erreicht haben, beginnen die Rhythmen. Wenn die Einstellung euch zu wild wird, könnt ihr sie durch das Drücken der Taste (-) einfach verringern. Um den Pulsator eine Pause zu gönnen, drückt ihr lediglich erneut die FUN-Taste. Das spannende hierbei ist, dass der Pulsator sich euer präferiertes bzw. zuletzt gewähltes Programm merkt und bei erneutem Einschalten wieder damit loslegt. Also müsst ihr nicht jedes Mal durch alles durchklicken und könnt direkt in eurer Lieblingsstufe oder Rhythmus starten. Insgesamt bietet der Stronic G ganze 7 Intensitätseinstellungen und drei gemusterten Rhythmen. Für meinen Geschmack völlig ausreichend. Das Luder kann wirklich schnelle Stöße von sich geben. Durch das induktive Aufladen gibt es auch keine störenden Stecklöcher, die versteckt werden müssten. Unten am Griff befindet sich die Andock Station. Dort stört sie nicht, fällt ohnehin kaum auf. So macht man sich auch keine Gedanken darüber, dass Waser in den Pulsator laufen könte.

FF_STRONIC-G_4108873_hand.jpg
Ist das Pool Blue nicht bezaubernd?

Anwendungsmöglichkeiten: Der Schaft des Stronic G‘s ist ziemlich gerade und schlank. Und am Kopfende hat er eine perfekte Krümmung die fast schon, wie ein kleiner Haken aussieht, um den G-Punkt zu treffen. Ich habe festgestellt, dass der Winkel und die Form des Kopfes mir erlauben, meinen G-Punkt relativ schnell zu finden. Der Kopf setzt sich einfach dahinter und zieht sanft, aber fest an meinem G-Punkt, während er dabei auch noch stößt. Daher war es ausnahmsweise keine große Überraschung, dass es während der Benutzung zu einem wunderbaren G-Punkt Orgasmus kam (da ich bisher nur zwei Spielzeuge habe die dieses kleine Wunder überhaupt mit mir alleine schaffen). Irgendwie erinnert mich das, an das Schütteln einer Champagnerflasche. Reiner Luxus welcher am Ende in Freude und Ekstase explodiert. PLOPP! Eine schwere geschüttelte Champagnerflasche… ineiner Vagina. Na ja wie dem auch sei. Ich kann nicht sagen, dass ich jemals so viel Spaß mit einem anderen G-Punkt-Spielzeug hatte. Die sich wiederholenden rhythmischen Impulse bieten einfach eine unsagbar angenehme Abwechslung. Bei vielen anderen Produkten hatte ich Handkrämpfe oder es wurde einfach auf Dauer unangenehm. Resultat: man wird langsamer oder hört ganz auf und die Klimax ist verschwunden. Und die (gerade bei mir) schwer verdiente Arbeit ist zunichtegemacht. Aber der Stronic G Pulsator hört niemals mit seinen sanften bis heftigen Stößen auf. Im Allgemeinen kann man also sagen, dass er für den vaginalen Bereich entworfen und bestimmt wurde. Das steht auch extra in der Anleitung und es wird auch darauf hingewiesen, dass er im Vergleich zu seinem Bruder (Stronic Drei) nicht zum Analspielen gedacht ist. Ich finde es gut, dass Fun Factory darauf hinweist und sich absichert. Da der Pulsator keinen Stopper hat, sollte man bei solchen Versuchen einfach vorsichtig sein, wenn man das Risiko nun mal eingehen möchte. Was mich noch mehr begeistert hat, war das er 100% wasserdicht ist. Also egal, ob im Bett, der Küche oder gemütlich in der Badewanne – verwöhnen kann er euch überall, wo ihr es wollt.

In dem Video könnt ihr wunderbar sehen, wie er sich bewegt.

Modelle: Der hier vorgestellte Stronic G kommt in 3 interessanten Farben. In ‘Pool Blue‘, ‘Grape‘ und ‘Pink‘. Wie immer sehr farbenfroh und wirklich schick. Insgesamt hat er eine Länge von ca. 20,8 cm wovon 14,6 cm einführbar sind. Und glaubt mir, das reicht, um an euren G-Punkt zu kommen! An der Spitze hat er einen ungefähren Durchmesser von 4,2 cm und zum Schaft hin 3,4 cm. Er erfüllt also eigentlich alle Wünsche die Frau haben könnte.
Trotzdem möchte ich euch auch noch kurz seine Brüder aus der Stronic-Reihe vorstellen. Ich kann und möchte in meinem aktuellen Wissensstand keine direkten Vergleiche machen, da ich sie noch nicht alle testen konnte. Aber dennoch euch kurz die wesentlichen Unterschiede Aufzeigen. Und wer weiß, vielleicht komme ich ja im Laufe der Zeit noch dazu, die anderen für euch zu testen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterempfehlung und Preisleistung: Ich persönlich kann euch den Stronic G Pulsator  II einfach nur ans Herz legen. Gerade Frauen die eventuell etwas Probleme haben es bis zum Orgasmus zu schaffen sollten ihn unbedingt probieren. Er hat eine wunderbare neue Technik, ist eigentlich ein kompletter All-Rounder und dazu noch unsagbar schick. Fun factory hat sich hierbei wirklich Gedanken gemacht und ein individuelles und herausstehendes Sexspielzeug kreiert. Egal ob alleine, oder um von seinem Partner / Partnerin verwöhnt zu werden. Für satte 159,90€ landet er auch in eurem Schlafzimmer. Das, was nicht vergessen werden darf ist, dass es ein faules Spielzeug ist. Ihr könnt ihn einfach einführen und euch zurücklehnen, während er euch verwöhnt. Natürlich müsst ihr dafür eine passende Position finden, aber damit Spiel man sich leicht ein. Es ist einfach was Besonderes in der Lage zu sein, sich vollständig zu entspannen und die Hände zur zusätzlichen Stimulation frei zu haben (oder um sie einfach abzulegen). Alles Krampfrei. Es ist eine Win-Win-Situation während ihr den Stronic G seine arbeiten machen lasst. Ich glaube wirklich, dass ich mich in den Stronic G verliebt habe. Er gibt mir etwas, was mir kein anderes G-Punktspielzeug bisher geben konnte und kann. Ich wüsste erst einmal nicht, welches neue Spielzeug meinen aktuellen Liebling von seinem Spitzenplatz verdrängen könnte. Obwohl ich sehr auf seine Brüder gespannt bin.

Eure Lady Bluebird

Love Night Mask Venice

Auch in diesem Monat möchte ich euch etwas besonders hübschen von Sylvie Monthule vorstellen. Es bringt ein Hauch Magie in euer Leben und das mit reiner Optik und Fantasie. Der Love Night Mask Venice G-String Gold ist wie der Name vermuten lässt ein G-String welcher mit handgefertigten kleinen Ornamenten verzieht wurde. Dazu gibt es gleich noch ein passendes Set an Brustschmuck. Hierbei geht es ausnahmsweise nicht um die direkte Befriedigung der eigenen Gelüste, sondern mehr um die Ästhetik eurer selbst.

Übersicht und Fakten:Bijoux erotiques Sylvie Monthule
Dieser Intimschmuck wird wie ein String getragen und hat vorne ein wunderschönes Maskenornament, welches auf dem Venushügel sitzt, aber die interessanten Stellen frei lässt. Es gibt den Love Night Mask Venice G-String in den Größen 34 bis 56 und sitzt dabei auch wirklich gut in der jeweils bestellten Passform. Dabei wurde bei der Maske mit einer hohen Vergoldungsbehandlung gearbeitet: 1 Mikron, 16 Karat und 24er Finish auf dem edel bearbeiteten Metall. Dabei verzehren vergoldete Ketten entlang der Schamlippen das Gesamtbild. In der Bitte befindet sich noch ein herunterhängender Tropfen, welcher mit einem hübschen Muster beschmückt ist. Somit ist jede Vulva bestens eingehüllt in Gold und Schmuck. Die Maske selbst ist zwar vergoldet, besitzt aber noch eine aufgesetzte transparente Farbe in der oberen Hälfte. Hierbei habe ich mich für ein elegantes Rot entschieden. Diese Geheimnis bewahrende Maske erhaltet ihr für 101 €.

Qualität und Tragekomfort:
Bijoux erotiques Sylvie Monthule - Modele KimWas besonders hervorsticht, sind hier die vielen kleinen und sehr gründlich ausgearbeiteten Details. Sowohl um die Maske herum selbst sind kleine Bögen und Vorziehungen angebracht, die filigranen Kettchen zieren den Unteren Part und dann wurde noch in drei Dimensionen modelliert. Die Erhebungen, Oberflächenbeschaffenheiten und Veredelungen machen den Love Night Mask Venice G-String zu einem sehr ansehnlichen Intimschmuck. Zwar wird nichts direkt verdeckt, dennoch birgt die Maske ihre Geheimnisse und kleiden Frau etwas. Durch das leicht bedeckte, wird das Intime spiel oder auch ein Foto auf einer ganz anderen brillanten Weise betrachtet. Dazu finde ich es sehr schön, dass die ausgewählte Größe des Strings auch passt. Er ist zwar auch dehnbar, da die Träger aus Gummibändern bestehen (da hätte ich lieber ein etwas anderes oder hochwertiger wirkendes Material mir gewünscht). Somit sitzt alles wo es hingehört. Es fällt nach einer Weile schon fast gar nicht mehr auf, dass man es trägt. Um einen Hingucker-Effekt zu bekommen, trug ich den Love Night Mask Venice G-String letztens über einer hautengen Leggings. Da alles dunkel war, fielen die Bänder auch nicht auf und jeder wollte wissen, was ich da trage. Es bietet sich also an, euren Gedanken freien Lauf zu lassen. Nicht immer muss alles versteckt getragen werden.

Preis-Leistung:
Ich weiß, dass es sich hierbei um einen dreistelligen Preis handelt und das möchte ich auch gar nicht herunterspielen. Auf der anderen Seite bekommt ihr Intimschmuck von höchster Qualität von einer bekannten Designerin aus Frankreich. Gerade für die langsam winterliche, kühle Zeit ist es sehr an-genehm sich daheim zu verkrümeln und gar nicht mehr aus dem Bett aufzustehen. Was kann da schöner sein, als sich voller Leidenschaft auf den Partner zu werfen? Und dann noch sich so verzückend zu kleiden kann nur eine gute Idee sein. Als Präsent oder angezogen als Überraschung verzaubert ihr damit sicher jeden. Wer kann schon von sich behaupten Echtgold im Intimbereich zu tragen? Bijoux erotiques Sylvie Monthule

Kurzübersicht:
Hersteller: Sylvie Monthule
Name: Love Night Mask Venice G-String
Art: Intimschmuck
Material: Metall, vergoldet 1 Mikron, 16 Karat und 24er Finish
Gummizug, für genaue Passform
Größen: 34 bis 56
Diverse Farben: Gold – Lila/Schwarz/Rot
Oder in Silber – Rot, Blau, Schwarz erhältlich
Preis (alle Varianten): 101 €

Weiterempfehlung:
Bijoux erotiques Sylvie Monthule - Modele KimIch persönlich finde den Love Night Mask Venice G-String unsagbar verführerisch. Dazu eigene er sich für diverse Anlässe, egal ob über oder unter der Kleidung. Auf der ein oder anderen Party schindet ihr damit sicher einigen Eindruck und seid heiß im Gespräch. Sonst ist es einfach ein wunderbares Stück Kunst, welches ihr auf der Haut ganz hypoallergen tragen könnt, sei es auch für euch selbst. Es ist zwar ein teurer Spaß, jedoch lohnt sich hierbei jeder Cent. Insgesamt ist die Maske auch sehr stabil, sodass ihr keine Sorge haben müsst, dass euch da etwas kaputtgeht. Allerdings solltet ihr bei den Ketten etwas vorsichtig sein, falls ihr vorhabt, den Love Night Mask Venice G-String bei eurem Akt zu tragen. Ob er das aushält, hängt von eurem Feuer und dem Geschehen ab. Mit Beachtung des Preises gebe ich herzliche 8 von 10 Punkten für den Love Night Mask Venice G-String von Sylvie Monthule. Hier handelt es sich sprichwörtlich um Designerware und das macht sich positiv bemerkbar.

Eure Lady Bluebird

ByeBra – Selbstklebender BH

Durch ein neues Paket von Smash Me  durfte ich mir zum ersten Mal einen Eindruck über den selbstklebenden BH mit dem passenden Namen ByeBra  sammeln. Ich habe mich wirklich gefragt, ob das überhaupt halten kann, wie man sich wohl darin fühlt und ob darin alles richtig sitzen kann. Ihr merk wohl schon, dass ich da mit einiger Skepsis herangegangen bin. Dennoch gebe ich gerne schon jetzt zu, dass ich positiv überrascht worden bin.

Verpackung:byebra1
Der ByeBra kommt in einem schlichten Pappkarton an, welche sich der gesamten Klischeefarben für Mädchen bedient hat. Auf weißer Grundlage findet ihr in Rosa, Lila, Flieder und Pink alle wichtigsten Informationen, jedoch nur in Englisch. Vorne erhaltet ihr ein Bild, auf dem ihr direkt eine Frau sehen könnt, die den ByeBra trägt. Ein Sticker in der oberen Ecke sagt euch, welche Größe ihr in den Händen haltet. Im Inneren befindet sich nun euer BH und ein Stück Papier, welches euch weitere Informationen so wie Pflegehinweise in mehreren Sprachen bietet. Jedoch habt ihr dort keine genauere Anleitung, wie der BH anzuziehen ist. Die Innenseite der Schalen ist mit einer Folie bedeckt, damit der Kleber geschützt ist. Als ich diese, wirklich vorsichtig, abmachte, rissen die Folien eigentlich sofort. Was sehr ärgerlich ist, denn diese solltet ihr immer wieder aufkleben, sobald ihr den BH nicht tragt. Ich habe mich daher einfach an anderer und flexibler Folie bedient und mir schnell selbst geholfen. Daher ärgert euch nicht zu sehr, wenn das auch bei euch passiert.

Geruchs- und Gefühlstest:
Nun haltet ihr zwei schwarze Schalen in der Hand. Ich finde es ganz angenehm, dass sie nicht einfach nur abgerundet sind, sondern an den Seiten ein jeweils mehrfach geschwungenes Ende haben. So sehen sie aus wie kleine Flügel, welche in der Mitte zusammengebunden sind. Also rein optisch gibt es nicht zu beklagen. Durch die Schnüre in der Mitte könnt ihr, nachdem ihr sie festgeklebt habt, noch eure Bürste etwas pushen. So sitzen sie enger und straffer zusammen und wirken gerade mit einem Ausschnitt besonders schön. Auch der Stoff ist sehr angenehm. Hier gefällt mir das er sich weich anfühlt, aber dennoch guten Halt bietet und festsitzt. Die Innenseite ist mit Polyolefin-Gel überzogen. Einem Kleber, der wirklich gut auf der Haut klebt und zumindest bei mir für keinerlei Irritationen sorgt. Denkt jedoch daran: auch an euren Fingern klebt die Innenseite, das macht den Prozess des Anziehen tatsächlich etwas schwerer als erwartet. Ich finde es auch sehr angenehm, dass der Kleber keinen störenden Geruch hat und alles sehr neutral aus der Verpackung kam. Beim Ausziehen war ich etwas zu schnell, sodass sich das Gel an manchen Stellen leicht vom BH gelöst hat. Das erkennt ihr durch kleine Luftöffnungen. Das ist jedoch nicht so schlimm, da ihr ihn durch leichtes herandrücken wieder festigt. Allerdings müsst ihr vor dem Anziehen ein paar Hinweise befolgen.
byebra 2Anwendungsmöglichkeiten:
Ihr solltet übrigens darauf achten, dass eure Haut vor dem Ankleben möglichst sauber und frisch gewaschen ist. Öle, Schweiß oder eine Creme sorgen dafür, dass der Kleber nicht richtig haften kann. Leider gibt es wie erwähnt keine Anleitung, die einem genauer beschreibt oder zeigt, wie der BH anzuziehen ist. An sich ist es sinngemäß auch wirklich leicht. Die Nippel werden dort positioniert, wo kein Kleber in der Schale ist. Dann werden die Schalen festgeklebt und anschließend habt ihr die Möglichkeit mit den Schnüren noch etwas nachzukorrigieren. Allerdings erweist sich dieser Prozess als ganz schön schwierig. Sitzt eine so, wie ihr es möchtet, verändert das Ankleben der zweiten Schale das Gesamtbild. Ich habe gut 15 Versuche gebraucht um erstmals zufrieden zu sein. Das war wirklich deprimierend am Anfang. Es braucht einfach Übung und geht nicht ganz so einfach, wie ich es erwartet habe. Da ich das nun aber weiß, plane ich einfach beim nächsten Mal mehr Zeit mit ein. Ich habe ihn nun mehrfach unter längerer Belastung ausprobiert und auch an besonders heißen Tagen. Obwohl ich irgendwann geschwitzt habe, hat das dem BH nichts ausgemacht und er bliebt einfach genau dort kleben, wo ich ihn befestigt habe. Allerdings finde ich, dass ihr eventuell eine Größe größer euren ByeBra bestellen solltet, als die, die ihr tragt. Zumindest empfand ich ihn als recht klein, um meinen allgemeinen Brustumfang umfassen zu können. Ein gutes Gefühl von Halt hat er mir dennoch gegeben, auch wenn es sich sehr ungewöhnlich anfühlt am Anfang. Keine Träger oder Verschluss die einem die übliche Sicherheit von einem BH gegeben haben. Übrigens könnt ihr ihn vorsichtig per Hand waschen.

Preis-Leistung:

byebra 3
Hier seht ihr gut die Innenseite mit dem Klebe-Gel


Tatsächlich ist der ByeBra wirklich so günstig, dass ich ihn nicht für voll genommen habe. Er kostet euch bei Smash Me  gerade Mal 10,95 €. Das ist wirklich wenig und ich denke die meisten Frauen von euch wissen was ich meine, wenn ich sage, dass BHs kaufen meistens wirklich schnell ins Geld gehen kann. Das ist hierbei wirklich nicht der Fall. Ich würde den ByeBra nun auch nicht als Alltags BH beschrieben oder verwenden, jedoch erfüllt er seine Aufgabe wirklich gut und für den Preis kann man wirklich nichts falsch machen. Dazu habt ihr insgesamt eine Auswahl von den Körbchengrößen A bis hin zu E. Daher wird es spätestens ab der Größe E etwas schwierig. Dabei könnt ihr euch zwischen den klassischen Farben Schwarz oder Hautfarbe entscheiden. Ähnlich wie bei anderen Produkten mag ich einfach Hautfarbe nicht und finde Schwarz deutlich eleganter. Daher habe ich mich entsprechend auch für diese Farbvariante entschieden. Übrigens gibt es noch mehrere Modelle von ByeBra bei Smash Me . Von Schalen, welche nicht zusammengeschnürt sind, nur die Nippel bedecken und einiges mehr. Daher stöbert doch einfach im ByeBra Sortiment herum. Ich bin sicher, ihr findet auch das passende für euer Traumoutfit. Byebra 4

Kurzübersicht:
– Erhältlich: Smash Me
– Name: ByeBra
– Art: Selbstklebender BH
– Material: 88% Stoff, 12% Polyamid,
– Elasthan; Klebstoff: Polyolefin-Gel
– Größen: Cups A bis E
– Mit Hand waschbar
– Farben: Hautfarbe oder Schwarz
– Preis: 10,95 € statt 18.90 €

Weiterempfehlung:
Ich gebe gerne zu, dass ich anfangs mir nicht vorstellen konnte, dass das Produkt etwas taugt. Einfach aus dem Grund, dass ich noch niemanden kennengelernt habe, der von einem selbstklebenden BH überzeugt war wie dem ByeBra. Zum anderen sind so niedrige Preise ja doch häufig ein Anzeichen für Schnickschnack. Jedoch bin ich ziemlich froh, dass ich ihn testen konnte. Er hält wirklich gut, auch wenn ihr ab und zu darauf achten müsst, den Kleber wieder fest Zudrücken, falls ihr ihn zu schnell abgezogen habt. Das sich das Anziehen als so kompliziert erweist, war zugegeben anfangs deprimieren, da hätte ich mir durchaus eine Anleitung zu gewünscht. Auf der anderen Seite: Übung macht den Meister und in diesem Fall auch Meisterin. Gerade für den guten Smash-Preis finde ich, lohnt er sich erst recht. Selbst wenn ihr nicht komplett überzeugt seid, habt ihr nicht unnötig viel Geld ausgegeben. Schade jedoch, dass es ihn noch nicht für Übergrößen gibt. Gerade für einen schicken Abend kann ich ihn sehr empfehlen. Durch ihn habt ihr halt, könnt euer Dekolleté betonen und trotzdem ohne Träger und ohne Verschluss am Rücken blicken lassen. Von mir bekommt der ByeBra von Smash Me  7 von 10 Punkten. Ich bin wirklich zufrieden mit ihm und finde ihn auch einfach unsagbar praktisch und elegant. Im Übrigen habe ich auch Freunde befragt und es kam überwiegend positives Feedback und das ihnen der Unterschied zu anderen BHs nicht aufgefallen sei. Nur wenige bemerkten ihn, was aber durchaus auch an der etwas zu kleinen Größe und meiner schlechten Positionierung anfangs lag.

Eure Lady Bluebird

Fesseln mit Zeitschloss

Die letzten zwei Lieblinge stelle ich euch heute gemeinsam in einem Bericht vor, da sie wunderbar zueinander passen. Denn ich hatte mir in meinem Paket noch die Bondage Handfesseln aus Leder – New York DeLuxe bestellt, als auch ein kleines aber feines Zeitschloss. Erst mal gehe ich auf die Fesseln an sich ein und berichte zwischendurch noch über das elektronische Schloss. Beides kam in einer eigenen kleinen Verpackungshülle an. Das Schloss war in Plastik verpackt und enthielt ein kleines Anleitungsheft und die Fesseln haben sogar einen eigenen großen Beutel mit Zugverschluss. So könnt ihr sie jederzeit überall schützen und verstauen. Auf dem Beutel selbst steht einer der typischen MEO Sprüche inklusive Logo: „play with me“. Ich finde es wirklich toll etwas zu haben, um beides gut wegzupacken.

Geruchs- und Gefühlstest:Fesseln
Die Bondage Handfesseln riechen angenehm nach echtem Leder, wie es sich gehört. Allerdings war ich ganz überrascht. Sie wirken wirklich breit und etwas sperrig auf den ersten Blick, jedoch sind sie von Anfang an angenehm weich, da sie nur aus dünnen und somit biegsamen Leder bestehen. Das ist ein ungewohnter Komfort von Beginn an, da sie zwar trotzdem eingetragen werden müssen, jedoch wirklich sehr angenehm und nicht all zu steif auf der Haut liegen. Wie vermutet besteht die Bondage Handfesseln selbst aus echtem Leder und ist versehen mit massiven D-Ringen, Nieten und Schnallen aus vernickeltem Stahl. Dazu erhaltet ihr auch noch 2 kleine Vorhängeschlösser mit jeweils 2 Schlüsseln (so habt ihr ein Ersatzset).

Anwendungsmöglichkeiten:
Mit diesen speziellen Bondage Handfesseln ist eine lange und wunderbare Bondage Session garantiert. Sie sind sehr robust und strapazierfähig. Dazu kommt noch das Design, um sie abzuschließen, sodass es kein Befreien gib. Da die Fesseln einen gestanzten Obergurt besitzen, habt ihr eine breite Auswahl für die perfekte Passgröße. Somit lassen sie sich an schmalen, als auch breiten Handgelenken gut und bequem Einstellen. Die Größe der abschließbaren Fessel beträgt 25 cm Länge x 7,5 cm Breite. Wie erwähnt wirken sie damit sehr groß und grob, jedoch ändert sich das, sobald ihr sie anlegt. Ihr könnt sie natürlich auch für die Fuß- statt Handgelenke nutzen. Ein hübsches Detail fällt auf, sobald ihr euch die Nieten und die kleinen Alltagsvorhängeschlösser genauer anschaut. Alle davon besitzen nämlich das MEO Logo. Nun könnt ihr also euren Partner fixieren und dabei sieht er dann noch richtig gut aus. Durch die D-Ringe habt ihr auch noch die Möglichkeit weitere Fesselungsutensilien wie Seile oder Ähnliches zu befestigen. Das macht eure Bondage Session dann wirklich komplett.

Zeitschloss als gewisses Extra:Zeitschloss 1
Solltet ihr etwas gewagter sein, könnt ihr die Vorhängeschlösser auch durch das MEO Zeitschloss ersetzten. Dieses lässt sich ganz schnell durch ein mitgeliefertes USB-Ladekabel aufladen, da es elektronisch ist. Es besitzt auf der Frontseite drei Knöpfe. Die linke Taste stellt die Stunden ein, die rechte Taste die Minuten und die mittlere Taste startet den Countdown. Denn nun habt ihr die absolute Fesselungsmöglichkeit. Erst wenn der Countdown abgelaufen ist, lässt sich das Schloss durch den Knopf an der rechten Seite des Schlosses öffnen. Ihr müsst mindestens eine Minute einstellen und könnt bis auf 99 Stunden erhöhen. Allerdings solltet ihr es dabei verantwortungsvoll verwenden. Dabei besitzt das Zeitschloss auch noch einen laut und leise Modus, welches für einen psychologischen Effekt wirklich genial ist. Wartend bis die Zeit abläuft, währen in bestimmten Intervallen ein Signalton dir immer wieder sagt, das erst ein Teil der Zeit abgelaufen ist. Die Anleitung ist nochmal etwas ausführlicher und ihr erhaltet auch noch gewisse Sicherheitshinweise in eurem kleinen Booklet. Daher solltet ihr diese dennoch vor Beginn nochmals schnell lesen. Ich persönlich finde die Idee davon total klasse und freue mich jetzt schon darauf, das Zeitschloss beim nächste Mal einsetzten zu können. Das Display leuchtet mit einem Blauen LED Licht, sodass ihr alles Wichtige lesen könnt. Dabei gibt es den Countdown zu sehen, als auch extra ein Symbol, was euch anzeigt, ob das Schloss aktuell geöffnet werden kann oder nicht. Außerdem gibt es nochmal ein Sicherheitsintervall von 5 zeitschlossSekunden nach dem ihr den Countdown startet. In diesem Zeitraum dürft Ihr das Schloss nicht öffnen. Ihr erhaltet es für 29 €, was ich völlig in Ordnung finde. Es ist sogar aktuell im Sale für 26,11 € (Stand: September 2019). Von mir bekommt es 9 von 10 Punkten, da ich bisher noch nicht herausgefunden habe, ob sich der Countdown abbrechen lässt. Übrigens: drückt Ihr die Tasten links und rechts gleichzeitig, könnt Ihr den Counter auf null setzten bevor Ihr startet, falls Ihr Euch Mal verdrückt haben solltet.

Preisleistung:
Zurück zu den Bondage Handfesseln. Diese bekommt Ihr für 69,00 €. Sie sind somit im mittleren Preissegment. Es gibt durchaus teurere und auch günstigere. Bei Zweitem glaube ich jedoch nicht, dass sie guter Qualität sind. Diese hier aber auf jeden Fall. Die Nieten sind sehr sauber eingesetzt, der Dorn zum anbringend es (Zeit)Schlosses ist herausnehmbar und somit optional und insgesamt ist auch das Leder wunderbar verarbeitet. Ich mag es, dass die Nähte sehr unauffällig sind und das, obwohl es sehr dünnes Leder ist. Gerade das ist für mich einer der schönsten Aspekte. Für anregende Bondage-Spiele sind diese Fesseln genau das Richtige.
zeitschloss 2
Kurzübersicht: 
Hersteller: MEO
Name: Handfesseln aus Leder – New York DeLuxe
Art: Fesseln
Material: Leder, vernickelter Stahl
Maße: 25 cm x 7,5 cm
Farbe: schwarz / Silber
Größenverstellbar
Robust, weich und langlebig
Dorn zum Abschließen der Fesseln
Ergänzung: elektronisches Zeitschloss für 29 €
Perfekt für Bondage und Sklavenspiele
Preis: 69,00 €

Weiterempfehlung:
Mir gefällt besonders gut, dass die Bondage Handfesseln vielfach einsetzbar sind. Von den Händen, Füßen bis zum abschließbaren Zusatz und dem ergänzen durch Seile an den D-Ringen. In Verbindung mit dem Zeitschloss entsteht eine angenehme Spannung, welche allerdings mit genügend Verantwortung ins Spiel gebracht werden sollte. Es wäre wirklich zu schade, das Zeitschloss im Notfall durchschneiden zu müssen. Schade ist zwar, dass nirgendwo steht (oder ich es nicht gefunden habe), ob das Schloss sozusagen unterbrochen werden kann, nichtsdestotrotz erfüllt es seinen Zweck in vollen Zügen. Daher kann ich Euch wärmsten empfehlen diese oder andere wunderschöne Bondage Handfesseln aus dem MEO Sortiment mit diesem Zeitschloss zu verzieren. Was haltet Ihr von dieser Idee? Die Fesseln bekommen von mir 10 von 10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

XXL DILDO

Mr. Cock hat mich bei weitem nicht nur mit dem Plug The Cone erfreut. Denn sie produzieren auch andere Modelle. Dazu gehören auch die XXL Dildos, wo ich gleich einen von bekommen habe. Mit großer Vorfreude habe ich mir diesen für meine liebste Kitty ausgesucht. Denn sie kennt sich mit groß aus und somit musste ich sofort an sie denken. Bei diesem Dildo ist der Anstoß hinten garantiert, jedoch müsst ihr dafür schon einiges am Spielraum mitbringen. Allerdings kann mit diesem Übergrößenmodel sicherlich jeder, der ihn händeln kann, auf seine Kosten kommen.

Verpackung:mr cock
Groß, größer, XXL Dildo. Nach diesem Prinzip handelt auch die Verpackung. Nun ist der feste Pappkarton zum einen selbst sehr groß, um unseren Liebling darin verstauen zu können, zum anderen zeigt er fast auf jeder Seite den XXL Dildo in voller Gänze. Abgebildete Zentimeterangaben zeigen seine Maße eindrucksvoll. So könnt ihr von außen schon sehen, dass es sich um einen Schwarzen Dildo handelt, welcher nach der Form eines Penis nach modelliert wurde. Von der Eichel bis hin zum Hoden. Öffnet ihr nun oben den Karton, erhaltet ihr eine Plastiktüte, in welcher der überragende XXL Dildo schlummert und auf seinen ersten Kuss wahrer Liebe wartet, um zu Erwachen. Schon kann es losgehen.

Geruchs- und Gefühlstest:
Anfangs riecht der XXL Dildo leicht, jedoch lässt sich das schnell abwaschen. So ein Dildo hat klare Vorteile: Dieser kann immer ohne Bedenken einfach unter Wasser abgewaschen werden. Gerade bei der Größe rentiert sich das, sonst ist euer Toycleaner gleich nach zweimal benutzen alle. Der XXL Dildo besteht aus PVC und ist selbstverständlich Phthalat frei. Er hat eine angenehme Oberflächenstruktur und fühlt sich samtig weich an. Dennoch ist er sehr stabil und vermittelt durch die angenehm detaillierte und leicht nachgiebige Form ein Gefühl von Echtheit. Selbst Kitty, als Feindin jedes Produkts, welches nicht aus Jelly besteht, fand dies sehr angenehm. Gerade das er fest, aber gleichzeitig noch biegsam ist, hat ihr besonders gefallen. Hier bekommt ihr wirklich einen ausgeformten Penis. Von der Spitze der Eiche bis hinunter zu den Hoden ist jede Ader und Falte ganz genau ausgearbeitet. Enden tut er allerdings in einem Saugnapf, aber dazu später mehr. Dabei hat er auch keine unangenehmen oder auffälligen Nähte, alles sitzt so, wie wir es uns vorstellen.

Anwendungsmöglichkeiten:
mr cock 1Kitty und ich sind eindeutig derselben Meinung: hierbei handelt es sich definitiv nicht um ein Produkt für unerwartete Überraschungen oder Einsteiger. Nun sollte man sich nicht immer in Schubladen stecken, jedoch ist das hierbei vielleicht etwas anders. Die Größe ist schlichtweg einfach groß und sicher für spezielle Spiele und Vorlieben geeignet. Falls ihr euch aber nicht zu denjenigen zählt, werdet ihr wohl nicht viel mit dem hübschen XXL Dildo anfangen können. Wobei ihr sicher auf Partys damit Eindruck schindet, falls ihr ihn als „kleines“ Accessoire dabei habt. Davon habe ich nämlich schon einige auf der einen oder anderen Veranstaltung gesehen. Selbst Kitty, die solche Herausforderungen mag, war etwas eingeschüchtert von seiner Größe. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Letztlich handelt es sich, von der Übergröße abgesehen, um einen einfachen und recht massiven Dildo. Dabei benötigt ihr glaube ich keine größere Erklärung. Ich persönlich würde niemals auf die Idee kommen, so eine Übergröße anal anzuwenden, jedoch halte ich ihn für groß und lang genug, dass ich mir keine Sorgen mache, dass dieser irgendwo verschwindet. Jedoch ist er nicht dafür explizit ausgeschrieben. Allerdings weiß ich auch genau, dass es genügend unter euch gibt, die auch so etwas mögen. Von daher solltet auch ihr hierbei mehr als genug Spaß mit ihm haben. Bevor ihr euch jedoch direkt auf den XXL Dildo stürzt, lasst mich euch genaue Maße geben. Er ist insgesamt sage und schreibe 31 cm hoch. Nur als kleiner Vergleich; Babys kommen mit einem Durchschnitt von 45 bis 50 cm auf die Welt. Soweit ist das davon gar nicht entfernt. Dabei hat er einen variierenden Umfang, welcher bis zu ca. 22 cm und einem Durchmesser von 8 cm erreicht. Falls das nicht nach viel für euch klingt: entweder Hut ab, ihr habt die XXL Größen gemeistert oder macht euch nichts draus, nehmt ein Maßband um nachzuvollziehen, wie groß er wirklich ist.

Modelle und Preis-Leistung:

mr cock 3
So detailliert habe ich noch keinen gesehen.


Es ist wirklich lustig, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. So fand Kitty den schwarzen Look weniger ansprechend, obwohl ich diesen bewusst bevorzugt habe. Es gibt den XXL Dildo nämlich noch extra in Hautfarbe, damit es noch realistischer wirkt. Was ich eben nicht sehr gerne mag und Kitty dafür umso lieber. Es bleibt nun mal alles eine Frage der Geschmackssache. Umso besser, dass ihr die Auswahl für euch treffen könnt. Des Weiteren finde ich es meist wirklich gut, wenn Produkte einen Saugnapf haben. Sie ermöglichen neue und spannende Positionen und eine wirklich starke und tiefe Penetration (was hier allerdings so oder so gegeben ist)Kitty jedoch hat festgestellt, dass die Übergröße mit dem Saugnapf nicht so gut harmoniert. Das kann ich mir gut vorstellen, denn sonderlich leicht, ist der XXL Dildo nun wirklich nicht. Insgesamt gibt es drei Modelle, welche es in Hautfarbe oder Schwarz gibt. Sie steigern sich von einer Länge von 28 cm bis hin zu 31 cm und sind auch leicht unterschiedlich in ihrer Form. Dennoch sind alle wirklich sehr detailliert ausgearbeitet. Jedes dieser Modelle kostet 59,90 €. Dann bieten sie noch ein paar Sonderformen an. Dabei könnt ihr von extra dünn, extra dick, Doppel-Penetration bis hin zum The Giant aus verrückten Modellen wählen. Bis auf der Double Cock (für 49,90 €) kosten tatsächlich alle Modelle genau das Gleiche. Was ich zugegeben recht gut finde, da sich somit nicht die Frage stellt, ob man sich nicht lieber etwas Günstigeres kauft. Die Auswahl bleibt also unabhängig von der Geldfrage. So oder so sind Kitty und ich der Meinung, dass der Preis wirklich angemessen und gut ist für das, was wir geliefert bekommen haben. Wegen der Größe und dem verarbeiteten Material hatte Kitty eingangs rund 90 € geschätzt.

Hier die Sondermodelle in ihrer ganzen Pracht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kurzübersicht:
– Hersteller: Mr. Cock
– Name: XXL Dildo 31 cm black
– Art: Dildo
– Material: PVC, Phthalat frei
– Maße: 31 cm lang, 8 cm Umfang
– Farbe: schwarz oder Hautfarbe
– Detaillierte Penisform mit Hoden
– Saugnapf vorhanden
– Nicht für Einsteiger geeignet
– Eignet sich für besondere Spiele und Vorlieben
– Beispielsweise Vordehnen, Fisting etc.
– Preis: 59,90 €

Weiterempfehlung:

mr cock 2
Schau mir in die Augen, Kleines.

Hier ist wirklich großer Spaß garantiert. Ihr habt es aber auch bald geschafft, dann hören die Witze bezüglich der Größe auch auf. Der XXL Dildo ist wirklich beeindrucken, sofern ihr euch nicht von ihm einschüchtern lass. Auf jeden Fall solltet ihr vorbereitet sein für das, was da auf euch zu kommt. Denn er ist nichts für schwache Nerven. Daher solltet ihr euch vorher im Klaren sein, ob ihr sowas probieren möchtet oder mit so etwas schon Erfahrungen hattet. Solltet ihr hingegen das erste Mal am Überlegen sein, euch ein Sextoy zu holen, rate ich euch zu kleineren Geschützen. Wie bereits erwähnt eignet sich der Dildo gut für Dehnungsspiele, kleine BDSM Sessions oder auch für Fisting Übungen. Allerdings sind eurer Fantasie wie üblich keine Grenzen gesetzt. Wie ihr den Dildo einsetzt, bleibt euch überlassen, jedoch bitte ich euch darum ein bisschen Verantwortung für euch und gegebenenfalls euren Partner/eurer Partnerin mitzubringen. Der XXL Dildo ist wirklich präzise geformt und überzeugt unter anderem wirklich mit dem Preis. Solltet ihr ihn euch gekauft haben und doch überwältigt sein, hier ein kleiner Tipp: Er eignet sich auch gut für Klapse auf den Po. Groß und schwer genug ist er alle Mal. Wir vergeben insgesamt 8 von 10 Punkten für dieses gigantische Penis-Meisterwerk von Mr. Cock.

Eure Lady Bluebird und Kitty

LED Plug

Vor eine Weile durfte ich Jörg von Edel Dildos  Kennenlernen, sowie sei Sortiment. Dabei handelt es sich um hübsche selbst hergestellte Produkte. Darunter befindet sich auch ein LED Plug, welchen ich mir heute genauer anschauen möchte. Ich hatte vorab noch kein Bild oder keine genauere Beschreibung, sondern nur die Aussage, dass LED’s verbaut worden sind. Daher war ich wirklich sehr auf die Umsetzung gespannt. Bisher habe ich auch noch nirgendwo ein Plug mit eingebautem Licht gesehen. Eine wunderbare und interessante Neuheit in meiner Sammlung. Vorweg möchte ich noch schnell anmerken, dass sich meine Kurzübersicht lediglich auf mein Modell des Plugs bezieht (hinsichtlich Größe, Preis etc.). Alle sonstigen Informationen für sonstige Modelle findet ihr noch im Laufe des Berichts.

Verpackung:
Der LED Plug kam ganz diskret und ausgepolstert in einem Paket an. Dabei befand sich der Plug selbst in einem Säckchen zur Aufbewahrung, was ich wirklich super finde. Dazu kamen in einer Tüte noch 4 Ersatzkappen und ein Satz von Batterien, falls sie doch mal leer gehen. Ich finde, da merkt man wirklich guten Service. Es wird über Verschleiß und Verlust nachgedacht und somit direkt vorgebeugt. Auch wenn ich hoffe, dass die Verschlusskappen bzw. Stopfen für die LED’s nicht so schnell abfallen oder kaputtgehen. Das war meine erste Sorge, als ich gleich vier Ersatzteile gesehen habe. Da es sich hierbei um kleine 1,5 V Knopfzellen handelt, ist es eher unwahrscheinlich, dass jeder solche zu Hause herumliegen hat. Entsprechend ist es sehr aufmerksam sowohl ein eingelegtes Set, als auch etwas zum Ersatz mitzuschicken. Ansonsten lag noch eine kleine Broschüre mit bei, in der ein Flyer mit neusten Produkten eingelegt war. Zu guter Letzt lag noch eine DIN4 Seite mit bei, auf dem die Bedienungsanleitung gedruckt war, sowie eine bildliche Anleitung zum Austauschen der Knopfzellen. Das ist auch wirklich gut so, da der Hersteller sogar empfiehlt ein Messer zur Hilfe zu nehmen, um die Kappe abzubekommen.

Geruchs- und Gefühlstest:LED Plug 1
Euer LED Plug kommt mit einer völlig neutralen Geruchsnote bei euch an. Der schwarze Kunststoff ist wirklich angenehm glatt und auch sehr gut gefertigt, da es keinerlei Unebenheiten oder Nähte gibt. Ich habe mich für das mittlere Modell der fünf vorhandenen Größen entschieden. Mit einem Durchmesser von ca. 4 cm ist er zwar kein Einsteiger-Modell, dennoch finde ich ihn nicht überfordernd. Mit seinen 81 g ist er natürlich im Vergleich zu Edelstahl Modellen auch wirklich sehr leicht und handlich. Das Ende vom LED Plug wird von einer weißen Kappe verdeckt, hinter der sich die Technik und die LED’s befinden. Auch das milchig weiße Plastik ist ganz angenehm, auch wenn ihr mit diesem Part des Plugs eher weniger in Berührung kommt. Ich mag die klassische Zapfenform und finde ihn auch sehr ansehnlich. Da es sich um Kunststoff handelt, könnt ihr sowohl Gleitgel auf Wasser- sowie Silikonbasis nutzen. Auch die Reinigung fällt hier sehr leicht. Zwar ist er nicht wasserdicht, jedoch könnt ihr ihn durch einen Toycleaner einfach reinigen. Ihr solltet jedoch keine aggressiven Reinigungsmittel oder gar Scheuertücher nutzen. Das würde die Oberfläche beschädigen. Diese und weitere Hinweise findet ihr allerdings auch in eurer mitgelieferten Anleitung.

Anwendung und Einstellungen:
Hierbei handelt es sich ganz klar um einen klassischen Plug in schwarzer Optik. Der Clue an ihm ist seine eingearbeitete Technik. Dabei geht es diesmal nicht um eine Vibrationsfunktion, sondern um einen doch recht lustigen und auch schicken Spaß. Nämlich um LED Lichter, welche für euch leuchten. Dabei sind drei Farben involviert: Rot, Blau und Grün. Drückt ihr etwas fester auf die weiße Verschlusskappe, fängt der erst Rhythmus des LED Plugs an zu blinken. Hierbei wechseln alle Farben sich extrem schnell ab, bzw. ist es mehr ein schnelles Flackern aller Farben. Mir war das etwas zu viel, daher habe ich nochmals gedrückt. Der zweite Modus ist ein wechselndes Blinken aller Farben nacheinander. Auch diese Option läuft recht schnell. Als letztes gibt es nun eine ruhigere Variante. Hier blinken die Lichter recht zufällig ganz langsam und abwechseln langsam auf. Diese Einstellung gefällt mir persönlich am besten. Drückt ihr jetzt nochmals auf die Kappe (nur Mut, ihr müsst dort etwas Kraft aufwenden beim Drücken) sind alle Modi durchgelaufen und die LED Lichter erlöschen wieder. Ich finde, dass eine niedliche Spielerei. Besonders aus dem Grund, da ich so etwas noch nirgends zuvor gesehen habe. Das lockert die Thematik etwas auf meiner Meinung nach und bringt ein bisschen Spiel und Spaß in die ganze Angelegenheit. Denn weder Sex noch Masturbation sollte tot ernst sein. Es geht um eure Lust und wieso sollte diese nicht insbesondere spaßig sein? Wem das blinken jedoch zu viel ist, der kann natürlich den LED Plug auch ohne Anschalten der LED’s einfach aus Herzenslust nutzen. Insgesamt schmeichelt seine Form dem Körper und auch der Steg des Plugs ist nicht zu schlank, so dass es eine angenehme Dehnung gibt beim Tragen. Der perfekte Vorbereiter für Analsex oder zum Ergänzen von Vaginalsex. Durch einen Plug wird Frau nämlich enger und das Spüren beide Partner dabei. Ein tatsächlich sehr angenehmer Effekt.

LED plug 2
Modelle und Preisleistung:
Wie erwähnt gibt es fünf Größen, aus denen ihr wählen könnt. Dabei hat der kleinste LED Plug einen Umfang von 3 cm und geht hoch bis hin zu 5 cm. Dabei werden sie in 0,5 cm Intervallen größer. Entsprechend verändern sich auch Länge und Gewicht, jedoch nicht genauso proportional zueinander wie die Durchmesser. Der leichteste ist 7,5 cm lang und gerade mal 38 g schwer und der Größte mit 5 cm Durchmesser ist 11 cm lang und 154 g schwer. Dabei variiert auch der Preis von 29 € bis hin zu 37 €. Mein mittlerer LED Plug hat 33 € gekostet. Ich finde den Preis bzw. die Spanne auch völlig in Ordnung. Dafür erhaltet ihr einen angenehm Plug in individuell gewählter Größe und sogar Zusatztechnik in Form von LED’s. Ich finde, da gibt es an dem Preis nicht zu meckern. Einige die lediglich aus Silikon bestehen liegen im gleichen Preissegment oder deutlich teurer. Hiermit könnt ihr eigentlich nichts falsch machen. Ihr habt eine schöne Auswahl und könnt sie so auf euer Bedürfnis anpassen.

Kurzübersicht:LED Plug
Hersteller: Edel Dildos
Name: Leuchtplug aus Kunststoff
Art: Analplug
Material: Kunststoff
Farbe: Schwarz mit bunten LED
Größe: 4 cm , 8,8 cm lang
Gewicht: 81 g
In fünf Größen erhältlich
Preis: 33 €

Weiterempfehlung:
Durch den LED Plug habt ihr eine wunderbare Möglichkeit in die Welt des Analsex einzutauchen. Wer möchte, kann nun erstmalig beginnen sich damit zu stimulieren, zu dehnen und zu schauen, wohin es ihn oder sie führt. Durch die gezielte Größenauswahl können auch fortgeschrittene Plugliebhaber sich ihren Kunststoffpartner auswählen. Die LED’s sind eine nette Neuerung für mich und bringen einem einfach ein Lächeln ins Gesicht. Ich hätte mir noch ein paar andere Optionen vorgestellt zum Beispiel leichte Übergänge (Fade-Effekt) oder dass gezielt eine Farbe am Stück leuchten kann. Allerdings sind das nur Kleinigkeiten und absolut kein muss. Dazu ist er wirklich gut verarbeitet, kommt mit einem Aufbewahrungsbeutelchen und auch noch Ersatzteilen sowie Ersatzbatterien an. Ich wüsste wirklich nicht, worüber ich mich hier beschweren könnte. Bisher bin ich wirklich positiv überrascht und vergebe 9 von 10 Punkten. Selbstverständlich findet ihr auf Edel Dildos  noch viel mehr als nur LED Plugs. Schaut euch doch mal um und findet eure innere Leidenschaft. Übrigens könnt ihr euch auch auf der BoFeWo Messe dieses Monat (Sep. 2019) selber von den hübschen Produkten überzeugen lassen. Denn Edel Dildos wird dort vor Ort sein, so dass ihr gleich alles Hautnah Kennenlernen könnt.

Eure Lady Bluebird