RealDoll – Claudia

Ich habe wirklich tolle Neuigkeiten für euch. Ich habe nämlich einen Partner gefunden, um das aller erste Mal über eine Real Doll zu schreiben. Nicht nur darf ich sie mein eigenen nennen, sondern habe ich bei meiner kleinen Recherche nicht einen richtigen Testbericht gefunden über individuelle Modelle. Zwar findet man viele Übersichtstexte und Berichte zu Sexpuppen im Allgemeinen, aber keine eigenständigen. Daher mache Claudia 3ich mich damit jetzt auf dem Platz breit und fange einen neuen Bereich an und hoffe, dass er euch gefällt. Schließlich kann nicht wirklich jeder von sich behaupten eine Real Doll zu besitzen. Ich berichte euch heute von dem Modell Claudia des Deutschen Herstellers RealDoll24. Wie sich dieses Modell bewährt habt, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Verpackung und Aufbau:
Eure Claudia kommt in einem großen, aber neutrale, Paket an. Ihr müsst also keine Sorge haben, dass euer Postbote weiß, um was es sich handelt, oder Sorge haben, falls eure Nachbarn sie für euch an-nehmen muss. Dort drin liegt sie gut verpackt in Plastikfolien, Schaumstoff und auch eine kleine Decke ist dabei. Damit ihr alle wichtigen Informationen erst mal beisammen habt (Pflege, Aufbau und Co.), gibt es extra eine kleine Mappe von RealDoll24. Da steht unter anderem drin, wie ihr den Kopf befestigt. Denn dieser ist anfangs noch nicht am Körper. Ebenfalls befindet sich darin noch eine Perücke, ein zufälliges Dessous, als auch ein Starter Set falls ihr es mitbestellt habt. Worum es sich dabei handelt, erfahrt ihr weiter unten. Anfangs ist es sehr ungewohnt, die Gelenke zu bewegen und es fiel mir auch etwas schwer, aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt. Bei dem Kopf ist es nicht ganz unerheblich sich die Anleitung anzuschauen, da euch dort genau gesagt wird, wie ihr ihn ganz leicht montieren könnt. Da ich mich erstmals dem Aufbau gewidmet hatte und die Unterlagen später anschauen wollte, hat es natürlich nie geklappt, wie es sollte. Als ich dann gesehen habe, dass es extra dafür eine Anleitung gibt, ging es wie im Nu. An sich dient die Verpackung nur dem Transport und kann danach weggeschmissen werden. Schließlich will man seine Doll ha nicht einfach wieder in den Karton zurück verbannen.

Claudia:Claudia
Sobald ihr Claudia erst mal von jeglicher Verpackung befreit habt und sie zusammen gebaut ist, könnt ihr sie mit dem mitgelieferten Dessous anziehen und auch die Perücke aufsetzen. Aber was macht sie eigentlich aus? Sie ist eine kleine Liebespuppe, was sie um einiges handlicher macht als die größeren Modelle. Insgesamt ist ihr Anblick sehr realitätsnah. Sie hat ein vollbusiges D-Körbchen mit sehr festen Griff und rosa Brustwarzen. Sie kommt mir sehr detailreichen dunkelbraunen Augen bei euch an und hat langes, hellblondes Haar. Wer Abwechslung mag, solle verschiedene Perücken ausprobieren. Da ich einige besitze, habe ich mal herumexperimentiert und muss sagen, dass ihr Silber sehr gut steht. Im Intimbereich ist sie rasiert und hat Rosa Schamlippen. Ich war erstaunt, wie schön die Form von außen aussieht. Ich habe bereits einige Flashlight gesehen und war dort immer etwas abgeneigt, da vieles einfach nicht gut gestaltet ist. Des Weiteren hat Claudia zu Recht gemachte Finger und Fußnägel im natürlichen Look. Durch ein klassisches Innenskelett lässt sie sich vielseitig bewegen (die Schultern sind allerdings starr). Allerdings kann sie nicht fest stehen, da es keine Metallverstärkung in den Füßen gibt. Wenn sie nun das erste Mal vor euch sitzt, fällt auf, dass der TPE Geruch nicht völlig auslüftet, aber über die Zeit doch merklich abnimmt. Was noch ins Auge sticht, ist ihre Größe von 100 cm, aber darauf komme ich später nochmal zurück.

Haut und Gesicht:
Unsere Claudia besteht aus TPE, einem Silikon ähnlichem Material, was sich sehr angenehm anfasst. Ihre Haut ist leicht gebräunt und fühlt sich seidig glatt und sehr weich an. Das nennt man dann Nature Skin-TPE. Es ist unserer Haut schon sehr ähnlich, aber fettet deutlich mehr. Darauf solltet ihr unbedingt achten. Zum einen müsst ihr nämlich eure Doll pflegen, zum andern wollt ihr sicher nirgendwo Flecken haben. Wie ihr euch richtig um Claudia und alle weiteren Dolls kümmert, findet ihr hier: alles rund ums Thema Liebespuppen. Ich finde es schön, dass die Firma ihr Akzente gegeben hat. So sind die Lippen (sowohl im Gesicht als auch im Intimbereich) rosa gefärbt. Ebenso das Mundinnere und auch die Brustwarzen. Das gibt dem Gesamtbild einen natürlicheren Eindruck. Die Augenbrauen bei dem Modell sind nicht verklebt, sondern aufgezeichnet. Allerdings ist ihre Form sehr schön und es sieht auch recht natürlich aus. An den Augen kann man leicht den Kleber für die Wimpern erkennen, aber das ist mir auch bei anderen im echten Leben aufgefallen. Da sich der Trend zu extrem langen Wimpern entwickelt hat, sieht man so manches weibliches Wesen mit angeklebten Wimpern umher rennen und nicht alle sind so sauber angebracht. Mich stört es persönlich bei Claudia nicht, da es nur auffällt, wenn man extrem nah herangeht. Dass sie leicht um die Augen herum geschminkt ist, gefällt mir jedoch sehr gut. Sie trägt nämlich Eyeliner, was ihre Augen ein größeres Aussehen verleiht. Die angeklebten Finger- und Fußnägel sind das einzige was mir nicht ganz so gut gefällt. Sie wirken ein bisschen lose, sodass man automatisch sehr vorsichtig ist in diesen Bereichen. Dafür sind die Ohren wirklich sehr realistisch. Sie sitzen dort, wo sie proportional hingehören und haben auch eine angebrachte Größe. Das fällt mir deshalb so auf, da ich selber gerne zeichne und man die Ohren oft gar nicht so gut hinbekommt und dann doch nur unter den Haaren versteckt. Daher war es mir besonders wichtig, bei Claudia wirklich auf alles zu achten.

Anwendungsmöglichkeiten:Claudia 5
Die kleine Claudia spart wirklich nicht mit ihren reizen. Man kann ihren großen Busen voll in Szene setzten und für alles Mögliche nutzen, sofern einem der Sinn danach steht. Das war aber natürlich noch längst nicht alles. Da wir hier von einer Real Doll sprechen, könnt ihr sie auch für Sexualpraktiken verwenden. Durch den leicht geöffneten Mund mag es etwas eng wirken, aber TPE lässt sich um ein vielfaches ausdehnen. Entsprechend könnt ihr euch oral von Claudia verwöhnen lassen. Der Mundraum ist leicht gewellt und genoppt, sodass ihr ein angenehmes Gefühl bekommt beim ein- und aus dringen. Dort ist sie gut 8–9 cm tief und lässt sich noch ein kleines Stück dehnen. Wer nun denkt, dass das etwas wenig Platz ist, sollte beachten, dass die meisten auch nicht sonderlich tief eindringen können bei ihrem Partner. Zumal Claudia nicht völlig anatomisch nachgebaut ist und es somit keine Speiseröhre gibt (also keinen weg den Hals hinunter). Wer sich nun etwas mehr erhofft hat, wird nun erleichtert aufatmen. Claudia lässt sich auch für vaginalen Verkehr nutzen. Hier bedient sich das Material desselben Prinzips. Sie sieht eng aus, aber lässt sich dehnen. Sie lässt sich dort problemlos zwischen über 15 cm tief penetrieren, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Im Intimbereich ist sie sehr angenehm strukturiert und ähnelt dem Gefühl einer echten Vagina. Vergesst aber nicht, dass ihr Gleitgel nutzen müsst, egal in welchem Bereich ihr Spaß haben möchtet. Zu guter Letzt bietet Claudia auch noch ein Hintertürchen. Ganz recht, ihr könnt auch Analverkehr mit ihr haben. Ohne Dehnung bietet sie auch hier zwischen 8 und 9 cm, was ihr aber noch nach oben hin etwas ausnutzen könnt. Hier besitzt sie eine unebene Struktur, was sich beim drüber fahren sehr angenehm anfühlt. Sie versorgt euch also rund um und mit vollem Körpereinsatz. Ihr Gewicht beträgt ca. 14 Kilo, was im Vergleich zu einem Menschen natürlich nichts ist. Vergesst aber nicht, dass sie sich nicht von alleine bewegen kann, sich nicht abstützt und ihr somit ihr volles Gewicht jederzeit tragt (je nach Position). Auf Dauer kann das nämlich ganz schön schwer wirken. Denkt nur bitte daran, sie auch anschließend immer zu säubern. Nichts ist unschöner als fiese Bakterien die sich festsetzen. Dafür könnt ihr beispielsweise das Starter Set (separat erhältlich, bei großen Dolls mit dabei) zur Hilfe nehmen.

Starter Set:
Claudia 2Das Starter Set bietet einige nützliche Utensilien, durch die ihr das Vergnügen mit eurer Doll noch etwas länger am Leben halten könnt. So habt ihr dort einige Basics mit bei, die euch direkt in das neue vergnügen werfen. Durch ein Premium Gleitgel auf Wasserbasis seid ihr gut ausgerüstet. Des Weiteren befinden sich noch halterlose Strümpfe darin, als auch ein Heizstab mit USB-Anschluss. So könnt ihr den Bereich eurer Begierde auf eine angenehme Temperatur vorwärmen, was das Spiel nochmal realistischer wirken lässt. Da die Pflege davor und danach das absolute A und O sind, bietet das Starter Set auch dahingehend alles Notwendige. Mit einem Toycleaner könnt ihr alles Oberflächliche gut reinigen. Durch eine mitgelieferte Intimdusche (2-teilig) könnt ihr entsprechend alles innere gut säubern. Das ist wirklich wichtig meine Lieben, denn der Intimbereich ist fest verbaut, was das Reinigen von Innen etwas erschwert. Da man manchmal die Kleidung nicht gründlich gewaschen hat, kann es zu Flecken auf der Haut von Claudia kommen. Damit sie aber wieder sauber wird, ist es extra einen Spezialreiniger dafür. Glaubt mir, wenn ich euch sage, dass dieser sich lohnt. Ihr wärt überrascht, wenn ihr wüsstet, wie schnell Kleidung abfärben kann. Zum Schluss gibt es noch extra ein Ersatz Set für Fingernägel mit richtigem Nagelkleber. Es kann ja immer mal etwas passieren und so wird direkt vorgesorgt. Mit dem Starter Set seid ihr für alle Eventualitäten gut ausgestattet und könnt euch gut um eure Claudia kümmern.

Preisleistung:

20190328_141134
So saß sie eine ganze Weile bei mir. Meine „Sekretärin“. Ich habe sie Helen getauft.

Da es sich bei Claudia um ein kleineres Modell handelt, kostet sie 699 €, was echt günstig für eine Real Doll ist. Bei größeren Modellen gibt es häufig noch einige Modifikationen, die man individuell anpassen kann, aber bei Claudia handelt es sich um ein festes Modell. Das finde ich sogar recht gut, denn ich habe beim Durchklicken und schauen, welches meine favorisierten Modelle sind festgestellt, dass man aus der großen Auswahl auch schnell überfordert sein kann. Das wird einem bei Claudia etwas erleichtert. Sie kommt immer in dem Oben erwähnten Maßen und Look an. Ich finde sie rein von der Qualität wirklich sehr gut verarbeitet. Es gibt keine Nähte oder Unreinheiten. Stattdessen wirklich gut ausgearbeitete Details über den ganzen Körper hinweg. Selbstverständlich ist es kein Schnäppchen und man sollte sich wirklich überlegen, ob einem das Modell gefällt. Sollte es euch aber vom Äußerlichen her zusagen, wüsste ich nichts, was dagegen stimmen sollte vom Preis. Ihr erhaltet dafür eine schöne und voll Funktionäre Real Doll, welche sich vielseitig einsetzten lässt. Nicht zu vergessen, dass es sich um einen einmaligen preis handelt und ihr dann bei guter Pflege praktisch endlos Spaß mit ihr haben könnt.

Was mir nicht so gut gefällt:
Nichtsdestotrotz habe ich für mich persönlich ein paar Kritikpunkte gefunden, die ich gerne anbringen möchte. Auch wenn es hier viel um den persönlichen Geschmack geht, gibt es zwei Sachen, die mir kontinuierlich aufgefallen sind. Das erste wären ihre Brüste. Claudia ist ein kleines Modell und sehr schlank und zierlich und dennoch trägt sie D. Ich mag große Brüste und präferiere sie auch im Vergleich zu kleineren, aber nur, wenn sie auch anatomisch passen. Ich finde, das stört ein bisschen den Gesamteindruck. Es passt einfach körperlich nicht ganz so gut zu ihr. Ich glaube, für mich persönlich, wäre sie mit einem B oder vielleicht noch C Körbchen um einiges attraktiver, da es einfach natürlicher wirkt. Wie erwähnt glaube ich auch, dass es genügen Menschen gibt, die auch das Modell klein mit größeren Brüsten steht. Aber ein bisschen schade finde ich es bei ihr trotzdem. Der zweite Kritikpunkt ist für mich der stärkste. Ich weiß, dass sie nur einen Meter groß ist, aber das ist für mich auch zeitgleich ein Problem. Damit hat sie eine Kindergröße und das ist etwas, was ich persönlich recht unheimlich finde. Ihr Gesamtlook (von den Brüsten mal abgesehen) ist wirklich sehr kindlich. Vom Gesicht, dem Körper bis hin zur Körpergröße. Ich kann mich für mein Liebesleben damit nicht identifizieren und wüsste auch persönlich niemanden, der genau das sucht oder mag. Ich finde, es stellt einfach ein paar moralische Probleme auf die ich hier, aber nicht weiter ausdiskutieren möchte. Sie ist trotzdem von wirklich guter und hoher Qualität, nur es mich einfach, dass sie so klein ist, da es für mich ihre Kindlichkeit unterstützt.

Was mir sehr gut gefällt:
Claudia 4Schaut man nun aber über diese Kriterien hinweg sieht man eine vollwertige Liebespuppe die einen auf diverse Arten beglücken kann. Ich finde es faszinierend, wie echt alleine die Augen aussehen und wie gut die Proportionen im Allgemeinen abgestimmt sind. Das sich Claudia in so viele Positionen bewegen lassen kann ist wirklich klasse. Es macht viel Spaß auch außerhalb des Sex‘ mit ihr herumzuspielen, neue Positionen zu finden, andere Kleidung oder Perücken auszuprobieren und sie somit immer wieder neu zu erfinden. Ihr könnt einfach sehr viel mit ihr machen und sie ist dabei auch noch sehr strapazierfähig. Es gibt einige Vorteile die eine Real Doll im Vergleich zu einer realen zwischenmenschlichen Beziehung hat. Auch wenn sie keinen echten Sex für mich ersetzten kann, ist sie doch eine spannende Erweiterung für das eigene Sexleben.

Weiterempfehlung:
Wer weiß, dass er eine Real Doll möchte, macht bei dem Kauf von Claudia nichts falsch. Sofern das Modell einem zusagt, zahlt man zwar einen mittelhohen Preis, aber hat eine ständige Bestätigung Zuhause, dass es sich gelohnt hat. Anders als viele Spielzeuge wird sie sicherlich nicht im Schrank einstauben und sorgt für frischen Pepp. Egal ob alleinstehend oder als Paar kann man seine eigenen Leidenschaften befriedigen oder auch ganz neu entdecken. Ein gutes Beispiel bietet dafür immer das Thema Dreier. Man weiß vorher nie, wie es sich danach anfühlt, den eigenen Mann oder die Frau zu teilen. Hierbei muss man sich jedoch keine Sorgen machen und kann trotzdem einen Ansatz, als Vorgeschmack darauf bekommen wie es sein könnte. Es macht schlichtweg Spaß sich auszuprobieren ohne jegliche Konsequenzen. Besonders ermöglicht Claudia einem neue Kinks und ähnliches auszuprobieren, da man bei ihr über keine Grenzen gehen kann. Ich finde, sie hilft einem dabei sich selbst zu entdecken, sofern man sich noch weiter in der eigenen Sexualität erforschen möchte. Von mir bekommt sie eine Wertung von 7/10 Punkten. Ich finde sie sehr spannend, aber glaube auch, dass es noch ausgereiftere oder besser auf mich zugeschnittene Modell bei RealDoll24 gibt.

Eure Lady Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s