Twenty One

Es gibt den Twenty One schon eine ganze Weile. Es handelt sich um einen Vibrator, der einiges bewirken soll und dabei auch noch super chic aussieht. Er hat nämlich die Form eines Diamanten. Schon lange möchte ich wissen, ob sein Aussehen auch seiner Verarbeitung und tatsächlichen Nutzung gerecht wird und wie er sich bewährt. Daher schätze ich mich wirklich glücklich, ihn von Smash Me für ein ehrliches Review geschickt bekommen zu haben. Bisher kannte ich ihn nämlich nur von Bildern, aber jetzt halte ich ihn endlich mal in meinen eigenen Händen.

Verpackung:21 4.jpg
Die Verpackung wirkt von außen sehr edel. Bis auf der untere Boden sind alle anderen Seiten in einem Goldton überzogen. Auf den Seiten erhaltet ihr eine gute Übersicht, was der Twenty One alles leisten kann. Dabei erhaltet ihr in bis zu 10 Sprachen eine Übersicht. Auf dem Boden seht ihr nun den goldenen Diamanten das erste Mal in seiner Form, bevor ihr ihn auspackt. Dazu gibt es einen schönen Text, welcher jedoch nur in Englisch abgebildet ist. Da ich ihn so schön finde, übersetzte ich ihn euch hier: „Luxus. Viele denken, dass er nur von wenigen genossen werden kann. Das wir ihn niemals in unsren eigenen Händen halten werden. Das wir mit ihm nur unsere Fantasie und Träume füttern können. Aber wir liegen falsch. Luxus wird nicht in Karat, Sternen oder Quadratmeter gemessen. Wahrer Luxus wird in Genuss gemessen.“ Ich finde den Text nicht nur schön, sondern auch sehr wahr. Manchmal vergessen wir wie gut wir es haben und dass wir kein Geld oder Gold benötigen, um Glücklich zu sein. Was kann es schöneres geben als sich der eigenen Lust und Leidenschaft hinzugeben. Und genau diese Message verbirgt sich auf dieser Verpackung. Sie ist schick und edel aufgezogen und trotzdem nur ein Stück Karton, welches uns einen wunderbaren Rat mit auf den Weg gibt. Wenn wir diesen nun öffnen haltet wir eine Art große Schmuckschatulle in den Händen, ähnlich wie die für Ringe oder Ketten. Klappt ihr sie auf, seht ihr nun den Twenty One in einer schwarzen Plastikeinlassung dort liegen und auf euch warten. Das Konzept ist wunderbar durchdacht und wirkt sehr hochwertig. Nur ist es schade, dass sie sich für das Einbetten des Twenty One für Plastik entschieden haben. Dieses wirkt als einziges doch leider etwas billig. Unterhalb des Plastiks versteckt befinden sich dann noch ein Aufladekabel, eine Anleitung und ein Beutel zur Aufbewahrung. So könnt ihr entscheiden, wie und wo ihr ihn lagern möchtet.

Geruchs- und Gefühlstest:
Der Twenty One ist tatsächlich ein unerwartet kleiner und somit auch sehr handlicher Vibrator. Er misst ca. 65 x 47 mm und wiegt auch gerade mal 50 g. Damit ist er nur eine halbe Schokoladentafel schwer! Da er aus Phthalatfreien Kunststoff ABS besteht, hat er auch keinerlei Eigengeruch. Nichtsdestotrotz solltet ihr ihn vor der ersten Anwendung einmal reinigen. Da er aus zwei Teilen besteht, die ineinander geschraubt werden, müsst ihr im Kontakt mit Wasser bitte besonders vorsichtig sein und sicher gehen, dass er fest zugedreht ist. Andernfalls beschädigt ihr ihn eventuell. Natürlich könnt ihr auch einfach einen Toycleaner nehmen. Damit seid ihr auf der sicheren Seite. Da er rund um eine glatte Oberfläche hat gestaltet sich die Reinigung auch nach der Benutzung als sehr einfach. Dadurch fühlt er sich auch entsprechend glatt an. Wenn gleich sich der pure Kunststoff auch etwas billig anfühlt im Vergleich zu seinem Auftreten. Dafür sind alle möglichen Ecken und Kanten gut abgerundet und bietet somit ein sicheres Spiel. 21 3Übrigens ist es sinnvoll ihn erst voll aufzuladen. Dazu benötigt er ca. 2–3 Stunden und gewährt euch danach eine Stunde Vergnügen. Die Endverarbeitung hat eine metallische Goldfarbe und lässt ihn wirklich hübsch funkeln. Er wirkt tatsächlich von weitem wie ein Diamant. Oben auf dem Deckel ist das Logo eingeprägt und an der Seite befindet sich der Bedienknopf und ja, es gibt tatsächlich nur diesen einen Knopf.

Anwendungsmöglichkeiten:
Dieser hübsche Diamant ist darauf ausgelegt und designet worden, den Körper äußerlich zu stimulieren. Durch die Formgebung könnt ihr mit dem oberen Bereich eher großflächig stimulieren und Massieren. Mit der unteren Spitze hingegen ist eine punktgenaue Stimulation möglich. Besonders gut eignet er sich also für die Brustwarzen oder die Klitoris. Letztlich bleiben euch die Ideen offen wie und mit welchem Part des Twenty One ihr euch verwöhnen möchtet. Dabei empfehle ich ihn für die eigene Stimulation, als auch für ein angenehmes und intensives Vorspiel. Ich finde es gut, dass wir den Twenty One prinzipiell an jedem Körper benutzen können. Vielleicht ist ja auch eine Stimulation am Schaft und Hoden sehr angenehm? Allerdings wurde er nicht zum Einführen geschaffen und ich würde das auch rein von der Form her nicht empfehlen. Dennoch könnt ihr zum Beispiel vorsichtig und außen damit den After verwöhnen. Ich glaube, als intensives Partnerspielzeug ist er nicht ganz so gut einzusetzen, da er auf die äußere Anwendung spezialisiert ist. Dafür ist er ein umso besserer Begleiter beim Vorspiel.

Einstellungen und Optionen:21
Was direkt auffällt, ist die einfache Bedienung. Der Twenty One besitzt nämlich genau einen Druckknopf. Anfangs ist er gesperrt und ihr müsst diesen Knopf für ca. 3–5 Sekunden halten, um ihn zu entsperren. Nun könnt ihr ich durch etwas längeres Drücken ganz einfach an oder ausschalten. Hab ihr ihn angeschaltet, so könnt ihr aus drei Vibrationsstärken wählen. Dafür müsst ihr den Knopf nur einfach drücken (nicht gedrückt halten, sonst geht er aus). Nun schaltet ihr durch sieben verschiedene Muster. Sie alle unterscheiden sich in der Intensität und Stärke, von leichten Kitzeln bis zu einer intensiven Vibration. Ich finde es etwas schade, dass wir nur in eine Richtung Schalten können. Das bedeutet halt, wenn ihr an einer bestimmten Einstellung vorbeischaltet, müsst ihr einmal komplett durchklicken. Allerdings gewöhnt man sich daran mit der Zeit. Der Knopf ist mit einem roten LED Licht unterlegt. Dieses Blinkt in stärke der Intensität und dem jeweiligen Muster, welches gerade läuft. Außerdem ist es auch für das Aussehen schöner nur einen Knopf statt ein großes Bedienfeld zu haben. Je nachdem wie ihr ihn hinlegt, sieht man nicht ansatzweise, dass es sich um einen Vibrator handelt. Auch das Aufladen ist ganz einfach. Zwar ist der Deckel sehr fest gedreht, aber einmal gelöst, könnt ihr dann das mitgelieferte Kabel anschließen. Die andere Seite hat einen USB-Anschluss, so könnt ihr ihn fast überall aufladen. Wenn der Twenty One noch nicht voll aufgeladen ist, könnt ihr es an dem blinkenden LED Licht erkennen. Ist er nun voll aufgeladen, leuchtet es durchgängig. Er ist einfach optisch sehr süß gestaltet, aber wie ich festgestellt habe für sehr große Hände fast ein bisschen zu filigran. Eines ist jedoch klar: er ist wirklich ein echter Hingucker.

Preisleistung:
Es gibt den Twenty One nur als dieses eine Modell, aber ich kann ihn mir auch nur schwer in einer anderen Größe oder Farbe vorstellen. Für diese gewählte Form finde ich ihn so wirklich perfekt. Ihr bekommt ihn zu einem super Preis direkt bei Smash Me. Dort kostet er 32,40 €, was tatsächlich deutlich günstiger als sein Normalpreis 49,95 € ist. Ich finde, der Preis ist sehr verhältnismäßig und auch nicht zu teuer. Da er ein kleiner Vibrator für die äußere Anwendung ist, finde ich den niedrigen Preis auch sehr gut. Trotzdem bietet er viele Einstellungen und bietet ein angenehmes und intensives Gefühl.

Kurzübersicht:21 2
– Diamant geformter Vibrator
– guter Solo- oder Vorspielbegleiter
– Farbe: Goldlackierung
– Material: Kunststoff
– Ladedauer: 2-3 Stunden
– Nutzung: ca. 1 Stunde
– Anwendungsbereich: äußerlich (Nippel, Klitoris…)
– Einfache 1-Knopf-Bedienung
– 3 Vibrationsstufen, 7 Vibrationsmuster
– Preis: 32,40 € exklusiver Smash Me Preis

Weiterempfehlung:
Mir persönlich gefällt einfach die Idee, das Design und das Konzept hinter dem Auflegevibrator absolut gut. Irgendwie wirkt er anfangs etwas billig durch den Kunststoff und durch sein sonst sehr luxuriöses auftreten, aber lasst euch davon nicht täuschen. Falls ihr ein schönes Spielzeug sucht, welches sich für die Selbstbefriedigung (hierbei richte ich mich mehr an die Frauen) oder als Einleitung für ein schönes Vorspiel dienen soll, liegt ihr mit dem Twenty One wirklich richtig. Smash Me bietet einen wirklich guten Preis für dieses hübsche Accessoire, welcher deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Daher lohnt es sich hier ihn auszuprobieren, wenn ihr denkt, er wäre das richtige für euch oder eure Beziehung. Selbst wenn ihr ihn außerhalb der Schachtel aufbewahrt, wirkt er einfach wie ein schönes Dekorelement. Es lässt sich nicht automatisch auf ein Sexspielzeug schließen. Auch das Ausprobieren der verschiedenen Muster macht viel Spaß und lässt sich sehr einfach bedienen. Daher bekommt der Twenty One 7/10 Punkten von mir.

Eure Lady Bluebird

Ein Kommentar zu „Twenty One

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s