Tiefgeschnittenes Latex-Minikleid

Es wurde Mal wieder Zeit mich dem sinnlichsten Stoff hinzugeben, den es meiner Meinung nach gibt. Damit kann sich dieser Artikel nur um eines drehen: Latex. Damit auch diejenigen, welche noch nicht mit Latex vertraut sind, nicht erschreckt weglaufen, habe ich mich dazu entschieden ein wunderschönes, tiefgeschnittenes Latex-Minikleid  mit großzügigem V-Ausschnitt zu testen. Nicht alles aus Lack, Leder oder Latex muss mit einem Fetisch zu tun haben und genau das möchte ich euch heute zeigen. Daher ein großes Dankeschön an LoveHoney, da sie mir dieses Kleid aus ihrer Rubber Girl Kollektion.

Verpackung:rubber girl 1
Wie üblich kam das Kleid in eine, völlig neutralen Päckchen (mit ein zwei anderen Produkten zusammen) an. Ich finde es immer schön, wenn Erotikhersteller auf Diskretion achten. Als ich das Päckchen öffnete, fand ich das Kleid ordentlich gepudert in einer fest verschlossenen Plastiktüte. So war es mir möglich schon zusehen, welches meiner Schätze den Weg zu mir gefunden hat, ohne das es selber einen Schaden während der Lieferung bekommt, noch andere anliegende Produkte schädigt. Auch mehr als gut ist dass es gepudert war. Dies ist nicht nur zu Erleichterung in das Einsteigen von Latex-Anziehsachen gedacht, sondern auch ein wichtiger Pflegehinweis zur guten Haltung. Grundlegend sollten Latex-Sachen möglichst hängen, da Falten schwer herauszubekommen sein können und da das Material (besonders wenn es nicht gepudert ist) nicht aufeinander liegen sollte. Dies kann sonst aneinander festkleben und reißen oder die Schicht beschädigen. Von daher war es sehr wichtig, dass es gepudert in der Plastiktüte lag. Dazu gab es auch gleich noch eine (rein auf Englisch geschriebene) Pflegeanleitung für euer Latexprodukt.

Geruchs- und Gefühlstest:
rubber girl 3Ich war etwas überrascht, da ich mir den Silikongeruch stärker vorgestellt habe, oder vielleicht legt es noch an meiner ausklingenden Erkältung. Jedoch empfand ich den Geruch als nicht all zu stark. Auf der anderen Seite finde ich es jedoch auch nicht schlimm, wenn ein reines Latexprodukt auch nach Latex riecht. Ich persönlich mag das Puder nicht, aber das ist bei jedem Puder so. Ich finde das Gefühl auf der Haut etwas unangenehm, ähnlich wie manche nicht gerne Speisestärke anfassen. Nichtsdestotrotz ist es eine wunderbare Hilfe, um in das Figur betonte, hautenge Kleid einzusteigen. Ich habe es wie üblich lieber etwas zu Groß bestellt, da ein zwei Stellen bei mir den nötigen Umfang brauchen. Es sitzt sehr gut, hat etwas breitere Träger für den Halt vorne herum und sitzt wirklich knapp über den Po. Damit könnt ihr jede Kurve und besonders den Busen perfekt präsentieren. Durch den sehr kurzen Schnitt erscheinen auch die Beine sehr lang, was ihr noch durch passende High Heels im Effekt stärken könnt.

Übersicht:
Das tiefgeschnittene Latex-Minikleid besteht aus recht dünnem und angenehmem Latex, sodass es sich perfekt euren Konturen anschmiegen kann. Es legt sich angenehm eng auf die Haut, aber schon nach einigen Momenten vergisst man beinahe völlig, dass ihr es tragt. Es zeigt wirklich alles, was ihr habt: Beine, Po und besonders die Brust wird durch den tiefen V-Ausschnitt hervorgehoben. Leider habe ich bei Latex ein bisschen das Problem, noch keine perfekte Passform gefunden zu haben, sodass es bei mir am unteren Rücken etwas zu weit ist und um die Brust herum etwas eng. Für den Tragekomfort stört mich das nicht, jedoch werden so meine Brüste eher eng an den Körper gedrückt, statt in voller Pracht betont zu werden. Ihr erhaltet das ttiefgeschnittene Latex-Minikleid  schon für 39,95 €, was schlicht weg ein unschlagbarer Preis für ein Latexkleid ist. Sonst seid ihr im Durchschnitt schnell im höheren dreistelligen Bereich, wenn es um Latex geht. Ihr könnt es in den Größen S bis XL kaufen. So ist für fast jede Körperform die passende Größe mit dabei.

Qualität:rubber girl 2
Was besonders hervor sticht, ist die (trotzt günstigen Preises) gute Qualität der Rubber Girl Kollektion. Auch wenn ich nicht den passenden Körper für genau diesen Schnitt hinsichtlich der Größe habe, fällt sofort ins Auge, dass es am gesamten Kleid nicht eine Naht gibt. Latex ist ohnehin sehr besonders hinsichtlich der Verarbeitung, umso angenehmer trägt es sich, ohne lästige Nähte oder Verklebungen. Hier wurde praktisch und in einem Stück gearbeitet. Auch die Dicke des Latex ist sehr gut gewählt. Es ist strapazierfähig und lässt sich auch gut dehnen und auch mit (abgerundeten) langen Fingernägeln gut anziehe, ohne das es zu Rissen im Material führt. Dennoch solltet ihr bei Haustieren aufpassen. Latex riecht für diese meist sehr interessant und nach Spielzeug. Krallen und Bissen hält es nämlich nicht ab und es wäre schade, wenn ihr es nicht „Tier sicher„ weggelegt habt und vor dem nächsten Partyabend verzweifelt vor dem Kleiderschrank steht.

Pflegehinweise:
Damit auch diejenigen unter euch ohne Englischkenntnisse sich gut um ihre Latexprodukte kümmern können, übersetzte ich euch kurz, was ihr an Hinweisen auf dem Beipackzettel findet. Denn mit nur ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Pflege hält euer tiefgeschnittenes Latex-Minikleid ein nahezu Leben lang. Wichtig zu beachten ist es, dass Kälte nicht gut für Latex ist und ihr euer Kleid daher möglichst immer bei Raumtemperaturen lagern solltet. Wenn ihr in dem Kleid schwitzt, ist das mehr als normal, daher macht euch darum keine Gedanken. Entsprechend solltet ihr aber stetigen Sonneneinfall auf das Kleid vermeiden. Das ultraviolette Licht zerstört das Latex und so ist es spröde und anfällig für Risse. Daher solltet ihr es möglichst immer in einen Kleiderschrank, am besten aufgehängt und gepudert, lagern. Wenn ihr es waschen mögt, darf es keinen Falls in die Waschmaschine. Latex ist sehr empfindlich und sollte daher von Hand, mit lauwarmen Wasser und Seife gewaschen werden. Wichtig ist, dass ihr es so gut es geht, auswringt, jedoch sehr vorsichtig dabei seid. Anschließend muss es zum Trocknen aufgehängt werden. Ihr solltet es nach einer Weile einmal umdrehen (also von innen nach außen) und von der anderen Seite trocknen lassen. Auch ein Handföhn eignet sich gut zum Trocknen, wenn ihr es mal eilig haben solltet. Kommt es wieder in den Schrank, denkt daran es einzupudern, ansonsten könnt ihr es nach dem Anziehen auf Hochglanz polieren. rubber girl 4

Kurzübersicht:
Hersteller: LoveHoney
Name: tiefgeschnittenes Latex-Minikleid
Kollektion: Rubber Girl
Merkmal: Knapp und Figurbetont mit V-Ausschnitt
Material: Latex ohne Nähte
Lange Beine-Effekt
Farbe: Schwarz
Größen: S bis XL
Preis: 39,95 €

Weiterempfehlung:
Mir gefällt das Kleid wirklich gut und ihr seid damit auf jeden Fall der Hingucker des Abends. Dazu ist es auch noch sehr Preiswert. Daher bietet das Kleid auch die perfekte Gelegenheit sich an das Material heranzuwagen, falls ihr noch nicht so weit wart oder eben nicht direkt so viel ausgeben wolltet. Es ist perfekt für intime oder aufregende Anlässe und betont euch von oben bis unten. Dazu liegt es angenehm weich auf der Haut und lässt sich leicht pflegen und sitzt sehr angenehm beim Tragen. Ich habe erst letztes Jahr Latex für mich entdeckt und finde es einfach spannend mich immer mehr in die Materie rein zu arbeiten und neues für mich zu finden. Ich hoffe mein kleiner Bericht zum tiefgeschnittenen Latex-Minikleid  aus der Rubber Girl Kollektion von LoveHoney hilft euch auch ein wenig Einblicke in diese Welt zu bekommen. Vielleicht besitzt ihr ja schon das ein oder andere aus Latex. Auch dann kann ich euch das Kleid wärmstens empfehlen. Wer möchte sich nicht gerne mal sexy fühlen und zeigen was sie hat? Von Swingerabend bis hin zum romantischen oder wilden Abend zu zweit, mit dem Kleid seid ihr gut ausgestattet für alle Eventualitäten und vor allem, um eurem Gegenüber den Kopf zu verdrehen. Von mir bekommt es 9 von 10 Punkten.

Eure Lady Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s