Zumio X

Wir schauen uns heute den hübschen Zumio X der Firma Zumio™ an. Ich freue mich sehr darüber, da ich erst vor kurzem über dieses Gerät gestolpert bin. Durch eine neue Partnerschaft mit Zumio™ war es möglich, einen Zumio für mich (und damit auch für euch) zum Testen zu bekommen. Jetzt geht’s aber los!

51K+yDvidfL._SL1000_Verpackung: Der Zumio kommt in einer recht schönen Verpackung. Vorne ist das Produkt abgedruckt auf einem weißen und Silber reflektierendem Hintergrund. Die anderen Seiten geben Informationen über den Zumio, wie man ihn nutzen und anwenden kann, Design und Hersteller werden erwähnt, genormte Produktkenneichzungen und dreht man die Verpackung auf die letzte Seite, sieht man wie das silberne Muster in die Form einer Frauensilhouette übergehen. Dort stehen übersichtlich und kurz aufgegliedert die Eigenschaften des Zumios. Also von außen wirkte es schon mal gar nicht so schlecht. Schaft man jetzt noch den Sicherheitskleber zu entfernen, kommt eine schöne weiße Box mit Logo zum Vorschein. Diese finde ich, ist als Aufbewahrungsort eigentlich ideal für den Zumio. Aber erst mal weiter im Kontext. Öffnet man die Box, liegt dort unser Produkt. Der Inhalt lässt sich in einzelnen Schichten herausnehmen. Mit drin ist noch ein verstecktes USB Ladekabel, natürlich die Ladestation und ganz unten befindet sich die Anleitung mit einem kleinen Satinbeutelchen. Für gewöhnlich verliere ich nie viele Worte zur Bedienungsanleitung, aber diese fand ich ausgesprochen angenehm. Gut strukturiert, übersichtlich, groß genug um sie ohne Lupe durchzulesen und in Deutsch oder Englisch vorzufinden. Vielleicht war es Zufall, aber die Anleitung war bei mir direkt auf die deutsche Version gefaltet. Also entweder ist das ein lustiger Zufall oder ein unendlich aufmerksamer Service!

Geruchs- und Gefühlstest: Da ich aktuell noch etwas krank bin, kann ich zum Geruch nichts sagen. Da der Zumio aber hauptsächlich aus ABS-Kunststoffen besteht und ein bisschen medizinischem Silikon im Schaltflächenbereich, glaube ich nicht, dass er wirklich einen strengen oder starken eigenen Geruch hatte. Zum Gefühlstest lässt sich dafür etwas mehr sagen. Ich war beim ersten Halten sehr überrascht. Er liegt ein bisschen wie ein Stift in der Hand. Die Bedienfläche ist auch sehr schlüssig und lässt sich intuitiv bedienen. Mit einem Druckknopf zum An- und Ausschalten und zwei weiteren Druckknöpfen zum Bestimmen der Intensitätsstufe. Was ganz besonders ist, ist die LOCK-Funktion. Für Reisende oder die, die einfach Sorge haben, dass die Kinder den Zumio finden ist das die Lösung. Durch längeres gedrückt halten des Ein- und Ausschalter kann man diese Funktion aktivieren. Durch ein Vibrationsmuster wird dann gezeigt, dass es funktioniert hat und der Zumio ist aus. Erst durch erneutem gedrückt halten geht die Sperre raus. Was mich allerdings gewundert hat, war die Beschaffenheit der Spitze. Also des eigentlichen Stimulationsobjekts. Denn diese ist aus einem Hartplastik. Ich hätte gedacht, dass sie aus stabilem und sehr festem Silikon sein würde, und war zugegeben anfangs etwas enttäuscht. Aber ich kann euch beruhigen, letzten Endes hat es weder gestört, noch wäre es mir groß dabei aufgefallen. Bevor es aber losging, stand extra ausgeschrieben, dass man den Zumio voll laden soll. Da ich neugierig war habe ich in der Anleitung gesucht, wie lange der den nun laden muss. Dabei war ich dann nun wirklich überrascht. Der Zumio lädt induktiv und wird somit an nichts angeschlossen, was sein ausgewiesenen wasserfesten zustand unterstreicht. Aber ist er erst einmal ganz leer, braucht der Zumio ganze 16 Stunden zum Laden. Das finde ich ganz schön viel! Er kam zwar etwas vorgeladen nach Hause, aber das sagte ja nichts darüber aus, wie viel er den wirklich geladen ist. Um ehrlich zu sein habe ich ihn nur ein oder zwei Stunden laden, aber pssst 😉 Auch wenn er im vollgeladenem Zustand 4 Stunden hält, was recht lange ist für ein Gerät was man durchschnittlich 15 Minuten nutzt, aber die Ladezeit könnte noch etwas Optimiert werden. Aber die allgemeine Verarbeitung ist wirklich sehr gut, nichts wackelt, raschelt, keine unnötigen Nähte, ich bin wirklich begeistert.

Anwendungsmöglichkeiten: Durch die SpiroTIPTM Revolutionstechnologie beginnt die Spitze des Zumios zu schwingen und das ganz schön stark! Es wird empfohlen, nicht am Kitzler direkt anzusetzen und das ist auch meine Empfehlung. Man muss sich erst mal ein bisschen an das Gefühl gewöhnen und kann so erst mal etwas erforschen, wo es angenehm ist und sich so vorantasten. Das Toy ist ausgeschrieben vaginalen Bereich, aber ich kann mir vorstellen, auch an den Brüsten oder vorsichtig im Intimbereich des Mannes sich oder den Partner verwöhnen zu können. Worum der Hersteller bittet, ist bei dem Vergnügen auf wasserbasiertes Gleitgel zurückzugreifen, was bei Verarbeitung von Silikon auch sehr ratsam ist.

Einstellungen, Weiterempfehlung und Preis: Der Zumio ist bisher der einzige seiner Art und kommt in einem schönen Lila. Er hat insgesamt 8 Schnelligkeitsstufen, wobei die erste und maximal die zweite völlig ausreicht. Auch mit der ersten war es für mich zumindest nicht möglich, ihn direkt auf den Kitzler zusetzten, weil es viel zu stark war. Also für noch empfindlichere Leute könnte es etwas schwierig werden. Aber um ehrlich zu sein, gibt es jetzt offiziell zwei Toys mit denen ich zum Orgasmus komme und ich meine, es hat mindestens 3 Jahre gedauert, bis jetzt das zweite dazu kam. Das muss man dem Zumio lassen, auch wenn man es gar nicht direkt aufsetzt, ist es angenehm und macht, was es soll. Also an sich finde ich das Produkt sehr überzeugend und sowohl das Design, die Qualität, Technik, Handhabbarkeit und auch das Gefühl, das er bietet gefällt mir. Es gibt noch ein, zwei kleine Schwachstellen (niedrigste Stufe zu stark, sehr lange Ladezeit), welche aber nicht sonderlich schlimm sind. Allerdings bin ich gespannt, ob es im Laufe der Zeit eine zweite Version oder allgemein ein neues Produkt von Zumio™ geben wird. Mit aktuell 140 $ also ca. 115 € ist der Zumio sicher nicht das günstigste Produkt. Aber insgesamt hält er, was er verspricht und gerade der Orgasmusaspekt ist dass, was mich hier völlig überzeugt hat. Wer gerne wissen will, kann ja mal auch bei The Best Of Toys vorbeischauen. Sie haben nicht nur den Zumio, sondern auch weitere spannende Produkte. Von Ankunft bis Höhepunkt ein durchweg interessantes und schönes Spielzeug. Mir gefällt das Produkt gut, es bekommt nur einen Punktabzug wegen dem hohen Preis und der angesprochenen Kleinigkeiten, also 9/10 Punkten.

Eure Bluebird

MyZumio.com

Heute soll es um die Internetseite My Zumio gehen. Ich freue mich sehr sie seit Kurzem zu meinen Partnern hinzuzählen zu dürfen.

Was bietet die Seite:
Hier handelt es sich nicht um den klassischen Online Shop, denn hier gibt es (bisher) nur ein Toy. Und zwar den Zumio. Ein Toy was mir bisher wirklich gut gefällt. Die Seite ist sehr gut aufgebaut und bietet ein weites Spektrum rund um das Toy. Man kann sich dort Rat einholen, wie der Zumio benutzt wird, durch Bilder oder Videos. Es gibt eine große Nachrichtenseite, wo wir mitverfolgen können, wie sich der Zumio so entwickelt hat und was die Firma schon für erfolge erlangt hat. Durch den Abschnitt der FAQ werden viele Fragen direkt abgeklärt und falls es doch noch welche gibt, keine Sorge. Durch die vier angebotenen Wege in Kontakt zu treten finden jeder einen Weg seine Fragen beantworten zu lassen.

website-sex-toy-of-the-year-xbiz-1

Ich war mit der schnellen Lieferung sehr zufrieden und vor allem überrascht. Dafür, dass das Päckchen einen Langen weg vor sich hatte, war es innerhalb von ca. 2 oder 3 Tagen bereits bei mir. Erst seit dem 21. September letzten Jahres ist der Zumio EU-weit zu kaufen. Hier gibt es entweder den direkten weg über die Internetseite mit mehreren Bezahlungsoptionen oder über Amazon.ca und Amazon.com aber es sollen bald noch Australien und Asien hinzukommen. Also man kann sagen, sie expandieren in großen Schritten.

Nun gibt es eine kleine… nennen wir es Unstimmigkeit auf der Seite. Oben neben den Menüpunkten gibt es Symbole, um die Sprache zu wechseln, welche Standard in Englisch ist. Also Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. Gehen wir hier mal ins Detail: Auf Englisch funktioniert alles wunderbar. Alles stimmt, alles ist lesbar. Französisch ist auch kein Problem, die Seite lässt sich übersetzten nur verstehe ich dann kein Wort mehr. Spanisch! Unabhängig davon, dass mein Vokabular wohl für ungefähr zehn Wörter reicht, wird es merkwürdig. Nur noch die großen Überschriften sind übersetzt. Der Rest bleibt einfach auf Englisch. Aber die deutsche Version ist am lustigsten, den hier übersetzen sich nur die Menüpunkte und alles andere bleibt ebenfalls auf Englisch. Nun gut, dass fest integrierte Bilder sich nicht zwangsläufig übersetzten finde ich nicht schlimm und Englisch ist ohnehin eine Weltsprache, aber daran müssen sie noch etwas feilen. Auf jeden Fall hat es mich zum Lachen gebracht. Für mich war das kein großes Problem, aber trotzdem natürlich ein Kritikpunkt.

zumio

Unbenannt.PNG

 

Letzten Endes ist die Seite trotz der Übersetzungsfehler sehr übersichtlich und gut strukturiert. Sie Seite gefällt mir persönlich sehr gut. Der Service ist sehr gut und schnell zu erreichen, es gibt ausreichend Information zum Produkt und der Firma und das Design spricht mich persönlich an. Vielleicht lass ihr euch ja von My Zumio auch mal überraschen und schaut einfach vorbei.

Eure Lady Bluebird