Glanzstück Glas.de

Dieses Mal stelle ich euch das Unternehmen Glanzstück Glas vor und ihre dazugehörige Internetseite.

Die Webseite ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet als Erstes die Möglichkeit, sich über die Produktlinien des Herstellers zu informieren. Dort findet ihr die Übersicht der jeweiligen Produkte, Farben und natürlich Eigenschaften. Wer gerne etwas mehr darüber erfahren möchte, kann meinen letzten Testbericht lesen. Dort spreche ich die verschiedenen Produktlinien und ihre Unterschiede an. Der nächste Menüpunkt nennt sich Qualitätsversprechen. Dort erhaltet ihr Informationen über das Hygienesiegel von Glanzstück Glas und über die Vorteile dieses Herstellers belesen. Sie haben es wirklich schön und auch kurz aufgelistet. Man wird nicht mit Fakten überflutet und man behält einen angenehmen Überblick. Außerdem ist es sehr schön, dass sie im nächsten Menüpunkt noch etwas über sich und ihre eigene Philosophie erzählen. Dort könnt ihr von Beginn der Gründung in 2016 nachlesen, wie sich das Unternehmen entwickelt hat. Ich finde etwas aus Glas herzustellen, ohne maschinelle Fertigung wirklich sehr spannend und anregend. Zu gerne würde ich mal in die Oberpfalz dafür reisen, um das einmal live zu sehen. Neben dem Menüsymbol findet ihr noch ein Briefumschlag. Dieser leitet euch an den Kontakt und ein eigenes Kontaktformular weiter. Egal welche Fragen ihr habt, hier könnt ihr sie stellen. In der oberen Leiste könnt ihr durch das Lupensymbol auch direkt etwas Tippen und suchen oder euren bisherigen Warenkorb einsehen.

In der Fußnavigation, also dem Ende der Seite findet ihr auch noch die AGB’s und Informationen zum Datenschutz, Versand, Widerrufsrecht und Impressum. Der Versand ist völlig neutral, mit einem großen Paket. Das einzige, auffällige, ist das Band mit der Aufschrift: Vorsicht Glas. Aber wer wollte den schon erahnen, dass es keine Gläser oder Ähnliches sind, sondern ein wunderbarer Glasdildo?

Was wirklich besonders an Glanzstück Glas ist, das alle Produkte Made in Germany sind. Das können nur wenige Hersteller von sich behaupten. Hier ist jedes Produkt ein reines Unikat und wird niemals aussehen, wie das vorher verkaufte. Es hat einen gewissen Luxusaspekt. Und die Tatsache, dass man einen Glasdildo mit Blattgold kaufen kann, spricht wohl für sich.

Das schlichte Design der Webseite gefällt mir sehr gut. Man schaut die Produkte und bewundert diese. Es besteht keine Gefahr das irgendwo eine Werbung aufpoppt oder lästige und ablenkende Inhalte irgendwo auftauchen. Sie bietet aufschlussreiche Inhalte und ein seriöses auftreten. Daher schaut doch mal vorbei und guckt, welches hübsche Glasunikat euch besonders gut gefällt.

Eure Lady Bluebird 

Teufelszunge

Was Mann/Frau nicht alles mit der Zunge kann. Nun dieses Design der Teufelszunge von der Firma Glassvibrations verspricht unvergessliche Lust.  Das wollen wir uns heute mal etwas näher anschauen.

Verpackung: Die Teufelszuge, ein wunderschön anzusehender Dildo aus Glas, kommt in einem hübschen Originalkarton aus stabiler, weißer Pappe, wo vorne ein großes Sichtfenster platziert ist. Darunter liegt unser Schneewittchen und Warten nur auf Erlösung und den Kuss sanfter Lippen 😉 Der Glasdildo liegt in weißen Satin und wirkt zwar schlicht aber auch ein bisschen edel. Ich persönlich fand den Lagerplatz für danach immer sehr praktisch und habe den Karton bestimmt auch 2 Jahre aufgehoben. Aber was soll man machen, wenn der Platz schwindet und die Sammlung wächst. Jedenfalls hat sich hier jemand Gedanken darüber gemacht, wie man das Sexspielzeug überzeugend dem potentiellen Käufer anbieten kann.

Material- und Gefühlstest: Wie erwartet war ich nach dem Auspacken sehr erleichtert, dass keine Art eines Geruches mir in die Nase stieg. Ich erinnere mich sogar noch sehr gut daran, da ich wirklich lange darauf gewartet hatte (bestimmt zwei ganze Wochen!!) bis ich mir die Teufelszunge endlich kaufen konnte. Voller Vorfreude habe ich sie aus ihrer Verpackung befreit und sehr genau studiert. Ich fand das Design wirklich schön und konnte wirklich nicht meckern. Dass sie am Ende zu einer kleinen Spirale geschwungen ist, ist nicht nur ein ansehnlicher Abschluss, sondern auch noch ein praktischer Griff. Da das andere Ende leicht nach oben neigt, ist auch eine Stimulation des G-Punkts möglich (insofern man weiß wie dieser zu finden und stimulieren ist). Das sehr stabile Glas ist glatt und eben, weist keine Poren auf und lässt kein festsetzten von Bakterien und Keimen zu. Für die ganz Unsicheren: sie ist sogar Spülmaschinen fest! Also ein all around hygienisches und hypoallergenes Sextoy. Trotzdem solltet ihr es nicht unbedingt auf den Boden schmeißen und falls es doch mal fällt, sucht bitte erst nach Schäden bei der nächsten Benutzung. Es ist schließlich immer noch Glas. Wer immer noch Sorge hat oder sich mit dem Gedanken von Glasspielzeugen nicht anfreunden kann, sollte unbedingt weiter lesen. Jedes Toy der Marke ist handgefertigt und ein Unikat. Glassvibrations verwendet ausschließlich Qualitätshartglas vom Typ Borosilikatglas, welches besonders robust und langlebig ist. Es wird zum Beispiel auch für Laborgeräte, Kochgeschirr und Spiegel verwendet.

Anwendungsmöglichkeiten: Wir waren hier noch recht zurückhalten und haben ihn nur zur vaginalen Stimulation genutzt. Was mir besonders gefallen hat, ist die anpassbare Temperatur. Durch ein kaltes oder warmes Wasserbad lässt sich das Glas an die gewünschte Temperatur anpassen. Es ist ein tolles Spielzeug zum Experimentieren und ich bin sicher, dass man die Teufelszunge auch teilweise anal nutzen könnte. Hierbei darf man nur nicht den größer werdenden Umfang vergessen. Wir hatten wirklich viel Spaß damit und ich war überrascht, dass man die Rillen wirklich spüren konnte. Anfangs dachte ich, es sei sicherlich nur ein Designaspekt, aber dem war nicht so. Es ist eine angenehme Stimulation und auch der G-Punkt lässt sich sehr gut erreichen.

Modelle und Preis-Leistung: Die klassische Teufelszunge kommt in einem Rotbraun und schimmert je nach Lichteinfall etwas anders. Wie ich finde ein sehr hübscher Effekt. Zumal man sie einfach auch als Dekoelement platzieren kann, ohne dass jeder sofort weiß, worum es sich dabei handelt (hierfür aber bitte sauber machen vorher). Etwas später hat die Firma noch eine Africa Line Collection herausgebracht. Dort gibt es einen den Glasdildo im schwarz-weiß Look, welcher allerdings etwas teurer ist. Zuletzt kam dann die Teufelzunge in einem Goldton auf den Markt. Zwar nicht mein Geschmack, aber immerhin eine Variation für die, die es mögen. Dieses kleine Designmeisterwerk lässt sich direkt bei Glassvibrations kaufen oder bei weiteren Sexshops. Die meisten führen allerdings zurzeit die neueren Modelle direkt im Laden. Der Preis beträgt zwischen ca. 40-50 €, je nachdem wo man kauft. Wer jedoch ein bisschen weniger ausgeben möchte, kann das No-Name-Modell kaufen, dieses lässt sich bei einer Internetsuche unter Glasdildo oder Teufelszunge ganz leicht finden. Ich persönliche konnte natürlich nicht widerstehen und habe damals beide gekauft. Ich finde auch beide gut, da sie ein bisschen unterschiedlich im  Durchmesser sind. Aber ich präferiere von der Form und Design her Tatsache die Teufelszunge.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterempfehlung: Uns gefällt die Teufelszunge wirklich gut. Auch wenn es bereits ein paar Nachahmer gab, finde ich das Original noch immer am angenehmsten und am besten verarbeitet. Ich mag es am liebsten, wenn das Toy so gut wie alles kann… Da es sich aber nun mal um einen Dildo handelt, gibt es von mir nur 7/10 Punkten. An sich überzeugt die Teufelszunge in jeder Hinsicht und ist meiner Meinung nach auch zu empfehlen, aber eben für diejenigen, die nicht zwangsweise Vibration, einen Aufsatz oder irgendetwas anderes wie Stoßen, Rotieren oder sonstiges benötigen. Daher ist es eine schöne Anschaffung und auch ein Spielzeug was viel Freude bringt, nur achtet vorher auf eure Vorlieben. Wenn es euch egal ist und ihr so oder so gerne mal etwas aus Glas probieren möchtet, ist die Teufelszunge nur zu empfehlen. Liebt euch gegenseitig und auch euch selbst. Mit der Teufelszunge ist das garantiert kein Problem.

Eure Bluebird