Loopy Bounce

Nicht vor allzu lange Zeit habe ich von Smash Me etwas ganz neues aus dem Sortiment bekommen. Dabei handelt es sich um den Loopy Bounce. Nur der Name hat mich zum Lachen gebracht und ich konnte mir anfangs nicht wirklich vorstellen, was genau da auf mich zukommen würde. Als es dann ankam, war ich überrascht. Wieso werdet ihr gleich sehen. Denn es handelt sich um eine Art aufblasbares Sitzkissen, in dem ihr auch noch einen Dildo einsetzten, könnt. Nun war ich mehr als gespannt, ob mich die Qualität überzeugen konnte und ob mich das Kissen überhaupt aushalten würde.

Verpackung:ebay_1600_1600_jpeg
Insgesamt habe ich drei Pakete bekommen. In dem ersten Pappkarton ist ganz simpel eine elektrische Luftpumpe enthalten. Da gibt es gar nicht so viel zuzusagen. Außen steht die Information, um was es sich handelt, als auch drei verschiedene Aufsätze. So könnt ihr die Luftpumpe auch für mehrere Produkte oder den Sommerurlaub inklusive Luftmatratze noch nutzen. Alles, was ihr tun müsst ist einfach nur den Stecker in die Steckdose stecken und schon geht es los. Übrigens erhaltet ihr hier noch eine kleine Anleitung zu. Diese ist jedoch, wie das gedruckte auf der Verpackung, nur auf Englisch. Ich bin mir allerdings sicher, dass ihr auch gut ohne zurechtkommen werdet. Der Dildo Wawee und auch der  Loopy Bounce selbst haben den gleichen Verpackungsstil. Dieser ist Grau-Rot gestaltet und zeigt auf der Frontseite das jeweilige Produkt und auf der Rückseite ein paar erste Informationen. Bei dem  Loopy Bounce befindet sich außer einer kleinen Handluftpumpe (plus Zusatzschlauch) nichts weiter vom  Loopy Bounce selbst abgesehen. Dort liegt er gefaltet drin und kann vorsichtig auseinander gefaltet werden. Da das PVC aufeinander liegt, passt etwas auf beim auseinanderfalten, da es ganz leicht aneinander klebt. Bei dem Dildo ist es wie bereits erwähnt die gleiche Aufmachung von der Verpackung her. Dort drin liegt er in einem Bett aus Schaumstoff, mehr findet ihr da tatsächlich nicht vor. Andererseits finde ich das auch okay, letztlich lässt sich ein Dildo sehr intuitiv nutzen. Alles Wichtige findet ihr auf der Verpackung (in Englisch, auch beim Loopy Bounce).

Geruchstest und Aufbau:
719o5e9x3PL._AC_UL320_SR214,320_Da ihr den  Loopy Bounce und den Wawee dazu als Set bekommt, beschreibe ich beides nacheinander. Bei ersterem handelt es sich einfach um eine Art aufblasbares Kissen, ähnlich wie eine Luftmatratze. Dieses besteht aus zwei Teilen und besteht aus PVC. Entsprechend hat es anfangs auch einen recht strengen Geruch. Wenn ihr euch die elektrische Luftpumpe dazu holt, braucht ihr ca. 5 Minuten um es ganz aufzublasen. Eigenständig habe ich mir das nicht zugetraut und einfach den Luxus der Pumpe genutzt. Hierbei solltet ihr ein wenig darauf achten, wie schwer ihr seid. Umso schwerer, um so sinnvoller ist es, den  Loopy Bounce nicht komplett voll aufzublasen, damit er ein bisschen Spiel hat. Denn ihr sollt euch da ja auch am Ende rauf setzten können. Das untere Teil ist wie ein runder Bogen geformt in transparenten Grau. Das Sitzkissen oben ist Rot und besitzt eine Lücke über dem inneren Bogen des Kissens, um dort den Wawee einsetzten zu können. Da ihr eigentlich nur beim Sitzen wirklich in den Kontakt mit dem PVC bekommt, stört dies nicht weiter. Es besitzt eine sehr glatte Oberfläche, welche jedoch mit Gleitgel und Schweiß zusammen etwas rutschig werden kann. Der Wawee Dildo ist insgesamt 29 cm lang und besteht aus medizinischem Silikon. Dazu ist er in einem passenden Rotton und besitzt einen sehr sinnvollen Saugnapf. So könnt ihr natürlich auch ohne den  Loopy Bounce Spaß mit ihm haben, wo immer ihr wollt, sofern eine glatte Unterfläche vorhanden ist. Ansonsten setzt ihr ihn einfach in den Bogen des  Loopy Bounce ein. So sieht das ganze Konstrukt erst mal ganz lustig auf, denn der Wawee schaut oben gar nicht heraus, dass ob wohl er so eine beachtliche Größe hat. Dabei darf man wieder nicht vergessen, dass der Loopy Bounce nachgibt, sobald man erst mal Platz genommen hat. Durch die leicht wippende auf und ab Bewegung ist so nun eine Penetration nach eigenem Bedarf und diverser tiefe möglich.

Anwendungsmöglichkeiten:LOOPY-BOUNCE-Duo-Set-Kissen-und-Wavee-_1
Sinn und Zweck dieses schönen Sets ist es, sich selber verwöhnen zu können und das mal auf eine neue Art und Weise. Ganz ohne Hände. Die Idee gefällt mir unsagbar gut. Ihr habt damit die Möglichkeit tiefe und Schnelligkeit selber zu bestimmen und trainiert noch gleich euer Gleichgewicht und Beinmuskeln mit. So lässt es sich ganz bequem in den Sonnenuntergang vor dem Balkonfenster reiten. Der Wawee ist an sich ein ganz normaler Dildo, allerdings ist er super auf den  Loopy Bounce angepasst. Sein Saugnapf ist sehr stark, sodass er auch im Spiel nicht wegrutscht. Die Reinigung gestaltet sich ebenfalls als sehr einfach. Beides lässt sich leicht unter Wasser abwaschen oder gegebenenfalls auch mit Toycleaner bearbeiten. Wer möchte, kann durch die zwei Ventile (am unteren Sitzteil und oberen Sitzkissen) ganz einfach auch wieder die Luft rauslassen und anschließend wieder in seine praktische Verpackung legen und im Schränkchen verstauen. Zwar ist auf der Vorderseite der  Loopy Bounce selber abgebildet, jedoch ist nur durch ihn nicht sofort klar, um was es sich genau handelt. Zugegeben war ich ja anfangs sehr skeptisch, was das Sitzen betrifft oder das Auf und Ab bewegen dabei. Jedoch muss ich sagen, dass es sehr stabil war und mein nicht mehr ganz so schmeichelndes Gewicht wunderbar gehalten hat. Insgesamt soll er 100 KG halten (und in der Herstellung wohl bis zu 300 kg gehalten haben). Beeindrucken, denn auch wenn es ausgeschrieben ist, heißt das ja nicht immer, dass es auch hält, was es verspricht. Letztlich wurde ich da<her sehr positiv überrascht. Besonders toll ist es auch, da ihr den  Loopy Bounce natürlich nicht alleine nutzen müsst. Genau so könnt ihr euch parallel auch vom Partner verwöhnen lassen. Und wer möchte, kann ihn auch für das Hintertürchen nutzen. Also sind Mann, Frau und Paare damit bestens ausgestattet.

Preisleistung:
Für bereits 79,95 € erhaltet ihr den  Loopy Bounce inklusive Wawee. Das Set ist so bei weitem günstiger und wie üblich zu Smash Me Preis erhältlich. Außerhalb des Shops zahlt ihr tatsächlich weitaus mehr. Zwar wird der  Loopy Bounce oft in einer anderen Farbe abgebildet (so auch hier bei mir, da ich ihn in der anderen Farbkombination nicht gefunden habe) jedoch habe ich keine Farbauswahl im Allgemeinen gefunden. Daher wundert euch nicht, wenn das Bild Weiß-Rosa ist und ihr ihn aber in Grau-Rot erhaltet. Weitere Modelle der Art gibt es nicht direkt, aber wenn ihr einen passenden Wawee Ersatz habt, könnt ihr diesen natürlich problemlos einsetzten, insofern er auch einen Saugnapf am Ende besitzt. Ich finde, dass das Set schon im höheren Preissegment liegt aber dafür auch einiges an Vielfalt und Einsatzmöglichkeiten bringt. Vorsichtig solltet ihr allerdings sein, falls ihr Haustiere mit Krallen besitzt. Es wäre wirklich zu schade, wenn nur sie damit spielen und ihr dann nur noch eine PVC-Hülle vor euch liegen habt. Mir gefällt jedoch das Konzept hinter dem Produkt sehr gut und ich bin über seine Stabilität wirklich glücklich.

Kurzübersicht:maxresdefault
– Hersteller: Smash Me
– Name: Loopy Bounce Set (mit Dildo Wawee)
– Material: PVC und Silikon
– Größe: 29 cm, ca 18-20 cm einführbar
– Ohne Elektronik
– Dazu erhältlich: elektrische Luftpumpe
– Farben: Grau-Rot, Rot
– geeignet für Männer, Frauen und Paar
– Preis: 79,95 €

Weiterempfehlung:
Wer eine neue Art der Befriedigung sucht, die trotzdem an zweisame Stunden mit einem Partner erinnert ist hier genau richtig. Durch den  Loopy Bounce und dem Einsatz des Wawee von Smash Me habt ihr gleich zwei in einem. Es eignet sich für alle Geschlechter und kann auch wunderbar in das Spiel mit einem Partner integriert werden. So könnt ihr euch rund herum verwöhnen lassen und auf dem  Loopy Bounce in euer eigenes Wunderland reiten. Ich bin wirklich mehr als überrascht, dass es so stabil ist und sich durch unterschiedlichen Druck auch für mehrere Gewichtsklassen bis hin zu 100 KG eignet. Anfangs mag das PVC etwas billig wirken, aber es eignet sich ideal, um sich etwas auszudehnen bzw. unter Druck flexibel zu sein. Für alle die etwas Neues ausprobieren möchte, glaube ich, dass sich das Set wirklich empfiehlt. Gerade innerhalb einer Beziehung stelle ich mir den Einsatz als sehr schön und spannend vor, da ihr bezüglich der Penetration noch selber die Kontrolle habt und euch sozusagen als extra noch zusätzlich verwöhnen lassen könnt. Außerdem habt ihr auch selber die Hände dabei frei, ich wüsste keine Masturbation wo das sonst funktioniert. Von mir bekommt das Set 9/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s