Seven Affairs.de

Heute möchte ich euch den Onlineshop von Seven Affairs vorstellen. Hier findet ihr eine große Auswahl für Erotikartikel und immer etwas Neues, spannendes.

In dem Menü befinden sich mehrere Oberkategorien, in denen ihr eure Suche verfeinern könnt. Von Wäsche, über Spielzeugen mit und ohne Vibration, für sie oder ihn, BDSM Zubehör und diverse anderen Produkte. Hier findet jeder etwas da die Auswahl groß, aber übersichtlich gestaltet ist.

Die Bezahlungswege sind sehr angenehm, da sie nicht auf eine Art festgelegt sind. Egal ob PayPal, über Visa, Amazon Pay oder auch über Vorkasse. Man kann sich für das entscheiden, was einem am meisten zusagt und das finde ich ehrlich gesagt sehr praktisch. Zwar handelt es sich um einen deutschen Shop, aber ich hatte es schon oft, dass es keine PayPal Optionen gab und sonst nur die den zwang über American Express zu zahlen… das ist dann natürlich sehr ärgerlich, wenn man international arbeitet. Aber falls sich fragen ergeben könnt ihr Seven Affairs über Live-Chat, E-mail, Telefon oder die anderen social Media wie Instagram erreichen!

Der Versand findet mit DHL und DHL Packstation statt, was eigentlich recht neutral ist. Der Shop bietet einen umfangreichen Kundenservice an. Da ich persönlich auch schon mit diesem im Kontakt stand kann ich ehrlich sagen, sie kümmern sich gut und schnell um einen. Im Servicemenü könnt ihr euch über euer Widerrufsrecht informieren, alles zum Thema Rückgabe lesen, euch beim  Newsletter anmelde oder in eurem Konto, also zum Login gelangen. Auch zum Thema ‘Rechtliches‘ findet ihr viele interessante Themen. Zum Beispiel könnt ihr euch darüber belesen, wie man Batterien eigentlich richtig entsorgt, Größentabellen anschauen oder etwas über die verwendeten Materialien informieren. Aber es gibt natürlich noch mehr unter diesem Stichpunkt 😉 Was ich natürlich noch anmerken muss: ihr könnt völlig beruhigt shoppen, denn ihr habt nicht nur diskrete Päckchen die bei euch ankommen, sondern im Falle der Fälle auch 60 Tage Rückgaberecht und einen kostenlosen Versand innerhalb von Deutschland. Was will man mehr?

Gute gefallen hat mir, dass man ein eigenes Konto anlegen kann, aber bei Bedarf auch ohne jenen einen Merkzettel benutzen kann. Ich habe mir direkt erst mal eine Liste gemacht mit Produkten die mir gefallen und die ich gerne testen würde. Auch wenn man sich danach ein Konto anlegt, wird der Merkzettel übernommen und geht nicht verloren. Worüber ich sehr dankbar war, da ich insgesamt 52 Sachen zusammengetragen habe.

Ich finde den Gesamteindruck der Seite sehr angenehm. Durch die verschieden aufgegliederten Kategorien (mit Unterpunkten) findet man schnell, was man sucht oder kann genüsslich Stunden lang stöbern. Das Design ist klar und wird auch beibehalten. Es sind keine unerwarteten oder unangenehmen Aspekte vorhanden, zumindest sind mir keine aufgefallen. Auch so führt der Shop viele Informationen, was mich persönlich sehr anspricht. Es ist gut, wenn man seriös auftritt und sich zeigt, dass die Menschen hinter dem Konzept wissen worüber sie reden. Das trifft hier auf jeden Fall zu. Zusammengefasst kann man sagen, dass der Shop von Seven Affairs vielseitig ist und dass er mich direkt dazu bewogen ein Konto und Merkzettel anzulegen. Hut ab. Das Sortiment ist einfach wirklich sehr ansprechen! Schaut doch mal vorbei. Hier findet ihr auch den Woody aus einem meiner Berichte.

Eure Lady Bluebird 

Teufelszunge

Was Mann/Frau nicht alles mit der Zunge kann. Nun dieses Design der Teufelszunge von der Firma Glassvibrations verspricht unvergessliche Lust.  Das wollen wir uns heute mal etwas näher anschauen.

Verpackung: Die Teufelszuge, ein wunderschön anzusehender Dildo aus Glas, kommt in einem hübschen Originalkarton aus stabiler, weißer Pappe, wo vorne ein großes Sichtfenster platziert ist. Darunter liegt unser Schneewittchen und Warten nur auf Erlösung und den Kuss sanfter Lippen 😉 Der Glasdildo liegt in weißen Satin und wirkt zwar schlicht aber auch ein bisschen edel. Ich persönlich fand den Lagerplatz für danach immer sehr praktisch und habe den Karton bestimmt auch 2 Jahre aufgehoben. Aber was soll man machen, wenn der Platz schwindet und die Sammlung wächst. Jedenfalls hat sich hier jemand Gedanken darüber gemacht, wie man das Sexspielzeug überzeugend dem potentiellen Käufer anbieten kann.

Material- und Gefühlstest: Wie erwartet war ich nach dem Auspacken sehr erleichtert, dass keine Art eines Geruches mir in die Nase stieg. Ich erinnere mich sogar noch sehr gut daran, da ich wirklich lange darauf gewartet hatte (bestimmt zwei ganze Wochen!!) bis ich mir die Teufelszunge endlich kaufen konnte. Voller Vorfreude habe ich sie aus ihrer Verpackung befreit und sehr genau studiert. Ich fand das Design wirklich schön und konnte wirklich nicht meckern. Dass sie am Ende zu einer kleinen Spirale geschwungen ist, ist nicht nur ein ansehnlicher Abschluss, sondern auch noch ein praktischer Griff. Da das andere Ende leicht nach oben neigt, ist auch eine Stimulation des G-Punkts möglich (insofern man weiß wie dieser zu finden und stimulieren ist). Das sehr stabile Glas ist glatt und eben, weist keine Poren auf und lässt kein festsetzten von Bakterien und Keimen zu. Für die ganz Unsicheren: sie ist sogar Spülmaschinen fest! Also ein all around hygienisches und hypoallergenes Sextoy. Trotzdem solltet ihr es nicht unbedingt auf den Boden schmeißen und falls es doch mal fällt, sucht bitte erst nach Schäden bei der nächsten Benutzung. Es ist schließlich immer noch Glas. Wer immer noch Sorge hat oder sich mit dem Gedanken von Glasspielzeugen nicht anfreunden kann, sollte unbedingt weiter lesen. Jedes Toy der Marke ist handgefertigt und ein Unikat. Glassvibrations verwendet ausschließlich Qualitätshartglas vom Typ Borosilikatglas, welches besonders robust und langlebig ist. Es wird zum Beispiel auch für Laborgeräte, Kochgeschirr und Spiegel verwendet.

Anwendungsmöglichkeiten: Wir waren hier noch recht zurückhalten und haben ihn nur zur vaginalen Stimulation genutzt. Was mir besonders gefallen hat, ist die anpassbare Temperatur. Durch ein kaltes oder warmes Wasserbad lässt sich das Glas an die gewünschte Temperatur anpassen. Es ist ein tolles Spielzeug zum Experimentieren und ich bin sicher, dass man die Teufelszunge auch teilweise anal nutzen könnte. Hierbei darf man nur nicht den größer werdenden Umfang vergessen. Wir hatten wirklich viel Spaß damit und ich war überrascht, dass man die Rillen wirklich spüren konnte. Anfangs dachte ich, es sei sicherlich nur ein Designaspekt, aber dem war nicht so. Es ist eine angenehme Stimulation und auch der G-Punkt lässt sich sehr gut erreichen.

Modelle und Preis-Leistung: Die klassische Teufelszunge kommt in einem Rotbraun und schimmert je nach Lichteinfall etwas anders. Wie ich finde ein sehr hübscher Effekt. Zumal man sie einfach auch als Dekoelement platzieren kann, ohne dass jeder sofort weiß, worum es sich dabei handelt (hierfür aber bitte sauber machen vorher). Etwas später hat die Firma noch eine Africa Line Collection herausgebracht. Dort gibt es einen den Glasdildo im schwarz-weiß Look, welcher allerdings etwas teurer ist. Zuletzt kam dann die Teufelzunge in einem Goldton auf den Markt. Zwar nicht mein Geschmack, aber immerhin eine Variation für die, die es mögen. Dieses kleine Designmeisterwerk lässt sich direkt bei Glassvibrations kaufen oder bei weiteren Sexshops. Die meisten führen allerdings zurzeit die neueren Modelle direkt im Laden. Der Preis beträgt zwischen ca. 40-50 €, je nachdem wo man kauft. Wer jedoch ein bisschen weniger ausgeben möchte, kann das No-Name-Modell kaufen, dieses lässt sich bei einer Internetsuche unter Glasdildo oder Teufelszunge ganz leicht finden. Ich persönliche konnte natürlich nicht widerstehen und habe damals beide gekauft. Ich finde auch beide gut, da sie ein bisschen unterschiedlich im  Durchmesser sind. Aber ich präferiere von der Form und Design her Tatsache die Teufelszunge.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterempfehlung: Uns gefällt die Teufelszunge wirklich gut. Auch wenn es bereits ein paar Nachahmer gab, finde ich das Original noch immer am angenehmsten und am besten verarbeitet. Ich mag es am liebsten, wenn das Toy so gut wie alles kann… Da es sich aber nun mal um einen Dildo handelt, gibt es von mir nur 7/10 Punkten. An sich überzeugt die Teufelszunge in jeder Hinsicht und ist meiner Meinung nach auch zu empfehlen, aber eben für diejenigen, die nicht zwangsweise Vibration, einen Aufsatz oder irgendetwas anderes wie Stoßen, Rotieren oder sonstiges benötigen. Daher ist es eine schöne Anschaffung und auch ein Spielzeug was viel Freude bringt, nur achtet vorher auf eure Vorlieben. Wenn es euch egal ist und ihr so oder so gerne mal etwas aus Glas probieren möchtet, ist die Teufelszunge nur zu empfehlen. Liebt euch gegenseitig und auch euch selbst. Mit der Teufelszunge ist das garantiert kein Problem.

Eure Bluebird

Hot Affairs – Pärchenspiel

Dieses mal gibt es was ganz anderes: Ein Brettspiel! ‚Hot Affair‘ aus dem Hause des Orionverlags.

Kurzbeschreibung: Hot Affair ist ein Spiel, was für Paare entwickelt wurde und soll für gemeinsamen Spaß innerhalb der Beziehung sorgen. Das Spiel steigert sich in drei Phasen hoch. Von entspannten und kecken Gesprächen, über aufregenden Aufforderungen bis hin zum lustvollen Sex. Lernt den Geist und Körpers eures Partners innerhalb dieses Spiels immer besser kennen und schaut, was er oder sie vielleicht noch zu verraten hat. Dimmt also das Licht und startet eine Affäre mit dem eigenen Partner 😉

Inhalt:

  • 1 Spielbrett
  • 65 ‚Intim‘-Karten
  • 65 ‚Leidenschaft‘ Karten
  • 65 ‚Erotik‘-Karten
  • 50 ‚Fantasie‘-Karten
  • 2 Spielsteine
  • 1 Würfel
  • 12 Farbringe als Stufenmarkierung für die Spielfiguren
  • 1 Spielanleitung

 

Spielablauf: Ziel des Spiels ist es, das Brett 6x zu umrunden und von Mal zu Mal immer intimer mit dem Partner zu werden. Auch für die Sexmuffel ist es ein super Spiel, da es sich wirklich nur Stück für Stück steigert. Aber keine Angst: ihr könnt das Spiel auch abändern, um schneller ans Ziel zu kommen. Aber im normalen Verlauf absolviert ihr also entsprechend zweimal das ‚Pinke‘ Level, zweimal das lila Level und entsprechend zweimal das rote Level. Jedes Mal, wenn ihr über Start lauft, legt ihr einen der farbigen Ringe, entsprechend eures Levels, um. So vergesst ihr nicht, wo ihr wart. Zusätzlich dürft ihr nach jeder absolvierten Runde eine Karte von dem Fantasiekartenstapel nehmen. Davon dürft ihr maximal zwei Stück behalten. Wenn ihr also die dritte zieht, müsst ihr euch entscheiden und eine wieder unter den Stapel legen. Diese sind euer Gewinn sozusagen. Denn wer als Erstes am Ziel ist, sucht sich eine seine Fantasiekarten aus und darf diese einfordern. Wann immer er/sie möchte.

Felderklärungen:

Symbole
1. Symbolübersicht der Felder

Herz mit Hörnern: Nehmt euch eine Karte entsprechend eurem Farblevel. Lest laut die Frage oder Aufgabe vor, die eurem Geschlecht entspricht und besprecht die Frage und ihre Antwort beziehungsweise führt die Aufgabe aus.

Einfaches Herz: Hier könnt ihr frei wählen! Nutzt die Gelegenheit und macht, wozu ihr Lust habt- zum Beispiel:

Getränke: Seid gut vorbereitet und stellt euch eure Lieblingsgetränke, ein Glas Wein oder was Ordentliches, hin. Was immer eure Herzen begehrt. Wenn ihr auf das einfache Herz kommt; füllt doch einfach nach.

Schuh: Der Schuh fordert euch dazu auf, euch ein Kleidungsstück auszuziehen. Hierfür könnt ihr vor oder im Laufe des Spiels eigene regeln entwickeln. Nur eine Socke oder gleich beide? Zählt der Schmuck? Ihr könnt euch selbst entblättern oder auch euren Partner zärtlich auffordern, dies für euch zu tun.

Weitere Felder: Landet ihr auf einem der verbleibenden Felder, könnt ihr euch an die Tabelle in der Anleitung halten. Keine Sorge, nach ein bis zweimal spielen, hat man das auch ganz schnell raus.

 

Felder.png
Damit ihr nicht vorher alles wisst und noch etwas Spannung bleibt, habe ich einfach ein bisschen herumgefuscht. Sieht doch fast professionell aus, findet ihr nicht?

Preis-Leistung: Das Spiel kostet knapp 40 € und ist damit völlig im normalen Bereich für Brettspiele. Die meisten kosten heutzutage deutlich mehr. Das Spiel bietet eine breite Auswahl und wird nie langweilig. Mit 195 Aufgaben-, bzw. Fragekarten ist es sehr vielfältig. Nicht zu vergessen, dass dies stets zweifach bedruckt sind. Für sie und ihn. Wir selbst haben das Spiel nun schon ca. 3 Jahre und spielen es immer wieder. Auch wenn Aufgaben nicht immer dem eigenen Geschmackt reffen macht das nichts, dann wird eben neu gezogen.  Die Runden sind variabel, die Aufgaben und euer eigenes Spielinteresse und Verhalten. Dieses Spiel hat sage und schreibe 10/10 Punkten aus unserer Sicht verdient.

Weiterempfehlung: Ich glaube schon, das unter dem Punkt Preis-Leistung ein deutliches Statement unsererseits herausgestochen kam. Aber gerne fasse ich es noch kurz zusammen. An jedes Pärchen oder jemanden, der einem Pärchen was schenken will: Holt euch dieses Spiel. Es ist spannend, variantenreich, wird auch nach über 3 Jahren nicht öde und bringt auch jeden Sexmuffel in Ekstase. Das Spiel verbinden Intimität mit Humor und Liebe, etwas, was wir niemals von einem einfachen Brettspiel erwartet hätten. Nicht zu teuer und qualitativ einfach genial gestaltet. Falls sich jemand von euch entscheidet es zu kaufen und ausprobiert hat, würde ich mich freuen eure Meinung dazu zu hören.

Eure Bluebird