Kettenkleid

Mein liebes PleasureSquad, ich habe vor einer Weile den Laden Slacks Fashion durch Kinky Karrot für mich entdeckt. Ich wurde dort ganz herzlich von Claudine empfangen und durfte mich durch das Sortiment, auf der Suche nach einem Produkt für eine Zusammenarbeit, stöbern. Wie es immer so ist, kann man sich nur schwer für eine Sache entscheiden. Aber meine Wahl fiel dann auf ein wunderschönes Kettenkleid. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass bei Slacks alle Produkte handgefertigt sind. Glaubt mir, das ist mehr als beeindrucken, denn das Sortiment ist nicht gerade klein.

ketten

Der Laden:
Wenn man hereinkommt steht man in einem kleineren, aber sehr gemütlichen Raum. Er ist nicht riesig, aber das macht nichts. Dafür ist der Laden, umso besser sortiert. An jeder wand oder Ecke befindet sich eine bestimmte Kategorie. So kann man beispielsweise gezielt nach Korsetts, Kleidern, Colliers, Mode für Männer und ähnlichem schauen. Ich war überrascht so viel dort zu entdecken. Aber auf den zweiten Blick fand ich immer mehr Kleinigkeiten und Anziehsachen die beim Stöbern mein Aufsehen erregten. Besonders schön waren die Sets im Schaufenster, die Korsagen mit Kragen und die Kleider. Wobei ich vermutlich am liebsten von allem etwas mitgenommen hätte. Am meisten begeisterte mich der Raum hinter der Kasse. Natürlich ist der nur für die Mädels des Personals, aber dort befindet sich die hauseigene Werkstatt. Ich finde, dass wirklich faszinierend zu wissen das dort in diesem Raum all diese wunderschönen Kunstwerke entstanden sind. Per Hand und ganz individuell und bei Bedarf auf Maß angefertigt. Hier bleibt kein Wusch offen, da man einfach bei Nachfrage auch Änderungen vornehmen lassen kann. So wurde mein erwähltes Kleid auch extra für mich angefertigt (ich hatte mir nämlich eine bestimmte Kettenfarbe gewünscht). Hier ein paar modische Beispiele:

Das Kettenkleid
Übersicht:
Das wunderschöne Kettenkleid ist hochgeschlossen und wird durch eine Silberne oder goldene Kette gehalten. Es überzeugt mit dem tiefen Rückenausschnitt und dem hohen Beinschlitz auf der linken Seite. Es ist auf eine Art sehr sexy, aber auch verrucht und besitzt einen edlen Hauch. Das Kleid besteht aus weichem und leicht transparenten Stoff und ist in den Farben Schwarz, Rot, Bordeaux und Dunkelgrün erhältlich. Der vordere Bereich wird einzig und alleine durch die sich kreuzenden Ketten über dem Rücken gehalten.
Kettenkleid
Fakten:
Der Slinkystoff des Kettenkleides besteht aus 95 % Polyester und 5 % Elastan. Ich fände beispielsweise Baumwolle auch völlig unpassend. Dass es so seidig weich und dünn ist, passt zu dem allgemeinen Look. Da es handgefertigt ist, ist der Preis auch entsprechend etwas höher. Je nach Größe kostet es zwischen 119 € – 134 €. Mehr Material bedeutet entsprechend auch mehr Kosten. Allerdings finde ich das ziemlich gerechtfertigt. Sie arbeiten mit viel Liebe und mit dem Auge für Details. Ihr könnt zwischen den Größen 36–44 wählen, aber wie gesagt ist es möglich, auf Nachfrage und gegen Aufpreis ein paar Extras einzubringen (Größe, Form, Farbe).

Qualität:
Ich weiß leider gar nicht groß was ich hier schreiben soll, denn es gibt absolut nichts zu beanstanden. Die Nähte sind wunderbar fein verarbeitet und es gibt keinerlei Stellen, an denen der Saum nicht sauber verarbeitet ist, ein Faden abstehen würde oder etwas hängt und klemmt. Das Kettenkleid ist in sich stimmig und nahezu perfekt für meine Größe und Umfang. Alles ist in Ordnung bezüglich der Kettenglieder, sie sind leicht und trotzdem stabil. Auch die Nieten sind sehr sinnvoll gesetzt und es wurde darauf geachtet, dass alles eine ausreichende Länge besitzt (Kleiderlänge und Länge der Ketten).

Tragekomfort:
Das Anziehen ist ein kleiner Clou für sich. Ich weiß zwar wie das Kleid Sitzen soll und hatte auch im Laden eine Anprobe, aber dennoch ist es ein bisschen schwieriger als erwartet. Man schafft es alleine an- und auszuziehen, aber mit einer weiteren Hand ist es einfach leichter. Da die Ketten sich überkreuzen, unter den Armen lang laufen und auf einer Seite geöffnet und geschlossen werden können, kann man leicht die Orientierung dabei verlieren, wo was genau hin muss. Aber nach ein bis zweimal an und ausziehen hat man den dreh langsam raus. Da die Ketten nicht zu lang sein dürfen, da sie sonst das Kleid nicht dort halten würden, wo es hingehört, ist das auf und zu machen über die kleinen Ösen gar nicht so einfach. Aber wir alle kennen ja wohl den Spruch: „Wer schön sein will, muss leiden.“ Und hier beruht es ja nur darauf, nicht innerhalb von Sekunden aus dem Kleid zu schlüpfen. Schließlich möchte man in diesem 20190215_145837wunderbaren Outfit auch gesehen werden bevor man es gleich wieder ablegt, oder nicht? Insgesamt sitzt es sehr bequem, ich kann mich wunderbar darin bewegen und fühle mich auch wunderschön darin. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an Claudine von Slacks Fashion, da sie mir noch passende Armstulpen dazu gegeben hat. Sie sind wunderschön, aus dem gleichen Material, gehen bis zum halben Oberarm hoch und werden am Mittelfinger durch eine kleine Gummischlaufe gehalten. Das macht den Gesamtlook noch runder. Auch sie Armstulpen sind sehr bequem, sitzen nicht zu fest oder zu locker und rutschen auch nicht ständig vorm Arm runter.

Fazit:
Das Kettenkleid ist einfach umwerfend. Für mich ist es kein Kleid, was ich im Alltag oder Büro tragen würde. Aber für eine Gala, Fetisch Party, Maskenball oder einen ganz besonderen Abend zum Ausgehen mit dem Partner ist es ideal. Ich weiß auf jeden Fall schon, was ich auf der nächsten Messe tragen werde. Ich habe mich wirklich in das Kleid verliebt und finde es einfach wunderbar, wie gut es sitzt. Das Design ist simpel und überzeugt genau damit. Die Akzente der Kette machen es verspielt, der Beinschlitz einfach verführerisch und der freigelegte Rücken ein wahrer Hingucker. Auch wenn man etwas mehr zahlt für die Qualität, lohnt es sich meines erachten nach. Ob ich mir ein überteuertes Markenkleid von der Stange kaufe und dann doch Mängel finde oder gleich etwas Richtiges, selbst Produziertes von Wert kaufe, macht nun mal einen Unterschied. Wer sich nicht traut darunter nichts anzuziehen, sollte sich für einen BH mit schönem Verschluss entscheiden, da dieser Freigelegt und zusehen ist. Von mir erhält das Kettenkleid 10/10 Punkten, da es einfach nichts daran auszusetzen gibt und in allen Bereichen überzeugt. Ich empfehle euch vom Herzen euch Slacks Fashion angucken zu gehen. Sie sind in Berlin und somit sehr zentral und betreiben auch einen Online Shop.

Eure Lady Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s