IDA

Meine liebste Svenja hat mir mal wieder zwei wunderbare Produkte zukommen lassen. Heute widme ich mich der hübschen IDA. Nicht nur das sie die SenseMotion Technologie verarbeitet hat, sie kann auch noch vibrieren und von selbst rotieren. Mit dieser Funktion erinnert sie mich an die aktuell sehr beliebten Pulsatoren, nur eben in einer anderen Form (rotierend statt stoßend). Nun war ich wirklich gespannt, wie sich das anfühlen würde, wenn sich dort etwas in einem Bewegt. Da ich nun einiges an LELO Produkte getestet habe, könnt ihr bezüglich der Verpackung bei ein paar älteren Berichten nachschauen, denn diese ist wirklich schick und im groben genormt. Damit ihr nicht immer das Gleiche lesen müsst, schaut doch bei Bedarf gerne hier nach: Sona Cruise

Geruchs- und Gefühlstest:ida 2
Der erste Eindruck ist ziemlich edel und schön in seiner Aufmachung. Sobald er aus seiner Verpackung kommt, sieht man ihn direkt in dem Schaumstoff liegen. Nebenbei direkt die Fernbedienung, aber das ist noch nicht alles. Nehmt ihr den Zwischenboden heraus, befinden sich darunter eure Batterien, die Bedienungsanleitungen, eine Karte zur Registrierung eurer IDA, das Ladekabel und natürlich ein Beutel, eine Gleitgelprobe, sowie das Plastikteil zum Öffnen und Schließen der Fernbedienung. Zugegeben wird es recht eng im Beutel, wenn ihr alles dort drin verstauen möchtet. Nichtsdestotrotz ist das Design der IDA wirklich schön. Die IDA hat angenehme kurven und einen runden Hauptkorpus in dem die Technik verbaut ist, ein unterer gebogener Arm kann dafür noch eingeführt werden und rotieren. Das Silikon ist angenehm samtig und lässt sich gut über die Haut gleiten. Schön dabei ist, dass es keine spürbaren oder sehbare Nähte gibt, die das Gefühl oder Design stören könnten. Ein wirklich runder Look. Das gilt besonders für die Fernbedienung welche im selben Stil gebaut ist. Zum Teil besteht sie aus Silikon und zum anderen Teil aus Gold-lackiertem ABS Kunststoff. Insgesamt riecht IDA auch sehr angenehm, dennoch ist ein Reinigen vor und nach allen anstehenden Nutzungen sehr empfehlenswert. Das geht auch besonders leicht, da sie wasserdicht ist und auch eine wunderbare glatte Oberfläche besitzt.

Anwendungsmöglichkeiten:
Ich bin immer wieder überrascht, wie vielfältige Multiespielzeug es inzwischen gibt und IDA ist sicherlich eines davon. Denn lasst mich ein bisschen weiter ausholen. IDA gibt es schon seit einiger Zeit, aber wusstet ihr, dass ihr sie auch beim Sex tragen könnt? Der schmale Arm lässt je nach individuellem Bedürfnis auch noch den Partner parallel dazu eindringen. Vielleicht habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Spielzeugen gemacht, jedoch ist IDA das ehemals Welt weit erste Spielzeug gewesen, was darauf ausgelegt war. Zwar mag dieses doppelte Spiel für einige gewöhnungsbedürftig sein, aber sowohl Mann als auch Frau kommen hierbei vielfältig auf ihre Kosten. Für ihn ist eines klar, sie ist dabei enger, dazu werden beide noch mit der Vibration und auch noch Rotation verwöhnt. Ganz richtig, das Ärmchen kann sich nämlich auch noch von alleine Bewegen! Wem das noch immer nicht reicht, hat Glück, denn der äußere Part von IDA kann durch Vibration auch noch die Klitoris aufliegend stimulieren oder ihr nutzt einfach die vibrierende Fernbedienung, um noch andere eurer Lieblingsstellen äußerlich zu stimulieren. Wer jetzt erst mal überfordert ist: keine Panik. Nehmt euch Zeit euren neuen Begleiter kennenzulernen, tastet euch langsam an alle Funktionen heran. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und ihr müsst ja nicht alles auf einmal in Anspruch nehmen. Aber mit IDA könnt ihr euch in neue Gewässer wagen und ein vor Lust schreiendes Abenteuer beginnen. Bei der gemeinsamen Anwendung sei noch erwähnt, dass ihr hier auf jeden Fall Gleitgel nutzen müsst, sonst kann das durch die Reibung sehr schmerzhaft werden. Geht lieber auf Nummer sicher und nutzt einfach etwas wasserbasiertes Gleitgel. Umso feuchter, umso fröhlicher 😉

Einstellungen und Optionen:
Wahrscheinlich mag das alles erst mal überwältigend klingen und viele stellen sich nun sicher eine komplizierte Anleitung und Handhabung vor. Doch auch davor kann ich euch beschützen. Denn ihr habt genau einem Knopf an der IDA selbst und 3 auf der Fernbedienung. Daher erkläre ich euch erst mal alles in Ruhe. Als Erstes solltet ihr den Start Knopf der IDA drücken, welchen ihr an der Seite des Hauptkorpus findet. Somit ist sie alleine bereits einsatzfähig und könnte auch so durch durchklicken gesteuert werden. Längeres gedrückt halten des Knopfes lässt sie wieder einschlafen. Startet ihr jedoch die Fernbedienung, schaltet sie sich direkt mit eurer IDA gleich und startet im SenseMotion Modus. Diese bedeutet, dass ihr durch das Kippen der Fernbedienung nun stufenlos die Intensität der Vibration einstellen könnt. Wenn euch die Vibration der Fernbedienung selbst stört, könnt ihr sie auch ausschalten, indem ihr den Knopf in der Mitte (mehrfach zum Modiwechsel) drückt. Durch die Knöpfe Plus und Minus könnt ihr nun durch die insgesamt 8 Modi schalten und herumexperimentieren. Langes drücken des Minusknopfes schaltet die Fernbedienung aus. ABER nicht die IDA, sie ist dann nur in einer Art Ruhemodus. Daher empfiehlt es sich, immer daran zu denke auch den Vibrator selbst auszuschalten, um häufiges und unnötiges Aufladen zu vermeiden. Ob etwas noch an ist, erkennt ihr ganz leicht. Sowohl IDA als auch die Fernbedienung haben ein kleines LED Licht, an dem ihr sehen könnt, ob es leuchtet oder nicht (leuchtend = an, aus = aus). Von daher ist die Handhabung insgesamt recht leicht und das, obwohl sie so vielfältig ist. Wem das hier jedoch zu schnell geht, kann sich die Anleitung jeder Zeit auch auf LELO anschauen und nachschlagen. Übrigens könnt ihr IDA auch mit ins Wasser und sonstigen Feuchträumen nehmen, denn IDA ist bis zu einem Meter tiefe absolut wasserdicht!

Preisleistung:
Diesen edlen Paarvibrator bekommt ihr in drei möglichen Farben. Dabei gibt es das klassische Schwarz, ein süßes (Schweinchen-) Rosa oder ein kräftiges Lila. Ihr erhaltet ihn für 169 €. Das ist sicherlich nicht günstig, daher solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr euch schöne Stunden mit diesem Liebling vorstellen könnt. Hier zählt wie immer die Marke und die offensichtliche und luxuriöse Qualität LELO’s. Für mich persönlich rentiert sich der Preis sehr. Alleine als Frau könnt ihr IDA in mehrfacher Hinsicht nutzen und euch fallen lassen. Klitorale Stimulation und dazu vaginale Vibration und/oder Rotation. Nicht zu vergessen, dass so eine vibrierende Fernbedienung auch sehr gut die Nippel stimulieren kann. Wenn dann auch noch ein Partner dazu kommt, wird er mit verwöhnt auf mehrere ebenen (verengte vaginale Stimulation, Vibration, Druck durch Rotation und auch hier externer Einsatz der Fernbedienung). Kurz um, es handelt sich um ein super modernes Multispielzeug, dass euch in jeglicher hinsaht die Sinne verwöhnt.

Kurzübersicht:ida 1
– Name: IDA
– Hersteller: LELO
– Partnerspielzeug
– SenseMotion Fernbedienung
– 2 Stunden Akkulaufzeit
– ca. 12 Meter Reichweite
– Wasserdicht bis zu 1 Meter Tiefe
– 8 Modi
– sehr leise während des Betriebs
– via USB aufladbar
– beim Sex tragbar, rotierend
– drei Farben: Schwarz, Rosa, Lila
– Preis: 169 €

Weiterempfehlung:
Ich habe mich in die IDA wirklich verliebt. Ich finde die Spielerei mit der Motion Sense Fernbedienung super und auch, dass man sie nicht zwangsweise nutzen muss und in verschiedene Modi stellen kann, um sie extern als zusätzlichen Stimulator zu nutzen. Auch die Möglichkeit IDA beim Sex zu tragen ist fantastisch, ich finde generell Geräte toll, die auf Paare zugeschnitten sind und dabei auch noch funktionieren. Mit IDA fühlt Mann und Frau sich richtig wohl und auch bei der Solonutzung kommt ihr völlig auf eure Kosten. Zwar liegen die etwas Höher und kriegt dafür auch einen kleinen Punktabzug, dennoch könnt ihr mit diesem Luxusmodell rundum entspannen. Es sieht schön aus und ist so variantenreich, dass ihr sicherlich lange damit Spaß haben werdet. Besonders gut gefällt mir auch die leichte Reinigung und das sie wasserdicht ist. Nicht zu vergessen, dass ihr mit einer Aufbewahrungsmöglichkeit, unabhängig vom Karton, versorgt werdet. Mit LELO habt ihr immer das dabei, was ihr auch wirklich benötigt. Wie könnte es also anders sein als hier 9/10 Punkten zu vergeben?

Eure Lady Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s