Joystick – Booster Pro

Es wird mal wieder Zeit, sich dem Thema Analsex zu widmen und dafür habe ich einen netten kleinen Plug von JOYDivision gefunden. Daher möchte ich euch heute den Booster Pro  für Männer vorstellen (aber auch von Frauen tragbar!).

Verpackung:booster
Die Verpackung ist simpel, aber gut gestaltet. Sie ist in einem Schwarz-Weiß Look gehalten, was sie einfach übersichtlicher macht, obwohl darauf viele Schriftzüge vorhanden sind. Fast die gesamte Front besteht aus einer Plastikeinlassung, wo direkt das Produkt zu sehen ist. In 10 Sprachen steht auf den beiden Seiten eine kurze Infoübersicht und auf der Rückseite findet ihr diese nochmal ausführlicher in Deutsch und Englisch. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite noch ein kleines Schaubild was zeigt, wie der Booster Pro getragen wird und insbesondere wodurch er welche stellen beim Mann stimulieren kann. Die Verpackung ist durch zwei Kleber verschlossen, welche gleichzeitig auch als Hygienesiegel zu betrachten sind, denn ihr würdet erkennen, wenn diese schonmal geöffnet worden wären.
Öffnet ihr diese nun, könnt ihr euren Plug und das dazugehörige Bullet entnehmen und auch noch eine mehrsprachige Anleitung, einen Mini Werbekatalog mit weiteren booster 1Produkten, sowie eine Gleitgelprobe und ein Säckchen zur Aufbewahrung herausholen. Ich finde es gut, dass es extra etwas zum Aufbewahren gibt, denn der eigentliche Karton eignet sich dafür meines Erachtens nicht. Auch wenn es nicht optimal ist, passt auch alles in das Säckchen, sodass ihr euren Booster Pro problemlos samt Gleitgel und Anleitung verstauen könnt.
Geruchs- und Gefühlstest:
Der Booster Pro hat durchaus einen leichten Geruch, nachdem ihr ihn aus der Verpackung genommen habt, jedoch lässt sich dieser schnell und einfach abwaschen. Generell ist die Reinigung hier recht simpel, da es keine wirklichen Ecken und Kanten gibt, an oder in denen sich etwas absetzten kann. Sobald ihr das Bullet entfernt habt, lässt er sich ohnehin einfach unter Wasser reinigen. Alternativ könnt ihr auch einen Toycleaner nutzen, den ich euch für das Bullet ohnehin empfehlen würde. Das Bullet besteht aus Hartplastik du benötigt eine AAA Batterie, welche einfach durch Aufschrauben eingesetzt werden kann. Das Bullet selbst wiederum kann einfach in die Öffnung des Booster Pro geschoben werden, um die Vibration weiterzuleiten. Der eigentliche Booster selbst besteht aus Silikomed und wurde dermatologisch getestet und ist sehr hautverträglich. Allerdings ist seine Oberfläche etwas Gummiartig. Das zieht zu einem Staub leicht an und zum andere ist es ohne Gleitgel ein nicht sonderlich angenehmes Gefühl auf der Haut. Da er nicht darüber gleitet, sondern eher rubbelt, allerdings sollte das beim Tragen nicht weiter stören, da ihr auf jeden Fall Gleitgel verwenden solltet! Des Weiteren hat der Booster Pro extra einen Steg, der ein Massageprofil für den Damm besitzt und auch die Vibration weiter leitet. Allerdings ist das sogenannte Massageprofil eher gering, sodass man gerade mal mit den Fingern etwas davon spürt. Hier wurde leider nicht genug Profil oder Unebenheiten eingebaut, sodass es einfach kaum bis gar nicht spürbar ist. Dennoch leitet es angenehm die Vibration weiter, nur kommt es eben nicht wirklich zu einem „Massageeffekt“.

Anwendungsmöglichkeiten:
Ich finde es etwas schade, dass die Vibration nicht direkt integriert ist, denn wenn man auf sie verzichten möchte, kann diese einfach aus bleiben, statt das Bullet zu entfernen. Andererseits kann so auch einfach nur das Bullet genutzt werden oder zusätzlich zum getragenen Plug äußerlich stimulieren. Dass es extra einen kleinen Steg gibt, zur zusätzlichen Stimulation finde ich sehr gut, jedoch kommt es wie bereits erwähnt nicht zu einem Gefühl der Massage. Ansonsten ist der Booster Pro sehr gut anatomisch geformt, sodass er versucht, die Prostata zu stimulieren hierbei sollte nicht vergessen werden, dass trotzdem jeder dort individuell aufgebaut ist und empfindet. Jeder muss für sich herausfinden, ob ihm diese Stimulation gefällt, oder ob das Produkt den richtigen Punkt trifft. Aber auch ohne Prostata ist es ein angenehmer Plug. Da er nicht sehr dick ist, sondern eher etwas länglich, eignet er sich auch gut für Anfänger in diesem Bereich.booster bullet
Einstellungen und Optionen:
Der Booster Pro selbst kann so eingeführt werden und ganz ohne Vibration einfach als Plug fugieren. Wer aber sich gerne mehr entspannen möchte (zumindest ist es für mich so) kann das Bullet in die Einlassung vom Booster Pro platzieren und so die Vibration ganz einfach über einen Knopf starten. Der Druckknopf kann durch drei Intensitäten navigieren und sich mit längerem Drücken ganz einfach wieder ausschalten. Zugegeben finde ich die Positionierung etwas hinderlich, auch wenn es nur ein Knopf ist, aber das könnte allgemein am Modell des Plugs liegen. Dort erst einmal hin zu greifen kann je nach Positionierung etwas umständlich sein. Insgesamt bin ich sowieso kein Fan von Batterien und fände ein Akku viel angenehmer. Somit wäre auch die Option für eine Fernbedienung gegeben, die das Spiel etwas vereinfachen würden. Insgesamt hat er einen Durchmesser von 2 bis 2,5 cm und eine Länge von 11,5 cm.

Preis-Leistung:
Der Booster Pro , wie der Name vermuten lässt, ist eine weiterentwickelte Version des Booster. Dabei hat sich das Design ziemlich stark geändert und ist nun anatomischer. Außerdem ist bei den alten Modell dass Massageprofil viel attraktiver gestaltet. Allerdings hat der neue Booster einen Preis von 51,40 €, was ich doch als sehr, sehr teuer für die hiesige Leistung erachte. Wie oben erwähnt besitzt er keine integrierte Vibration, kein Akku oder auch Fernbedienung. Die einfache drei Stufen Druckknopf Vibration ist simpel, aber tut was sie soll. Dennoch rechtfertigt das nicht den preis. Gleich, wenn das Design angepasst wurde, gibt es meines Erachtens passendere und Funktionsreiche Produkte im selben Preissegment. Leider bin ich hiervon etwas enttäuscht. Das Produkt macht Spaß, allerdings finde ich ihn zu teuer. Eventuell erinnert ihr euch noch daran, dass ich auch einen Xpander von JOYDivision getestet habe. Diese kosten ca. gleich viel und bringen technisch und anatomisch deutlich mehr mit sich, um den Preis zu rechtfertigen.

Kurzübersicht:
Hersteller: JOYDivision
Name: Joystick – Booster Pro
Art: Analplug mit vibrations Bullet
Material: ABS und TPE (Silikomed)
Größe: Länge: 11,5 cm Durchmesser 2–2,5 cmBooster anleitung
Farbe: Schwarz
Einstellungen: Drei Intensitäten
Batteriebetrieben (AAA)
Einfache Handhabung durch Druckknopf
Perfekt zur Prostatastimulation geeignet
Preis: 51,40 €

Weiterempfehlung:
Ich möchte euch den Booster Pro keineswegs schlecht reden. Auch wenn mich manche Entscheidungen des Designs nicht begeistern, erfüllt er seine Aufgabe sehr gut. Er sitzt sehr angenehm und hat zum einen die perfekte Form um den Mann zu stimulieren, eignet sich für Anfänger und kann bei Frauen zusätzlich zum Sex getragen werden. Nur wie erwähnt finde ich ihn für seine Leistungen einfach etwas zu teuer. Aber wie immer müsst ihr für euch am Ende entscheiden, was das richtige ist. Eventuell spricht euch ja gerade die Form besonders an, da es oftmals eher kurze und breite Plugs gibt und dieser das genaue Gegenteil darstellt. Insbesondere das hat mich so sehr an ihm interessiert. Daher wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren. Von mir bekommt der Booster Pro von JOYDivision jedoch nur 5 von 10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Ein Kommentar zu „Joystick – Booster Pro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s