JoyDivision; Set 8 Kuschelzeit

Willkommen zum achten Set der JoyDivision Sets. Heute möchte ich mit euch die kalte Jahreszeit bezwingen, um euch mit Massageölen, Gleitgelen und Wärmeeffekten für schöne Stunden vorzubereiten. Zusammengekuschelt vor einem Kamin auf dem flauschigen Teppich oder ganz bequem mit dem Lieblingsspielzeug im Bett. Sicher ist auch dieses Mal etwas schönes für euch mit dabei.

BIOglide Gleit- und Massageöl

Allgemeines: medizinisches Gleitgel, 100% natürlich, vegane Zusammensetzung, wasserlöslich, fettfrei, hilft bei vaginaler Trockenheit und Intimbeschwerden, nicht Latexkondomsicher, pH-optimiert, ohne synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe, Lebensmittelqualität, made in Germany
Geschmack und Geruch:
Anwendungsbereich: vaginal, anal, oral und generell äußerlich
Größe: 125 ml
Haltbarkeit: ca. 1 1/3 Jahre
Preis: 14,90 €

Persönliche Meinung:
Das Gleit- und Massageöl erreicht euch in einer praktischen Flasche mit Druckspender. Die Kappe hat extra einen Drehverschluss, sodass sie nicht Gleitgel ausgibt wenn ihr den Flaschenkopf nicht auf „geöffnet“ gedreht habt. Habt ihr das gemacht, könnt ihr das BIOglide Gleit- und Massageöl ganz einfach dosieren. Egal ob nun für eine Massage an euch oder einem Partner. Selbstverständlich ist es auch sehr gut geeignet für das Nutzen von Spielzeug. Insgesamt ist es recht dickflüssig, aber dafür angenehm Ölig. Außerdem ist es auch noch sehr lange Gleitfähigkeit und braucht länger um einzuziehen. Allerdings riecht es recht klinisch, was ich aber noch als angenehm und nicht zu streng empfinde. Nur wirkt es auf mich leicht klebrig. Das Gleit- und Massageöl hat dazu auch noch pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkungen für die Haut, sodass nicht nur der Name überzeugt. Es ist Bio und besteht auch noch zu 100% vegan.  Daher könnt ihr es bioglide-gel und Massageölauch oral verwenden, sofern euch der Geruch nicht stört. Im Geschmack ist es dahingegen recht neutral und nicht unangenehm. Was hier allerdings zu beachten ist, ist dass es nicht mit Kondomen zusammen verwendet werden kann. Darauf solltet ihr bitte dringend achten. Insgesamt ist es ein sehr gutes Gleit und Massageöl und erfüllt ihren Zweck. Dafür das es sowohl Bio und auch vegan ist, finde ich den Preis sogar noch recht angebracht, zumal es eine hohe Haltbarkeit besitzt und für diverse Bereiche genutzt werden kann. Auch ist es sehr leicht mit Wasser und milder Seife abzuwaschen. Danach habt ihr dennoch ein angenehmes weiches Gefühl auf der Haut. Von mir bekommt das BIOglide Gleit- und Massageöl von JoyDivision daher 10 von 10 Punkten.

 

WARM up Mango Maracuja

Allgemeines: Massageöl mit Wärmeeffekt und dem Duft von grünen Apfel, Dermatologisch und klinisch getestet, Lebensmittelqualität, Zuckerfrei, wasserlöslich, made in Germany
Geschmack und Geruch: süß fruchtig, strenger Geschmack
Anwendungsbereich: vaginal, anal, oral
Größe: 150 ml
Haltbarkeit: 1 Jahr nach Anbruch
Preis: 13,70 €

Persönliche Meinung:
Das WARM up Mango Maracuja ist nun das vierte aus der Reihe, welches ich Testen durfte. Nun wird es mit dem Mango-Maracuja-Geruch richtig tropisch und fruchtig. Dieses Massageöl lässt sich durch eine Druckflasche ganz leichtes Dosieren und auf der Hand oder gleich auf dem Körper auftragen. Tatsächlich ist der Geruch sehr angenehm und riecht auch wirklich nach einer Mischung von tropischen Früchten. Dieses Massageöl hat jedoch noch ein gewisses extra. An der Luft reagiert es und wird ganz leicht warm. So könnt ihr die kalten Tage nicht nur genießen, sondern euch auch warm halten mit einer angenehmen und intimen Massage. Denn das Massageöl kann auch im Intimbereich genutzt werden. Es ist allerdings schon recht klebrig, obwohl sich darin kein Zucker befindet. Daher solltet ihr es eher mit Bedacht einsetzten. Der Geschmack selbst ist jedoch eher etwas streng und leider nicht so fruchtig wie sein Geruch. Daher finde ich es nicht so angenehm für den Oralverkehr, auch wenn es dafür ausgelegt ist. Allerdings merkt ihr mit der Zunge den stärksten Wärmeeffekt, was den Geschmack auch leicht beeinflusst und für mich nicht so angenehm macht. Allgemein ist das Massageöl recht warmup mangodickflüssig und zieht dafür aber auch nicht so schnell in die Haut ein. Falls ihr eine Ganzkörpermassage anstrebt oder generell gerne etwas herumsaut, solltet ihr euch eine Unterlage suchen, welche auch schmutzig werden darf. Ein nicht so wichtiges Laken oder eventuell direkt ein dafür vorgesehenes Becken eignet sich hier wirklich. Als Empfehlung gebe ich auch hier den Privat Wet Playground. Insgesamt ist es eine schöne Idee ein Massageöl zu haben, was wärmt und verzehrbar ist, jedoch ist hier der Geschmack nicht ganz ausgereift und es ist leider etwas zu klebrig. Daher bekommt das WARM up Mango Maracuja von JoyDivision ganze 7 von 10 Punkten von mir.

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Adventszeit, ein paar ruhige Tage und vor allem eine kuschelige Zeit zu zweit. Seid lieb zueinander, erinnert euch daran was ihr aneinander habt und vor allem auch an euch selbst. Egal ob ihr euch zusammen verwöhnt oder alleine, versucht euch an den kalten Tagen warm zuhalten.

Eure Lady Bluebird

JoyDivision; Set 7 Gleitgele

Inzwischen sind wir tatsächlich schon bei dem siebten Gleitgel Set von JOYDivision und ich hoffe, dass auch so bald dabei kein Ende in Sicht sein wird. Heute möchte ich euch eigentlich recht typische Gleitgele vorstellen, die aber einen kleinen Unterschied, also ein gewisses Extra haben.

Twinglidejoy 7

Allgemeines: dermatologisch und klinisch getestetes Gleitgel, Latexkondom sicher, pH-optimiert, Mix aus Silikon und Wasserbasierten Gleitgel, zur Linderung von Intimbeschwerden beim Sex, made in Germany
Geschmack und Geruch: nicht zum Verzehr gedacht, leichter medizinischer Geruch
Anwendungsbereich: Vaginal, anal
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: ca. 1 ½ Jahre
Preis: 11,90 €

Persönliche Meinung:
Das Twinglide hybrid Gleitgel ist eine Mischung auf Basis von Silikon und Wasser. Es kommt in einem angenehmen Druckspender, sodass eine Dosierung leicht fällt. Es ist leicht dickflüssig, aber lässt sich sehr leicht verteilen und ist dabei stark gleitfähig. Nach einer Weile lässt es sich immer noch gut verteilen, jedoch zieht es leicht ein und wirkt nun eher etwas schmierig, was vermutlich an dem Silikonanteil liegt. Dafür ist es insgesamt lange haltbar und mit knapp 12 € auch recht erschwinglich. Besonders gut finde ich, dass es auch mit Kondomen zusammen genutzt werden kann und auch Intimbeschwerden lindern durch seine spezielle Zusammensetzung. Es lässt sich jedoch recht gut abwaschen. Das einzige, was mich hier ein bisschen stört, ist der leicht medizinische Geruch. Daher bekommt es von mir 9/10 Punkten.

AQUAglide liquid joy 7 1

Allgemeines: dermatologisch und klinisch getestetes Gleitgel, wasserlöslich, fettfrei, Latexkondom sicher, pH-optimiert, ohne synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe, hilft bei vaginaler Trockenheit, Lebensmittelqualität, auch oral anwendbar, kristallklar und extrem flüssig, made in Germany
Geschmack und Geruch: Der Geruch ist nicht klar bestimmbar, aber relativ neutral. Der Geschmack ist auch recht neutral, wirkt aber leicht süßlich
Anwendungsbereich: Vaginal, anal, oral
Größe: 250 ml
Haltbarkeit: ca. 2 Jahre
Preis: 12,50 €

Persönliche Meinung:
Auch das AQUAglide liquid kommt in einem Druckspender, ist jedoch gut 150 ml größer als das Twinglide. Hier müsst ihr tatsächlich nur sehr wenig Gleitgel nehmen, um dennoch eine ausreichende Menge zu haben. Es ist genauso transparent wie klares Wasser und auch sehr, sehr flüssig. Von allen Gleitgelen, die ich bisher getestet habe, ist dieses bei weitem das flüssigste. Dennoch sorgt es für langanhaltenden Gleitspaß, da es wirklich sehr lange braucht um einzuziehen. Gerade wenn Reibung vorhanden ist, verzögert dies das Einziehen vom Gleitgel nochmals. Es ist so zusammengesetzt, dass es auch für Oralverkehr genutzt werden kann. Sein Geschmack ist dabei ähnlich wie der Geruch, fast neutral, nur leiht süßlich. Aber dabei ist es keineswegs penetrant oder unangenehm. Dazu eignet es sich besonders gut für Silikonallergiker, da davon keinerlei Spuren vorhanden sind. Meinem Erachten nach, eignet es sich besonders für Spiele, die sonst sehr viel Gleitgel benötigen würden. Mit diesem hier könnt ihr also einiges an Gleitgel Zusammensparen. Dazu ist der Preis für die Menge wirklich unsagbar gut. Es ist nicht Mal einen Euro teurer und ist dafür ein großer Spender mit 250 ml. Zusätzlich hilft es auch noch bei vaginaler Trockenheit. Von mir bekommt es 10/10 Punkten mit einem extra Punkt für die extrem anhaltende Gleitfähigkeit. Es lässt sich auch ganz einfach mit Wasser abwaschen.

Wie immer hoffe ich, dass euch der Bericht etwas bei anstehenden Entscheidungen geholfen hat oder eventuell einfach etwas Neues aufzeigen konnte. Ich liebe diese kleinen Gleitgelberichte über JOYDivision, da ich immer wieder fasziniert bin, dass es so viele verschiedene gibt, und sie dennoch nie wie ein anderes sind. Gerade die Haptik ist hier meist sehr unterschiedlich, sowie die Zusammensetzungen. Was für Gleitgel mögt ihr eigentlich am liebsten?

Eure Lady Bluebird

Intimdusche

Wie ihr wisst, ist das Thema Hygiene gerade in Bezug auf Sexualität besonders wichtig. Um sich wohl zu fühlen, direkt loslegen zu können und auch um die eine oder andere Krankheit zu vermeiden ist intime Reinlichkeit absolut nichts Schlimmes. Um mich etwas um das Thema zu kümmern, habe ich von JOYDivision den AQUAstick zugeschickt bekommen. Welch ein passender Name, denn es handelt sich um einen Intimduschstab zu Saubermachen und Massieren.

Details:aqua 3
Der AQUAstick besteht aus hochwertigem Aluminium und ist selbstverständlich Nickelfrei. So können ihn auch Allergiker genießen und nutzen. Er besitzt ein einfach ½ Zollgewinde, welches ein Standardmaß bei uns ist. Das bedeutet, dass ihr euren Duschkopf lediglich vom Schlauch abschrauben müsst und den AQUAstick anstelle dessen aufschrauben könnt. Da er primär in Kontakt mit Wasser tritt, ist er auch 100 % rostfrei. Sein Durchmesser beträgt gerade mal 2 cm, sodass es nicht unangenehm oder zu breit ist. Seine Gesamtlänge beträgt 15 cm, was für eine ausreichende Reinigung mehr als ausreichend ist. Die Verpackung gibt euch ebenfalls genau dieser Informationen und enthält keine weitere Gebrauchsanweisung. Der AQUAstick besitzt am Ende 3 Löcher, welche als Duschdüse dienen. Euch ist es natürlich selbst möglich die Wassertemperatur, als auch den Druck zu bestimmen. Allerdings gibt es noch mehrere Warnhinweise zur Nutzung in einem Mini-Booklet in vier Sprachen. Dort wird darauf hingewiesen, dass es kein Kinderspielzeug ist, nicht bei erkrankte oder gereizter Haut/Schleimhaut genutzt werden soll und dass es kein Produkt zum Teilen mit anderen ist. Auch sollte der AQUAstick nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Durch die beiden letzten Punkte möchte der Hersteller vermeiden, dass Krankheiten übertragen werden oder Infektionen gar nicht erst entstehen. Was uns wieder zum eigentlichen Thema der Hygiene bringt.

Anwendung:
Wenn ihr euren AQUAstick aufgeschraubt habt, geht bitte sicher, dass er auch wirklich fest sitzt, es wäre nicht nur ärgerlich, wenn er abrutscht, sondern auch möglicherweise problematisch, wenn er irgendwo in euch stecken bleiben sollte. Denn ihr könnt ihn sowohl vaginal als auch anal anwenden. Jetzt wird es nämlich spannend. Es gibt viele Menschen, die ein extremes Bedürfnis nach Sauberkeit haben vor dem Sex, insbesondere Oralsex. Da dient er den Frauen als perfekte Vorbereitung. Selbstverständlich auch für Analsex, egal in welcher Paarbildung, ist er die ideale Vorbereitung. Auch wenn ihr dafür immer ein Kondom nutzen solltet (wegen der Bakterien innerhalb der Darmflora), möchtet ihr eventuell trotzdem so sauber wie möglich sein und das könnt ihr nicht alleine mit einem Gang zur Toilette vorher bewerkstelligen. Daher bietet es sich an, sich durch den AQUAstick auch hier hingehend einmal sauber zu duschen. Seid vorsichtig und möglichst entspannt beim Einführen und tastet euch langsam mit sanftem Wasserstrahl an das Gefühl heran. Gerade da es Aluminium ist, fühlt es sich anfangs sehr kühl an. Lasst ihr jedoch etwas wärmeres aqua 2Wasser durchlaufen, nimmt er schnell auch eine angenehme Temperatur an. Ihr könnt auch natürlich auch nach eurem Liebesspiel damit reinigen. Beispielsweise wenn er in ihr kommt und ihr einfach nicht dieses Gefühl haben möchtet, dass anschließend immer noch ein bisschen Ejakulat bei euch austritt. Das mag zwar komisch klingen, aber das ist nun mal so, wenn ihr ohne Kondom Sex habt. Nicht zuletzt dient der AQUAstick auch der persönlichen Freude, da er mit seinen sanften bis harten Strahlen auch einen massierenden Effekt haben kann. Sicher habt ihr das auch schon mal mit dem Duschkopf ausprobiert oder kennt jemanden der so masturbiert. So könnt ihr euch wunderbar von innen Stimulieren und auch noch nebenbei vorbereiten/nachbereiten und sauber machen.

Gesundheit:
Ein noch wirklich wichtiger Hinweis ist folgender: eure Bakterien, sowohl vaginal, aber insbesondere anal, sind enorm wichtig. Wenn ihr euch reinigen möchtet, ist das gar kein Problem, dass könnt ihr gerne tun. Jedoch solltet ihr darauf achten, das nicht zu häufig zu machen. Das ist ähnlich wie bei unseren Händen. Wenn wir sie zu oft Waschen und Desinfizieren ist das nicht wirklich gesund, da wir alle natürlichen Schutz und auch gute Bakterien unserer Haut entfernen. Selbes gilt entsprechen auch für die anderen beiden Bereiche. Daher achtet darauf, dass ihr alles nur in Maße macht und genießt. Ein bisschen schmutzig sein, kann manchmal auch Spaß machen, solange es an den richtigen Stellen und Orten ist.

aqua 1Preis-Leistung:
Ihr erhaltet den silbernen AQUAstick für 44,20 € und könnt euch aber auch für die Farbe Schwarz für 45,90 € entscheiden. Zwar mag ich ein gutes Schwarz immer gerne, doch Silber fand ich hierbei passender, da auch die Schläuche im Normalfall Silber sind. Solltet ihr, aus unerwarteten Gründen, keinen passenden Schlauch haben, könnt ihr Schlauch und AQUAstick als passendes Set in den beiden Farben kaufen für 56,55 € bis 58,50 €. Anfangs empfand ich 45 € als recht viel für so einen kleinen Duschstab. Allerdings kosten auch reguläre Duschköpfe wirklich deutlich mehr und hierbei handelt es sich zusätzlich um ein Pflege- und Lustprodukt. Wenn ihr also wisst, dass ihr es gerne Sauber mögt und/oder das für euch eine angenehme Stimulation ist, kann ich ihn euch nur empfehlen. Ich finde Intimduschen wirklich sehr praktisch und diese ist wirklich stabil und ein einmaliger Kauf für ewige Jahre. Somit rentiert sich hier die kleine Investition meines Erachtens völlig. Gerade wenn ihr die Intimduschen aus Plastik als Vergleich heranzieht, ist ein deutlicher Qualitätsunterschied bemerkbar. Von mir bekommt der AQUAstick von JOYDivision 9/10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Smoothglide; Set 3 Entspannung

Mit dem dritten Set von Smoothglide möchte ich euch etwas Entspannung nahe bringen. Und wie könnte das leichter gehen, als mit einem sinnlichen Massageöl und dem Xtreme Powder durch welches ihr euch nie wieder Sorgen um vorhandenes Gleitgel machen müsst? Lehnt euch zurück und schaut euch an, was ich euch diesmal wunderbares zeigen möchte.

Xtreme Powder
powder
Allgemeines: 100 % natürliches Pulver zum Anrühren von Gleitgel, wasserlöslich, Geruchs- und geschmacksneutral, ohne synthetische Duft- und Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe dermatologisch getestet, silikonfrei, made in Germany
Hersteller: Smoothglide
Anwendungsbereich: Vaginal, Anal, auch äußerer Körper bei Bedarf
Geschmack:
Größe: 100 g -> 9 g (3 Kappen) entsprechen ca. 500 ml Gleitgel
Haltbarkeit: etwas über 1 Jahr, angerührte Portionen ca. 3 Tage
Preis: 100 g = 24,50 €, 250 g = 39,90 €

Persönliche Meinung:
Ich habe darüber bisher nie nachgedacht, aber natürlich, wieso sollte es nicht möglich sein, sein Gleitgel selber anzurühren? Genau das ist mit dem Xtreme Powder  möglich. Ihr erhaltet eine Flasche mit 100 g Pulver und dazu einen ganz eigenen Smoothglide Shaker. Diesen könnt ihr natürlich benutzen für, was immer ihr möchtet, aber er eignet sich ideal für das Zubereiten einer frischen Portion Gleitgel. Das faszinierende daran ist, die Masse und Menge die ihr daraus erhalten könnt. Drei powder 1Kappen des Pulvers (einfach abschrauben) entsprechen beim Mixen alleine bereits 500 ml Gleitgel. Das nenne ich mal einen riesigen Vorrat. Damit kommt ihr auf etwas mehr als 5,5 L insgesamt. Wie das alles geht, ist nun wirklich einfach. Die besagte Menge wird einfach in den mitgelieferten Shaker gegeben und dann mit lauwarmen Wasser auffüllen. Dafür reicht das ganz normale Leitungswasser völlig aus. Nun gut durchschütteln. Ihr bekommt etwa einen kleinen Gittereinsatz für den Shaker. Dieser ist dazu da, dass sich keine Klumpen bilden. Nachdem ihr euren Mix gut durchgeschüttelt habt, muss das Ganze für ca. 20 Minuten sitzen und schon ist euer Gleitgel einsatzbereit. Wer weniger anrühren möchte, sollte einfach ein bisschen ausprobieren, mit der Zeit hat man den dreh schnell raus. Zwar ist damit etwas Wartezeit verbunden, aber so habt ihr die Möglichkeit in großer Menge für sehr wenig Geld Gleitgel vorzubereiten. Ihr könnt 100 g Pulver für 24,50 € erwerben oder 250 g für 39,90 €. Das mag erst mal nicht wenig klingen, jedoch ist es hochgerechnet auf jedes Gleitgel in jeglichen Tuben deutlich günstiger. Euer angesetztes Gleitgel im Shaker hält bis zu 3 Tage. Danach solltet ihr neues ansetzten, falls ihr es nicht aufgebraucht habt. Da ihr vor allen schnell und einfach große Mengen ansetzten könnt, (beispielsweise auch mehrfach am Stück die 500 ml, die ihr dann aus dem Shaker einfach umfüllt), eignet es sich perfekt für Wet-Games. Das schöne ist, dass das Gleitgel auch sehr angenehm auf der Haut ist und lange gleitfähig bleibt. Ihr könnt es natürlich ganz einfach von eurem Körper abwaschen, wie fast jedes handelsübliche Gleitgel. Dazu ist auch die Reinigung des Shakers einfach. Von Hand abwaschen geht schnell und leicht durch die glatte Oberfläche oder einfach auf nicht zu hoher Temperatur im powder 2Geschirrspüler. Eine Maßeinheit gibt es auf beiden Seiten des Shakers (ml und Ounces) damit euch das Dosieren vom Wasser leicht fällt. Nicht zuletzt gibt es auch noch eine Quickie-Methode. Wenn ihr schnell und nur eine kleine Menge Gleitgel benötigt, könnt ihr das Pulver einfach in die Hand nehmen und unter lauwarmen Wasser in den Händen direkt selber etwas vermischen und so auch gleich mit dem rutschigen Vergnügen loslegen. Bei der kleineren Menge reagiert es schneller und braucht somit keine 20 Minuten, um sich zu setzten. Die Idee, sich durch Pulver eigenes Gleitgel anzurühren finde ich schlichtweg genial. Gerade für größere Sessions und Ideen eignet sich dies perfekt und ihr habt einen preiswerten und wirklich langanhaltenden Vorrat. Da kann ich nur für das Xtreme Powder  von Smoothglide 10/10 Punkten vergeben!

Relax Massageöl 
powder 3
Allgemeines: Neutrales Massageöl, frei von Konservierungsstoffen, sowie Geschmacks- und Geruchsstoffe, keine Wasserzusätze, dermatologisch getestet, sanft zur Haut, mad in Germany
Hersteller: Smoothglide
Anwendungsbereich:
zur äußeren Anwendung gedacht
Geschmack:
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: ca. 2 Jahre
Preis: 16,50 €

Persönliche Meinung:
Das Massageöl kommt in einer praktischen Hartplastik Flasche, die ihr einfach nur kippen müsst, damit das Massageöl langsam heraustropft. Wenn ihr größere Mengen portionieren möchtet, könnt ihr die Flasche etwas drücken. Allerdings hält sich die Flasche eine Weile, trotzt „nur“ 100 ml, da sich das Massageöl wirklich sehr breit flächig verteilen lässt. Es kommt etwas dickflüssiger heraus als erwartet, lässt sich aber leicht verstreichen. Zwar stand auf der Verpackung, dass es geruchsneutral sein sollte, aber mit einem komplett fehlenden Geruch habe ich nicht gerechnet. Gerade für diejenigen unter euch, die von den ganzen falschen Gerüchen wie Erdbeeren oder Apfel eher schlecht wird, ist dieses hier optimal. Es gibt keine Art von klinischem Geruch oder überhaupt einen Geruch. Ich finde das sehr ungewöhnlich und gleichzeitig faszinierend, da es so wirklich angenehm diskret ist und ihr euch ganz auf die Massage konzentrieren könnt. Solange ihr noch das Massageöl an den Fingern habt, aber zum Beispiel eine andere Körperregion massieren möchtet, die noch nichts abbekommen hat, solltet ihr eher sparsam sein. Bevor ihr wieder zur Flasche greift, massiert einfach erst mal weiter. Das hat bei mir häufig ausgereicht, da es sich wirklich sehr gut verteilen lässt. Auch, wenn ihr schon länger massiert zieht das Massageöl nicht zu stark ein und ihr habt lange Spaß und Freude daran. Nichts ist schöner für beide, als eine sinnliche Massage zu genießen, ohne das ständig nach dem Massageöl gegriffen werden muss. Anschließend solltet ihr es mit einer Dusche abwaschen, da es eben nicht sofort einzieht. Denkt auch daran, dass ihr damit Flecken hinterlassen könnt. Also nehmt euch ein Schmuddel-Laken, falls ihr euch vom Bauch auf den Rücken drehen möchtet, um dann loszulegen. Die Haltbarkeit ist völlig ausreichend, um sich den Spaß gut einzuteilen und auch etwas davon zu haben. Für knapp 17 € erhaltet ihr wirklich ein qualitativ hochwertiges Massageöl , welches wirklich zu 100 % neutral ist, jedoch nicht für innere Anwendungen gedacht ist. Wenn ihr dort in Kontakt kommt, ist das nicht schlimm, nur denkt daran, dass es kein Gleitgel und auch kein Ersatz dafür ist. Von mir bekommt das Relax Massageöl von Smoothglide 10/10 Punkten.

Für beide Produkte empfehle ich euch den kürzlich erst vorgestellten privat Wet Playground. In diesem könnt ihr euch so viel drehen und Wenden, egal ob Gleitgel oder Massageöl überall an eurem Körper ist. Mit ihm bleiben trotzt Wet-Games alles sauber. Hier könnt ihr gerne mal nachlesen: Privat Wet Playground Bericht.

Eure Lady Bluebird

Smoothglide; Set 2 Men and Woman

Aus Interesse an einer weiteren Marke die unter anderem Gleitgele herstellt, dachte ich mir, dass ich mir Mal ein Gleitgel auf Silikonbasis für den Mann und eines auf Wasserbasis für die Frau mal im Vergleich genauer anschaue. Smoothglide stellt nämlich ein paar wirklich schöne und auch pflegende Produkte her und da es niemals zu viel Gleitgel geben kann, habe ich mir diese zwei nun ausgesucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Woman aqua
Allgemeines: sanfte zur Haut, pH-Wert optimiert, lindert vaginale Trockenheit, frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen, Kondom geeignet, dermatologisch getestet, made in GermanySmoothglide wasser
Anwendungsbereich: Vaginal, anal
Geschmack:
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: ca. 1 ¾ Jahre
Preis: 11,50 €

Persönliche Meinung:
Leider bin ich aktuell recht stark erkältet, sodass ich keine Aussage zum Geruch treffen kann. Das einzige, was ich erahnen konnte, war ein leichter Geruch, der mich an Desinfektionsmittel erinnert hat, jedoch kann ich euch nicht sagen, inwieweit dies zutrifft. Aber was alles andere betrifft, bin ich natürlich genauso zuverlässig wie sonst auch. Das Gleitgel kommt in einer festen Plastikflasche, die sich dennoch leicht eindrücken lässt, um somit die Gleitgelmenge besser einteilen zu können. Obwohl es sich um ein wasserbasiertes Gleitgel handelt, fand ich es recht dickflüssig am Anfang. Dafür ließ es sich umso großflächiger verteilen, sodass ihr wirklich nur eine geringe Menge braucht. Auch nach längerem einziehen gab es noch eine gute Gleitfähigkeit, obwohl die oberste Schicht (ohne stetige Reibung) leicht angetrocknet war. Wenn ich dort einfach rübergewischt habe, ließ es sich direkt wieder verteilen und gab noch immer ein glitschiges Vergnügen her. Allerdings empfiehlt es sich bei diesem Gleitgel sich anschließend mit Wasser abzuwaschen um Restbestände einfach und leicht abzubekommen. Denn diese sind ein wenig klebend und ziehen Fusseln magisch an. Ich finde hier die Preisleistung wirklich gut. Es handelt sich um ein qualitatives, gutes Gleitgel, welches sich mit so ziemlich jedem Spielzeug nutzen lässt und auch sicher für Kondome geeignet ist. In der praktischen 100 ml Flasche befindet sich auf jeden Fall genug, um eine lange Zeit Spaß damit zu haben, gerade weil es sich super verteilen lässt und lange Gleitfähigkeit besitzt. Von mir bekommt das Woman aqua von Smoothglide 10/10 Punkten.

Man silicone
Allgemeines: Silikongleitgel, dermatologisch getestet, ohne Konservierungs-, Geschmacks- und Geruchsstoffen, keinerlei Wasserzusätze, made in Germany
Anwendungsbereich: besonders geeignet für anal, aber auch vaginal anwendbar
Geschmack: Smoothglide man
Größe: 100 ml
Haltbarkeit: ca. 12 Monate
Preis: 16,50 €

Persönliche Meinung:
Das Gleitgel auf Silikonbasis lässt sich ebenfalls leicht Dosieren und kommt in der gleichen Verpackung an, nur hat sich hier das Design und die Inhaltsstoffe verändert. Bei der ersten Nutzung war ich sehr überrascht; ich hielt die Flasche auf dem Kopf und wollte drücken, doch ohne das ich dazu kam, liefen die ersten kleinen tropfen heraus. Es fühlte sich ganz lustig an, denn sonst sind wasserbasierte Gleitgele deutlich flüssiger und hier war es genau anders herum. Als Erstes teste ich alle Gleitgele auf dem Handrücken, um einen guten Eindruck von ihnen zu bekommen und zu schauen, ob ich sie auch vertrage. Als ich es eine Weile habe einziehen lassen, war es sogar durch die Wärme so flüssig geworden, dass es leicht an der Hand hinab lief (was ich blöderweise nicht mal gemerkt habe). Dafür konnte ich hier gänzlich keinen Geruch auch nur wahrnehmen. Es zeigte sich, dass es wirklich auch noch nach langer Zeit sehr gleitfähig war. Deutlich länger als das auf Wasserbasis. Dafür lässt sich das Silikongleitgel auch nicht einfach so abwischen. Hier muss es wirklich abgewaschen werden, da es nicht direkt und komplett in die Haut einziehen kann. Zwar ist somit lange Freude gewährleistet, dafür lässt es sich nicht zusammen mit Spielzeugen aus Silikon anwenden. Denn Silikon an Silikon nutzt sich gegenseitig ab und kann auch auf Dauer ungewollte Schäden an Spielzeugen und Reaktionen wie Verformungen hervorrufen. Daher solltet ihr immer gut darauf achten, was ihr womit nutzt. Zwar ist es teurer, als das wasserbasierte, dafür auch deutlich länger glitschig. Hier müsst ihr einfach auf eure eigenen Präferenzen achten und vielleicht auch überlegen, wo für ihr es nutzen mögt. Es ist besonders gut geeignet für Analsex, denn dort ist lange Feuchtigkeit wirklich enorm wichtig. Das Man silicone von Smoothglide erhält für diese nasse Leistung 9/10 Punkten.

Vergleicht man nun beide miteinander, fallen zwei Unterschiede besonders auf, vom Grundaufbau der Inhaltsstoffe abgesehen. Das wasserbasierte Gleitgel ist zum einen günstiger und zum anderen hält es deutlich länger. Ich finde, es ist immer Ansichtssache, was man bevorzugt oder ggf. auch braucht. Insgesamt mag ich jedoch wasserbasierte Gleitgele mehr, da sie einfach mit so gut wie allen Spielzeugen kompatibel sind und man sich somit jegliche Sorgen ersparen kann. Auf der anderen Seite finde ich, dass Silikongleitgele eine ganz andere Gleitfähigkeit besitzen und länger brauchen bis irgendwelche Bestandteile eingezogen sind. Daher ist es an euch zu entscheiden, was ihr mehr mögt der bevorzugt. Ich fand beide Produkte ebenbürtig und sehr gut auf ihre eigene und individuelle Art. Übrigens findet ihr auf  Smoothglide noch das Woman silicone, aber kein Man aqua
Eure Lady Bluebird