BodyWand Aqua

Seit einer Weile kam ich mal wieder dazu, etwas aus der USA zu erhalten. Leider musste ich zwar dafür zum Zoll, aber es ging diesmal recht schnell und ohne Probleme. Jedenfalls wurde mir von TheBodyWand ein Produkt zugesandt. Es handelt sich um einen Massagestab namens Aqua. Es ist nicht der erste Stab, den ich ausprobiere und bisher habe ich nur Gutes über die Firma gehört. Entsprechend habe ich hohe Ansprüche an den Aqua und bin gespannt, inwiefern er sich von bereits bekannten Modellen unterscheidet.

Verpackung:aqua1
Hierbei handelt es sich um eine ganz typische Kartonverpackung. Außen könnt ihr den Aqua bereits in Originalgröße sehen. Auf den anderen Seiten erhaltet ihr die ersten Kurzinformationen, um euch einen Eindruck von dem Produkt zu machen. Tatsächlich sind diese in vier Sprachen abgedruckt. Auch Deutsch ist dabei, obwohl es ein paar wenige Fehler in der Übersetzung gibt. Öffnet ihr den Karton, könnt ihr den Aqua in einer Plastikhülle herausziehen. Dabei fällt auch gleich die Bedienungsanleitung heraus. Diese ist jedoch ausschließlich auf Englisch. Ich finde es schade, dass es keinen Beutel oder ähnliches gibt, um den Massagestab irgendwo aufzubewahren. Der Karton wäre zwar möglich, aber überzeugt mich nicht dafür. Daher werde ich wohl improvisieren.

Geruchs- und Gefühlstest:
Anfangs riecht das Silikon recht deutlich, dies last sich aber durch Wasser und einen Toycleaner beheben. Der pinke Kopf besteht aus medizinischem Silikon und fühlt sich sehr weich und angenehm an. Insgesamt sieht der Aqua gut aus, auch wenn es nicht meiner persönlichen Farbwahl entsteht. Der Griff ist weiß und hat silberne Akzente an dem Übergang und am Verschlussende. Diese Teile bestehen aus Hartplastik und fühlen sich ein wenig billig an, sind aber dennoch sehr stabil. Das Tastenfeld hingegen ist ebenfalls mit dem pinken Silikon überzogen und lässt sich sehr leicht drücken. Dadurch rutscht man auch nicht so schnell ab im Vergleich zu dem Plastikpart. Besonders gut gefällt mir das flexible Gelenk unter dem Kopf am Übergang zum Griff. Dadurch lässt sich der Kopf in alle Richtungen leicht dehnen und in der Anwendung noch angenehmer einsetzten. Die untere silberne Kappe lässt sich abschrauben, sodass ihr die Möglichkeit habt, dort die 3 x AA Batterien einzusetzen. Wenn ihr den kleinen Sticker im Aqua nicht erkennen könnt, könnt ihr in der Anleitung nachschauen, wie ihr die Batterien einlegen müsst. Allerdings liegt hier auch meine erste Kritik. Immer mehr Spielzeuge arbeiten mit einem wiederaufladbaren Akku, das hätte ich mit von dem Aqua auch gewünscht. Batterien machen Spielzeuge teurer auf Dauer und ohne sie ist der Einsatz einfach erleichtert. Nun gut, also hier müsst ihr leider auf Batterien zurückgreifen. Der Kopf wird von einer Naht überzogen, welche aussieht, als würde sie eher leicht nach innen statt nach außen gehen. Nichtsdestotrotz spürt man sie leicht, aber das gibt dem Gefühl beim Massieren keinen negativen Effekt. Insgesamt ist der Aqua aber sehr gut verarbeitet und liegt auch angenehm in der Hand.

Anwendungsmöglichkeiten:
Mit dem Massagestab Aqua kann man einiges anstellen. Vielleicht wisst ihr das ja schon, den ersten großen Aufschrei über diese Art Produkte kam durch eine Fernsehserie, wo es einen öffentlichen Auftritt dazu gab und verraten wurde, dass man ihn sogar für den Intimbereich nutzen kann. Zwar dient der allgemeine Massagestab eigentlich der Massage, aber es last sich so viel mehr damit anstellen. Ich liebe ja ein ausgewogenes Vorspiel und da darf es auch gerne zu einer normalen Massage kommen. Aber noch mehr mag ich klitorale Stimulation und dafür ist sich der Aqua nicht zu schade. Da der Kopf recht groß ist vibriert alles drum m herum gleich mit. Was gar nicht mal so schlecht ist, schließlich besteht die Klitoris nicht nur aus der kleinen Knospe, sondern geht noch viel weiter. Es ist wirklich angenehm sich im vaginalen Bereich damit zu verwöhnen oder auch verwöhnen zu lassen. Beim Mann kann es, je nachdem ob er so eine Stimulation mag, sehr angenehm sein den Hoden und Schaft zu umschmeicheln. An sich könnt ihr euch aber überall damit massieren. Über den Busen, den Po, Nacken, Rücken oder Beine. Der Fantasie steht hier nichts im Wege. Wusstet ihr, dass es auch extra Fesselungen im Bondage gibt, um Spielzeuge zu fixieren, sodass sich der oder die Sub nicht dagegen wehren kann? Ich glaube, das kommt als Nächstes auf meine „To-do Liste“. Insgesamt ist er für die äußere Anwendung hin entwickelt. Durch den biegsamen Kopf lässt er sich auch angenehm in die richtige Position biegen, ohne dass man sich groß verrenken müsste. Je nachdem wo ihr euch stimulieren wollt, reicht die Handhabbarkeit auch im Solospiel aus. Zu zweit stehen euch jedoch noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung.
aqua
Einstellungen und Optionen:
Zwar greift der Aqua auf Batteriebetrieb zurück, aber dafür ist er wasserdicht und es gibt kein störendes Kabel! Besonders angenehm war es, die verspannten Rückenmuskeln unter der warmen Dusche zu massieren. Auch weiter unten kann es im warmen Wasser beim Baden viel Freude bringen. Den Aqua zu benutzen geht ganz leicht von der Hand. Mit dem plus Knopf schaltet ihr den Massagestab an und klickt durch die 8 Vibrationsintensitäten. Mit dem Minus lässt sich entsprechend diese auch wieder reduzieren bzw. auch ausschalten. In der Mitte der beiden Knöpfe gibt es noch einen

Preisleistung:Kreis-Knopf. Mit dem wechselt ihr den Modus von Vibration zu Rhythmen oder auch wieder zurück. Entsprechend habt ihr insgesamt eine Auswahl aus 8 x 8 Einstellungen. Ich finde es wirklich klasse so viel Ausprobieren zu können und sich zeit zu nehmen, die eigene Lieblingseinstellung zu finden. Insgesamt hab ihr die Chance von schwacher Vibration bis hin zu sehr starker zu wechseln. Allerdings sind die hohen Stufen teilweise für mich etwas zu stark im Intimbereich. Für die andere Massage sind sie jedoch wirklich perfekt. Gut finde ich ebenfalls die Lautstärke, sie ist verhältnismäßig sehr ruhig und ist somit etwas mehr diskret. Dadurch könnt ihr auch besser abschalten und habt nicht ständig ein Summen im Ohr. Sein Gewicht ist sehr angenehm und er lässt sich durch die 3 Knöpfe am Bedienfeld auch sehr leicht bedienen. Zurzeit ist der Aqua im Angebot für 84.99 $, was umgerechnet ca. 75.98 € sind (Stand: Mai 2019). Viele Massagestäbe sind sehr teuer oder haben auch noch Kabel, mit denen man sich nur verheddert. Daher ist der Preis wirklich in einem guten Bereich. Ich kann ihn wirklich jedem von euch empfehlen, wenn ihr überlegt euch einen Massagestab anzueignen. Besonders wenn ihr Sorge habt, dass er zu laut sein könnte, ist der Aqua genau der richtige für euch. Natürlich sollten auch alle experimentierfreudige unter euch überlegen, ob euch die zahlreichen Einstellungen reizen würden. Übrigens gibt es ihn auch als Mini Variante in mehreren Farben (empfehlen würde ich aber trotzdem die ausgereiftere und große Version).

Bodywand-Aqua-Mini-Rechargeable-Silicone-Wand-Massager-_1
Größenvergleich. Da Bild habe ich HIER gefunden.

Weiterempfehlung:Kurzübersicht:
– Name: Aqua
– Art: Massagestab
– Hersteller: The Body Wand
– 8 Vibrationsstufen, 8 Rhythmen
– Material: Silikon, Hartplastik
– Farbe: Rosa, Weiß, Silber
– Batteriebetrieben ohne Kabel
– Wasserdicht
– Preis: aktuell im Angebot für 84.99 USD = 75.98 €

Ich finde Massagestäbe wie den Aqua wirklich praktisch. Sie könne einen verwöhnen und auch noch Verspannungen lösen. Für mich ist er ein absolutes Spielzeug für ein gutes und erholendes Vorspiel, was sich immer weiter in die Lust stürzen kann. Alles das mit nur einem, wohl bemerkt kabellosen, Spielzeug. Ich finde es zwar schade, was die Batterien betrifft, finde es dafür aber umso besser, dass er kein Kabel hat. Auch das der Aqua wasserdicht ist, ist ein großer Pluspunkt. Nicht zu vergessen, dass er definitiv zu den ruhigeren Modellen gehört. Entsprechend bekommt er von mir 9/10 Punkten. Wenn ihr also am überlegen seid euch einen Massagestab anzueignen, wäre der Aqua eine gute Wahl für ein erstes Modell. Von der Qualität her ist der Preis wirklich einer der günstigeren.

Eure Lady Bluebird

Ein Kommentar zu „BodyWand Aqua

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s