Daring Danny E-Stim

Durch MEO habe ich neulich einen sehr spannenden Vibrator bekommen. Der Daring Danny ist noch mehr als nur das, denn es handelt sich um einen E-Stim Vibrator. Also ein Vibrator der auch mit Stromreizen arbeitet. Denkt aber nicht, dass es sich hier um einen starken Fetisch handelt oder ihr gar Schmerzen dabei spürt, ganz im Gegenteil. Der Daring Danny hat einiges zu bieten und ist ein Spielzeug, mit dem ihr viel Spaß haben könnt. Bleibt also gespannt!

Verpackung:danny 4
Da ich euch nicht lange aufhalten will, verweise ich auf den Electric Eric Bericht, da dort die Verpackung genau beschrieben wurde und sie ebenfalls für de Daring Danny zutrifft. Da ich heute etwas mehr zu den Optionen und Einstellungen zu sagen habe, wollte ich euch hiermit nicht allzu lange aufhalten. Was aber auf jeden Fall wissenswert ist: Der Daring Danny kommt, wenn man den äußeren Karton öffnet, mit einem wunderbaren Etui in dem ihr alles Wichtige verstauen könnt. Es bietet also den optimalen Aufbewahrungsort an!

Geruchs- und Gefühlstest:
Aus seinem schönen Schlafplatz genommen, hat der Daring Danny einen leichten Verpackungsgeruch. Dieser verschwindet jedoch schon direkt nach der ersten Reinigung. Was direkt auffällt, ist sein glattes und handliches Design. Seine Naht an der Seite ist sehr subtil und fällt beim darüber streichen kaum auf und das Silikon ist sehr angenehm weich und dennoch stabil. Außerdem merkt man, dass er eine leicht gebogene Form hat und nach oben hin leicht breiter wird. Das sorgt für ein spannendes Gefühl bei der Penetration selbst. Durch die glatte Oberfläche lässt er sich auch besonders gut reinigen. Nur müsst ihr ein bisschen am Bedienfeld aufpassen, dass ihr auch an den Knöpfen die leichten Rillen sauber bekommt. Ein klarer Pluspunkt ist, dass der Daring Danny wasserdicht ist. So könnt ihr ihn ganz einfach und problemlos säubern. Jedenfalls legt er einen sehr guten ersten Eindruck hin. Auch das Ärmchen zur Klitorisstimulation ist sehr sauber ausgearbeitet und leicht flexibel, sodass ein angenehmes Auflegen erleichtert wird

danny 5
Das schicke Etui ist fest, schützt euren Daring Danny und bietet Platz für Geleitgele oder auch Cleaner!

Anwendungsmöglichkeiten:
Der Daring Danny ist im eigentlichen Sinne einfach ein schöner ausgearbeiteter Vibrator, welcher zu vaginalen Stimulation genutzt werden kann. Dabei hat er zwei leise Motoren, die an beiden Enden für angenehm starke Vibration sorgen können. Da er induktiv aufgeladen wird, ist er sogar wasserdicht und bietet eine leichte Reinigung an. Insgesamt ist er in Schwarz und Silber gefärbt, was klassisch und schön aussieht. Dazu hat er auch noch ein Ärmchen zur Klitorisstimulation. Was will Frau also mehr? Durch den Klitorisaufsatz könnte man sagen, dass er einen Stopper besitzt und auch Anal anwendbar ist, jedoch ist er an der Spitze am breitesten und somit nicht für Einsteiger geeignet. Dennoch ist er somit ein schönes Partnerspielzeug, da sich beide theoretisch an ihm erfreuen können. Das verrückte ist die hinzukommende Elektrostimulation, welche nicht nur Reizt und Freude bringt, sondern gleich noch einen Trainingseffekt für die Beckenbodenmuskulatur mit sich bringt. Sozusagen kann man den Daring Danny als einen Allrounder bezeichnen, da er sich intensiv um jegliche Bedürfnisse von euch kümmern kann. Was mir jedoch aufgefallen ist, ist das Bedienfeld bzw. das starke Drücken der Knöpfe. Sie reagieren etwas später als ich erwartet hätte, sodass ein gezieltes starkes drücken notwendig ist. Das kann leicht stören, wenn man im Eifer des Gefechts mit dem Kopf woanders ist und sich dann wundert, wieso beispielsweise das Programm nicht direkt beim Drücken umspringt.danny

Einstellungen und Optionen:
Anfangs mag der Daring Danny etwas überfordernd wirken, da er gleich mit sechs Knöpfen ankommt. Allerdings haben diese eine klare Aufteilung, welche sich schnell merken lässt. Die obersten drei Knöpfe sind für die Elektro-Stimulation verantwortlich. Mit dem dritten Knopf von oben könnt ihr die E-Stimulation anschalten. Ihr kriegt durch ein weißes LED Licht das Feedback, dass sie eingeschaltet ist. Durch erneutes drücken dieses Knopfes könnt ihr nun aus 5 verschiedenen E-Stim Programmen auswählen. Die beiden Knöpfe darüber, Plus und Minus, sind entsprechend dafür da, aus den 10 Intensitäten euren Favoriten auszuwählen. Mit dem Plusknopf erhöht ihr sie und mit dem Minusknopf findet eine entsprechende Verringerung statt. Haltet ihr den Minusknopf gedrückt, könnt ihr die E-Stimulation komplett ausschalten. Das gilt auch für den Impulsknopf. Schon sind die ersten drei Knöpfe gemeistert.
Mit dem dritten Knopf von unten (Kreis-Knopf) könnt ihr die Vibration anschalten. Auch hier zeigt euch ein weißes LED Licht, ob die Option eingeschaltet ist, oder nicht. Durch erneutes Klicken könnt ihr hier nun aus 8 Rhythmen wählen und durch den Plus- und Minusknopf (unten) aus 5 Intensitätsstufen die beste Vibration für euch heraussuchen. Auch hier könnt ihr durch längeres Drücken vom Minus- und Kreisknopf die Vibrationsfunktion ausschalten. Letztlich sind also die oberen und unteren drei Knöpfe genau gleich in ihrer Funktion, nur das sie einmal die Elektrostimulation und einmal die Vibrationsfunktionen steuern.
Die Besonderheiten bei den Vibrationsprogrammen sind die zwei Motoren, die je nach Programm auch abwechselnd oder gleichzeitig stimulieren können. So könnt ihr für euch entscheiden, ob eher die Spitze, der Schaft oder beides schwach bis stark vibrieren sollen.danny 3
Bei der E-Stimulation bietet die sechste Einstellung ein besonderes Trainingsprogramm an. Dieses erkennt ihr daran, dass euer LED Licht nun grün aufleuchtet. Damit beginnt nun eine bestimmte Muskelstimulation, welche automatisch immer in der niedrigsten Intensität startet. Hier findet ein genaues Beckenbodenmuskulatur-Training durch die E-Stimulation statt. Dennoch könnt ihr nach Beginn des Trainings wieder zwischen den 10 Intensitätsstufen wechseln.
Wichtig zu wissen: Bei E-Stim solltet ihr immer mit der geringsten Stufe anfangen und langsam bzw. in Ruhe höher schalten. Das gilt auch, wenn ihr einen E-Stim Vibrator in der Hand testet. Umschließt de Vibrator und schaltet dann die niedrigste Stufe ein. Das ist entspannter für den Körper. Schaltet ihr beispielsweise direkt Stufe 8 ein und umschließt ihn dann erst mit der Hand, ist es einfach nicht so gesund. Zwar kann ich nicht auf wissenschaftlicher Basis hier lang und breit darüber diskutieren, jedoch denke ich, dass ihr alle einfach an einer sicheren Anwendung interessiert seid und mir daher etwas glauben diesbezüglich schenkt.
Noch mehr Information zum Beckenboden-Training findet ihr in der mitgelieferten Anleitung des Daring Danny.

Preisleistung:

Generell gibt es einige verschiedene Modelle der Mystim Marke, welche ihr als E-Stim Vibrator oder „normalen“ Vibrator erhalten könnt. Mehr dazu findet ihr hier: Mystim Vibratoren. Den Daring Danny erhaltet ihr für 119,90 € statt 129,90 € (Stand: November ‘19). Das ist meinem Erachten nach ein Preis, bei dem man sich überlegen sollte, ob einem das Spielzeug zusagt. Allerdings lohnt es sich für das, was ihr dafür bekommt. Selbst wenn die E-Stimulation für euch nichts ist, habt ihr einen hochwertigen Vibrator mit vielen Optionen und Trainingsprogrammen für den besten Spaß der Welt.

Kurzübersicht:
danny 6

Weiterempfehlung:
Mit dem Daring Danny könnt ihr euch auf ein neues Level wagen und euch der E-Stimulation hingeben. Im Vergleich zu dem bereits getesteten Electric Eric aus der Reihe hat der Daring Danny den klaren Witz der zusätzlichen Klitorisstimulation. Natürlich merkt ihr auch im Ärmchen und durch das extern erhältliche Leitgel ein kitzliges und neues Gefühl. Wenn ihr gerne ausprobiert oder einfach euch für E-Sim interessiert, kann ich euch den Daring Danny wärmstens empfehlen. Er fühlt sich angenehm an, lässt sich gut steuern und bringt auch gleich ein Trainingsprogramm mit. Was will man noch mehr von einem Vibrator? Zwar mag ich nicht so sehr das Bedienfeld, da es sich einfach etwas locker im Druckempfinden der Knöpfe anfühlt, aber das ist ja auch nur meine Sicht der Dinge. Insgesamt handelt es sich um ein wirklich qualitatives Produkt mit Charme und Technik. Gerade die zwei starken Vibratoren halten euch auf Trab. Von mir bekommt der Daring Danny, verkauft durch MEO, 8 von 10 Punkten. Ich wünsche euch kitzligen und elektrischen Spaß.

Eure Lady Bluebird

Ein Kommentar zu „Daring Danny E-Stim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s