Bijou Excite Clitoris

Wenn nicht extravagant, was denn dann? Vor einer Weile kam The Best Of Toys auf mich zu und berichtete mir von den neuen Intimschmuck von Sylvie Monthule. Ihre Kreationen werden in Frankreich aus exklusiven Materialien hergestellt, aber das ist noch nicht alles. Wie mir weitergetragen wurde, bin ich die erste, die darüber schrieben darf und ich bin wirklich sehr aufgeregt. Kommen wir nun zum eigentlichen Punkt, es geht hier nämlich nicht nur um Intimschmuck an sich, denn dieser kann einen auch noch beim Tragen stimulieren. Wie könnte ich da Wiederstehen? Aus der neuen Kollektion „Intimes Rendezvous“, Ende des Jahres 2018 erschienen, teste ich nun heute für euch „Bijou Excite Clitoris“ was so viel bedeutet wie erregte Klitoris und das nicht ohne Grund.

Verpackung:clt14-c-bijou-excite-clitoris-or_1_1
In einem neutralen Karton kam ein Päckchen bei mir an. Darin enthalten war erst mal viel Papier, um dem kleinen inneren Stück Schönheit nicht zu schaden und ein Flyer der Kollektion. Allerdings ist dieser auf Französisch und zu mindestens im Sprachgebrauch war ich dabei noch nie sehr gut. Der Intimschmuck selbst kommt nämlich in einer transparenten Plastikfolie an. Auf der Rückseite befindet sich das Hygienesiegel, sodass ihr sicher sein könnt, dass es nigelnagelneu ist. Man kann auch sehen, dass sich dort drin ein schwarzer samtiger Beutel zum Aufbewahren eures Schmuckstückes befindet. Allein dafür bin ich sehr dankbar. Mit einer Zugkordel könnt ihr diesen Oben schließen. Passend in goldenen Lettern befindet sich noch der Name „Sylvie Monthule“ darauf und „Paris“. Schaut man sich nun wieder die Vorderseite an, befindet sich oben ein Sticker mit dem Kürzel des Produkts und man kann den Intimschmuck bereits in seiner Verpackung betrachten. Es liegt sonst weiter nichts dabei. Nun gut, zum Schmuck anlegen braucht man nicht zwangsweise eine Anleitung, allerdings handelt es sich auch um ein Spielzeug. Wer nun nicht sicher ist, wie es weiter gehen soll, kann zum einen den Bericht weiter lesen, zum anderen sich Bilder oder das Anleitungsvideo dafür hier anschauen: Anleitung
Dennoch hätte ich mir einen kleinen Text und vielleicht eine passende Abbildung gewünscht. Auch das es den Flyer nur auf Französisch gibt, finde ich sehr schade. Nichtsdestotrotz hat The Best Of Toys ihre Seite zum Glück auf Deutsch, sodass man die Grundinformationen letztlich nachschlagen kann bei Bedarf.

Übersicht und Fakten:
Der Intimschmuck besitzt glatte Oberflächen, sodass er sich dem eigenen Körper angenehm anschmiegt. Er lässt sich wie einen String anziehen und ist in den Größen 34 bis 56 erhältlich. So kann jeder sein selbst verzaubern lassen. Das Metall selbst ist mit 3 Mikro, 16 Karat und 24 Karat vergoldet und macht daher nicht nur vom Look einiges her. Selbst wenn man noch nicht ahnt, wofür es ist, sieht es einfach bereits so, sehr edel und elegant aus. In dem Metall eingelassen ist eine kleine blaue Harz Kugel mit einem Durchmesser von ca. 24 mm, welche sich drehen lässt, aber dabei fest genug verarbeitet wurde, sodass sie nicht herausrutschen kann. Da wir hier von einem sehr luxuriösen Designer Intimschmuck sprechen, ist auch der Preis angepasst. Wir sprechen hier von 95 €, wobei ich ehrlich gesagt noch mehr erwartet hatte. Es ist vergoldet und fungiert auch noch als tragbares Toy zur Stimulation der weiblichen Knospe. Aber schauen wir uns alles noch ein bisschen genauer an.

Qualität und Tragekomfort:
Nun, dass der Fokus schlichtweg auf dem Intimschmuck selbst liegt, ist ja selbstverständlich. Wirklich schade finde ich jedoch den Einsatz der Gummibänder. Der Schmuck ist links und rechts durch ein dehnbares Band befestigt, als auch unten, welches dann mit dem oberen abschließt. Kurzum: ihr könnt es wie einen Stringtanga tragen. Ich hatte vorsichtshalber in Größe L bestellt, was auch nicht das Problem war, denn es ist ja ohnehin sehr elastisch. Aber dennoch ist es kleiner ausgefallen als erwartet. Die Bänder sitzen daher auch recht eng, was aber dem eigentlichen Tragekomfort keinen Abbruch tut. Trotzdem mag ich einfach nicht recht verstehen, wieso nicht etwas qualitativ hochwertigeres genommen wurde. Der Look stimmt, das Gold ist herrlich, die Harz Kugel in leicht transparentem Blau schimmert im Licht und dann sind da diese zwei billigen Gummibänder. Es ist unumstritten, von welcher guten und hohen Beschaffenheit der Intimschmuck ist. Lediglich das minimale drum herum, kommt mir für meinen Geschmack etwas zu kurz. Bei den Trägern hätte ich mir einfach etwas mehr gewünscht. Ansonsten fällt beim Anziehen natürlich auf, wie kalt das Metall ist. Wer das nicht mag, kann es zuvor zwischen den Händen einen Moment aufwärmen. Überrascht war ich davon, wie leicht der Intimschmuck ist, das macht ihn beim Tragen wirklich sehr angenehm.

Anwendungsmöglichkeiten:

clt14-d-bijou-excite-clitoris-orKopie
Copyright by Sylvie Monthule

Es ist ganz leicht zu beschreiben, was hier der gewünschte Effekt ist. Zum einen fühlt man sich beim Tragen einfach ein bisschen verzaubert. Es ist interessant wie sich der eigene Blickwinkel und Selbstwert beim Tagen von Schmuck oder auch Masken verändert. Ich habe richtig gespürt, dass ich etwas hochwertiges ganz heimlich und für mich ausführe. Nun finde ich die Bijou Excite Clitoris nicht alltagstauglich, aber dafür wurde es ja auch nicht hergestellt. Als Spiel mit einem Selbst eignet er sich sehr gut, wenn man diese Form der Stimulation mag. Denn mit dem Drehen und leichten Bewegen des Intimschmuck , könnt ihr eure Perle mit sanften Berührungen verwöhnen. Ich mag es dabei aber ehrlich gesagt am meisten, wenn man ein bisschen Gleitgel auf die Harz Kugel verteilt. So ist das Gefühl auf der Klitoris einfach nochmal ein bisschen weicher und angenehmer. Egal ob ihr den Intimschmuck nur tragt oder auch damit spielt: er ist und bleibt ein echter Hingucker. Auch die Reinigung ist sehr leicht durch seine glatten Oberflächen. Da hier auf jegliche Technik im engeren Sinne verzichtet wurde, könnt ihr also auch problemlos mit Wasser reinigen, sofern ihr eure Bijou Excite Clitoris auch pflegt und wieder abtrocknet.

Preisleistung:
Lasst mich kurz einen übersetzten Text von Sylvie Monthule Zitieren:

„Nehmen Sie sich die Zeit, die erotischen Kreationen zu entdecken, die geschaffen wurden, um die geheimste und intimsten Ebenen und Täler des Körpers zu schmücken … Sittenloser Schmuck, der sich dort anschmiegt, wo die Haut zittert und vor Vergnügen pulsiert (…)“

Ich finde den Kern der Aussage sehr treffend und auch anregend geschrieben. Diese Designer Kollektion lädt sowohl Frauen als auch Männer dazu ein, sich neu zu erfahren und den Körper zu einem noch sinnlicheren Erlebnis herauszufordern. Wie bereits erwähnt trägt das seinen Preis mit 95 €. Vielerlei Spielzeuge für die Klitoris sind einem ähnlichen bis höheren Preissegment. Daher finde ich den Preis an sich noch recht angepasst. Die Auswahl der Kollektion ist sehr breit gefächert und die „Bijou Excite Clitoris“ gefällt mir persönlich sehr gut. Ich war noch nie jemand, der viel Gold getragen hat, aber damit fühlt man sich wirklich ganz besonders. Interessanterweise kann man sich sogar dasselbe Modell in Silber aussuchen. Da ist es dann auch zehn Euro günstiger.

Kurzübersicht:clt14-e-bijou-excite-clitoris-or
– luxuriöser Intimschmuck von Sylvie Monthule erhältlich bei The Best Of Toys
– In den Größen 34 bis 56 erhältlich
– 3 Mikro, 16 Karat und 24 Karat vergoldet
– Drehbare Harzkugel zur Stimulation der Klitoris
– Preis: 95 € oder in Silber für 85 €

Weiterempfehlung:
Auch wenn ich eine kleine Anleitung vermisse und nicht ganz überzeugt bin von den Gummibändern, die die Bijou Excite Clitoris tragen, finde ich die Idee dahinter genial. Ich wusste zwar, dass es viel Intimschmuck gibt, aber hatte zuvor noch nie von Sylvie Monthule gehört, oder davon, dass Intimschmuck auch zeitgleich als Spielzeug verwendet werden kann. Es fühlt sich gut an ihn zu tragen und noch interessanter, sich damit selbst zu liebkosen. Es ist edel und einfach unsagbar schick zu betrachten. In Anbetracht aller genannten Fakten, würde ich 9/10 Punkten für diesen handverlesenen Intimschmuck vergeben. Einen klaren Abzug gibt es für mich durch die verarbeiteten Bänder. Ich glaube, dass die Designerin Sylvie Monthule sich wirklich viel bei ihrer neuen Kollektion gedacht hat und auch primär stilvoll umgesetzt hat. Ich finde die Idee nach wie vor einfach aufregend und es war spannend, etwas völlig Neues auszuprobieren. Alleine in Bezug auf einen Partner finde ich es oftmals gut, nicht gleich direkt nackt zu sein (beispielsweise fürs Vorspiel), sondern sich beim Entpacken auf alles weitere zu freuen. Daher ist die Idee wirklich anregend, sich weiter zu entblättern und dann mit diesem schönen Intimschmuck zu überraschen und ihn noch sinnvoll in das Liebesspiel integrieren zu können.

Eure Lady Bluebird

4 Kommentare zu „Bijou Excite Clitoris

  1. Hallo Bluebird,
    mit großer Spannung habe ich den Bericht über den Intimschmuck „Bijou Excite Clitoris Or”gelesen.
    Ich liebe es Intimschmuck zu tragen und habe schon einige Stücke im besagten Shop bestellt. Am Wochenende habe ich von meinem Mann den String Pénétrant Extase Intime Or in Gold geschenkt bekommen.
    Das ist für mich bis jetzt das beste von „Sylvie Monthule“ Es ist sehr erregend es zu tragen, und niemand weiß was in mir steckt. Mit den Gummibändern gebe ich dir Recht, da sollte Sylvie noch mal nach einer besseren Lösung suchen.
    Bluebird ein sehr gut für diesen Bericht Anette.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anette,
      danke das du deine Erfahrungen mit uns teilst. ich freue mich immer sehr auch Eindrücke von anderen mitzubekommen. Es ist, wie du ja auch beschreibst, einfach so aufregend den Schmuck für alle anderen unsichtbar zu tragen und es genau zu spüren und zu wissen. Einfach ein unbeschreibliches Gefühl.

      Aber ich kann dir was verraten: bis Ende August werde ich regelmäßig über Sylvie und ihre wunderschönen Produkte berichten können. Daher wünsche ich dir schon mal viel Spaß beim lesen.
      liebe Grüße und herzlichen Dank,
      Lady Bluebird

      Gefällt mir

  2. Hallo Lady Bluebird,
    endlich wird mal was über Intimschmuck geschrieben.
    Mein Frau hat schon einige schöne Stücke von Sylvie Monthule allerdings die Kritik über das Gummiband kann ich nicht bestätigen.Den String ”Nectar de Jouissance Or” haben wir schon 3 Jahre und die Qualität des Gummis ist immer noch wie am ersten Tag

    Grüße Ulrich Schönen

    Gefällt mir

    1. Lieber Ulrich,
      ja das stimmt leider. Gerade solche Themen werden oft vergessen.
      Ich glaube da hast du etwas in meinem Bericht missverstanden; ich habe nie gesagt, dass die Gummibänder von schlechter Qualität sein, oder nicht lange halten. Ich finde sie lediglich sehr unpassend und ich hätte mir etwas schöneres und eleganteres als Lösung gewünscht bei diesem hochwertigen Schmuck. Aber das ist ja auch nur meine Meinung.
      Liebe Grüße,
      Lady Bluebird

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s