Shibaku 1 – Basis und Grundlagen

Warum Shibaku? Ein Perfektionist hinter einem Buch
Peter Wettstein hat sich etwas zum Ziel gesetzt, und zwar ein Buch zu schreiben, das genau das hergibt, was er damals nicht gefunden hat. Lange Zeit hat er sich über das Thema Bondage und die damit verbundene Kunst des japanischen Fesselns befasst. Doch musste er feststellen, dass es als Neuling schwierig ist, etwas zum Lernen und Verstehen zu finden. Die Informationen sind zahlreich und oft überfordernd. Egal ob verwirrende Anleitungen, Videos oder ähnliches. Wie soll man herausfinden was gut und vor allem sicher ist? Aus diesem Gedanken heraus kam es zu einer großen Zusammenballung von Informationen und dem Besuch erstes ersten Workshop. So entstand aus dem vielem Wissen Stück für Stück das jetzige Buch Shibaku.

Shibaku wettstein.png
– Peter Wettstein

Als ich das erste Mal ein Stück Seil in den Händen hielt, wusste ich noch nicht, dass ich mich eines Tages mit dem Binden von Büchern befassen würde. Es dauerte über zwei Jahre, bis das erste Buch fertiggestellt war. In dieser Zeit habe ich mein Wissen über das Binden von Personen erweitert und vertieft. Es wurde viel gefesselt, dann das erlernte Wissen zusammengetragen, dann analysiert, dann aufgezeichnet, dann ein Buch gebunden und dann wieder gefesselt So entstand das erste, von Hand gebundene Buch über das Binden von Personen.

Übersicht und Kapitel
Bei Shibaku handelt es sich  theoretisch um ein sehr fein ausgearbeitete Fachbuch, aber es verzichtet auf das Gefühl von langen und unverständlichen Textpassagen. Es ist wirklich gut verständlich geschrieben. Der Leser bekommt, wie der Untertitel es auch verspricht, auch eine gute Grundlagenkenntnis über das Fesseln. Peter Wettstein erklärt in seinem Buch, wie der interessierte Beginer sich Stück für Stück mit dem Thema vertäut machen kann. Entsprechend sind auch die Kapitel  strukturiert. Es beginnt mit einer angenehmenen Einleitung zum Thema “was ist Shibaku überhaupt, wo kommt es her und wie kam es zu dem Buch und dessen Aufbau“. Ich war anfangs über die Kürze der einzelnen Kapitel irritiert. Aber Peter  hat wunderbar die wichtigsten Informationen auf den Punkt gebracht. Als Leser bekommt nicht das Gefühl, dass unwichtige Sachen übersprungen wurden, um alles kurzzuhalten. Hier weiß jemand wie mit Worten umgegangen wird und seine Informationen gut vermittelt. Wissensdurstige Beginner sind hier genau am rechten Fleck. Da sich die einzelnen Kapitel noch weiter unterteilen, wird das Gesuchte schnell gefunden.

Nach der Einleitung befasst sich das nächste große Kapitel mit dem Seil an sich, gefolgt von einer kleinen Knotenlehre und Sicherheitshinweisen. Ich hatte wirklich große Sorge, dass ich hier nur Bahnhof verstehe. Ich bin seit vielen Jahren passiv, also als Gefesselte. Zwar habe ich auch in der passiven Rolle einiges gelernt, allerdings habe ich oft mehr genossen als gelernt. Daher war das Gebiet für mich auch relativ neu. Ich habe schon öfters Menschen über Knoten reden hören aber kaum etwas davon verstanden.. Ein Halber Schlag hier, ein Überhandknoten da, eine einfach Schlinge zur Erweiterung oder auch ein Palstek wie bei den Bergsteigern. Nun Ich wusste wirklich nichts darüber. Aber lasst mich euch beruhigen. Durch die wunderbaren Bilder wird jede Anleitung Schritt für Schritt dargestellt. Und ohne Übung ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich habe mich also hingesetzt, mein Seil in der einen Hand, das Buch neben mir auf dem Boden und einfach vieles ausprobiert und nachgemacht. Ich war wirklich überrascht, wie leicht es mir fällt den Schritten zu folgen und sie zu verstehen. Und so steigert sich das Buch von Kapitel zu Kapitel.

Jetzt wo wir schon viele wichtige Grundlagen gelernt haben, müssen wir natürlich auch noch wissen, wie wir die verschiedene Techniken überhaupt einsetzten sollen. Denn Knotenbinden ist zwar schön und gut, aber wir müssen ja auch wissen, wie wir das zu unserem Vorteil nutzen und was wir alles mit dem Seil anstellen können. Anbinden an Gegenständen, Seilverlängerungen bis zu Verzierungselementen mit dem übrig gebliebenem Seil erklärt Peter alles, was wir wissen müssen, bis wir dann zu den angeleiteten Fesselungen kommen. Auch wenn ich es schon erwähnt habe, muss ich hier noch mal sagen, wie grandios die Bilderanleitungen sind. Egal um welche Fesselung und um welchen Körperbereich es sich handelt, jeder kann den dargestellten Schritten problemlos folgen.. Wirklich gut finde ich auch, dass vieles aus dem Buch auch alleine ausprobiert werden kann. Hierbei ist die Karada (ein sogenanntes Seilkleid, was man gut unter oder auch über der Kleidung tragen kann) nicht so einfach alleine umzusetzen, dennoch ist Vieles alleine möglich – Aber Vorsicht, es könnte niemand da sein der helfen könnte.

In den nächsten beiden Kapitel befasst sich das Buch nun explizit mit Ober- und Unterkörperfesselungen mit oder ohne körperliche Einschränkungen. Ein sehr spannendes Thema wie ich finde. Auch hier gibt es teilweise Fesselungen, die alleine ausprobiert und geübt werden können.

Das letzte Kapitel heißt ‘Fessel-Tipps – mit Seil gebunden was nun? ‘. Ich finde dieses Kapitel unglaublich anregend. Denn ich glaube wirklich, dass gerade viele Anfänger sich darüber keine Gedanken machen. Wieso Fesseln wir eigentlich, was wollen wir fesseln und wozu? Und was machen wir, wenn wir damit fertig sind? Und genau diese Fragen soll das letzte Kapitel abschließend beantworten.

Feedback
Ich bin wirklich angetan von dem Shibaku Buch. Es eignet sich wirklich gut für alle, die sich selbst noch erfinden möchten, sich neu in diese Umgebung wagen wollen oder ihr wissen vertiefen möchten. Vorrang hat hier die Sicherheit und das Lernen von der richtigen Anwendung, sodass eine tiefe Verbindung zwischen dem Fessler und seinem Modell überhaupt möglich wird. Wer schon etwas weiter ist, keine Sorge. Peter hat bereits ein zweites Buch geschrieben, für all diejenigen, die nicht mehr nur die Basics lernen müssen. Jedes Kapitel ist zwar untergliedert, allerdings bietet das Buch kein direktes Inhaltsverzeichnis. Das finde ich ein bisschen schade, aber es stört nicht wirklich, da auf jeder Seite oben steht, in welchem der Unterkapitel ich mich aktuell befinde. Mit ein bisschen Zeit wusste ich dann recht schnell, wo ich was finde.

Alles auf einen Blick
Wie bereits in dem Zitat von Peter erwähnt, befasst er sich nicht nur für Shibaku selbst mit Seilen. Er bietet seine Bücher auch in wunderschönen und selbst gebundenen Versionen an. Diese könnt ihr hier erhalten: www.Shibaku.ch

Shibaku 1 – Basis und Grundlagen
2. Auflage: 2017, von Peter Wettstein
Seitenanzahl: 176, über 500 Illustrationen und mehr als 100 Schritt für Schritt Anleitungen
In Deutsch und englisch erhältlich
ISBN (Deutsch) 978-3-9524407-2-8
ISBN (Englisch) 978-3-9524407-7-3
Taschenbuch Version Preis: 35 CHF, ca. 31 EUR
Gebundene Version Preis: 125 CHF, ca. 110, 50 EUR

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Shibaku 2 – Takate-Kote und Oberkörper
Dieses Buch habe ich bisher noch nicht gelesen, aber ich halte euch diesbezüglich gerne auf dem Laufendem. Dieses ist ebenfalls in Deutsch und Englisch erhältlich
Seitenanzahl: 176, über 500 Illustrationen und mehr als 100 Schritt für Schritt Anleitungen
ISBN (Deutsch) 978-3-9524407-3-5
ISBN (Englisch) 978-3-9524407-5-9
Ausgabe 2. Auflage
Taschenbuch Version Preis: 35 CHF, ca. 31 EUR
Gebundene Version Preis: 125 CHF, ca. 110, 50 EUR

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei Fragen wendet euch doch einfach direkt an Peter. Hier kommt ihr zu seinem Kontakt: Peter

Weiterempfehlung:
Mir gefällt der Stil in dem das Buch geschrieben wurde wirklich sehr. Es ist allgemein leicht verständlich und verzichtet auf unnötig komplizierte Fachsprache. Dennoch bekommt der Leser die Chance einiges zu lernen. Also rein verbal gesehen. Durch die vielen Anleitungen weiß sich jeder schnell selber zu helfen und wird von Kapitel zu Kapitel mehr in die Materie geleitet. Ich habe nun schon einiges selbst probiert und bin begeistert. Wie erwähnt eignet es sich auch wirklich für diejenigen, die sich mit dem Thema noch kein bisschen befasst haben, aber dies gerne in Angriff nehmen möchten. Was auch stark deutlich wird, ist der Unterschied zur allgemeinen BDSM Szene. Es erweckt auf keiner Seite den Eindruck, dass es sich um etwas aggressives, schädigendes oder ähnlich abstraktes handelt, Ich möchte die Szene selbst nicht schlecht reden, da ich mich als ein Teil dieser sehe, aber die Verbindung wird hier nicht hergestellt. Was ich als etwas wirklich Positives sehe. Es ist hier etwas Eigenständiges der eigenen Sexualität. Ein Nachschlagewerk, eine Fachliteratur zum Lernen und wachsen. Egal ob für sich selbst oder als Paar. Es wird im ersten Shibaku Teil auf viele verschiedene und auch sehr relevante Seiten des Stils eingegangen und wie man mit diesem im Allgemeinen umgehen kann. Der Leser merkt bei jeder Seite, dass dieses Buch mit Liebe, Hingabe und Respekt geschrieben wurde. Ich finde auch die Idee wirklich schön, dass Thema in der Herstellung mit einzubringen und die Bücher auch selbst gebunden angeboten werden. Dort merkt man natürlich noch mal mehr, wie viel Leidenschaft dahinter steckt. Es wird auch deutlich, wie viel Vertrauen es braucht um sich einander hinzugeben, sich zu kennen und Gefahren rechtzeitig zu deuten. Der Gesamteindruck ist einfach stimmig und beleuchtet alles Wichtige. Ich habe mich in das Buch verliebt und kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen. Daher kann ich es euch nur wärmstens empfehlen und kann nur 10/10 Punkten vergeben für dieses kleine Meisterwerk.

Eure Bluebird

Solo Touch

Diesmal möchte ich euch von Solo Touch by SwanSolo Touch by Swan berichten, welchen mir die BMS Factory zugeschickt hat. Und lasst mich euch vorab verraten, hier gibt es einen technologischen Fortschritt, welchen ich von keinem anderen Toy bisher kenne.

Verpackung: Die Verpackung ist sehr anregend gestaltet. Vorne zeigt sie das Produkt, was hier schon einen guten Eindruck schafft. An der einen Seite befindet sich eine kleine Beschreibung des Produkts und auf der nächsten eine kleine Übersicht über die Funktionen und ähnlichem. Sie weist auf alle notwendigen Informationen hin und sieht dabei noch sehr schick aus. Im Inneren erblickt man dann zunächst eine kleine Mappe in welcher eine ausführliche Anleitung in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch) steckt, sowie ein kleines Heftchen zur Produktübersicht der verschiedenen Swan ® Reihen. Unter dieser Mappe verbirgt sich nun der Solo Touch, mit einem Toybeutel und einem typischen USB Ladekabel.

1 (3)

Material- und Gefühlstest: Der Solo Touch fasst sich unglaublich geschmeidig an. Seine doch recht untypische Form ließ mich erst mal schmunzeln und etwas skeptisch werden, aber dieser Eindruck ließ schnell nach. Er schmiegt sich dem Körper an und hat eine tolle Passform. Die gebogene Spitze vibriert durch den unteren Motor mit und stimuliert so den G-Punkt gleich mit. Der r echt breite, aber etwas spitz zulaufende Klitorisaufsatz erfüllt auch voll und ganz seinen Zweck. Auch die Verarbeitung ist hervorragend. Mann kann zwar sehen, wo eine Naht sein soll, aber nicht spüren. Die Qualität des Produkts hat mich wirklich fasziniert. Auch der Einsatz des Bedienfelds am unteren Ende ist sehr sauber verarbeitet. Seine besondere Stärke in den Vibrationsstufen erhält der Solo Touch durch sein integriertes PowerBullet®. Dies sind speziell hergestellte Bullets, welche extra viel Kraft besitzen, was sich durch dieses toy schnell unter Beweis stellen lässt. Man kann also sagen, dass diese Kooperation wirklich gelungen ist.
1 (4)(Besondere) Optionen:
Der Solo Touch hat seinen Namen nicht ohne Grund bekommen, den die gesamte Touch Kollektion hat zwar einen Start/ Ausschaltknopf (2 Sekunden gedrückt halten und warten, bis es zweimal kurz Vibriert), aber verzichtet sonst zur Steuerung auf jegliche Knöpfe. Stattdessen besitzt er eine reaktionsfähige Touchsteuerung. Dieses ist ein kleines Viereck auf dem Bedienfeld, umrandet von einem blauen LED Licht. Dieses leuchtet beispielsweise beim Anschalten auf und schaltet sich entsprechend ab beim Ausschalten. Wenn man weiß wie, lässt sich die Touchsteuerung sehr intuitiv benutzen. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte an ein Smartphonebildschirm denken. Das Bedienfeld reagiert auf die streichenden Bewegungen des Fingers. Wenn der Vibrator angeschaltet ist, kann man mit dem hoch streichen den Klitorisaufsatz anschalten. Durch erneutes hoch streichen wird die Stufe entsprechend erhöht und durch das hinunterstreichen wird sie verringert. Ebenso funktioniert es mit dem Vibrationsmodul für den eigentlichen Vibrator. Streicht man nach links erhöht sich die Stufe, streicht man nach rechts, verringert man diese. Das Toy verzichtet also auf unnötige knöpfe, man rutscht nicht mehr bei der Benutzung ab und es ist eine wunderbare, neue verarbeitete Technologie, welche sich auszahlt.
Tipp: Um die Geschwindigkeit schneller einzustellen, deckt das gesamte Pad beim Streichen ab. Um nur in kleinen Stufen zu wechseln, eignet sich die Fingerspitze.
respond

Des weiteren bietet der Solo Touch noch einen sogenanntes Speed Lock. Das bedeutet, dass ihr eure favorisierte Einstellung(sowohl für den Vibrator selbst, als auch den Klitorisaufsatz) fest einstellen könnt. So kann sich nichts versehentlich verstellen und ihr könnt euch einfach gehen lassen. Ihr müsst nur eure gewünschte Stufe einstellen und nun ein mal schnell den Knopf drücken. Nun ist das Bedienfeld gesperrt und nichts hält euch mehr auf. Um es wieder freizuschalten müsst ihr den Knopf erneut einmal kurz drücken. Simpel und einfach. Zu guter Letzt besitzt der Vibrator noch ein automatisches Ausschalt-Feature. Da man am Bedienfeld beide Vibrationseinheiten komplett ausschalten kann, merkt man eventuell nach dem Spaß nicht, dass man den Knopf vergessen hat zu drücken und der Vibrator eigentlich noch angeschaltet ist. Um hier nicht Gefahr zu laufen, dass unser Liebling beim nächsten spontanen Einsatz erst mal geladen werden muss schaltet er sich automatisch nach 30 Minuten aus. So hält die Batterie länger und ihr kommt nicht in das eben beschriebene Dilemma eines leeren Akkus.

Modelle und Preis-Leistung:
Wie bereits erwähnt habe ich den Solo Touch zugeschickt bekommen. Des weiteren gibt es noch den Duo und Trio Touch. Im Prinzip sind es sehr ähnliche Modelle, mit den gleichen Funktionen. Allerdings unterscheiden sie sich in ihrer Form. So rotiert die spitze vom Duo und Trio noch zusätzlich. Alle Modelle gibt es in einem schönen Pastelllila oder Türkis. Kommen wir zurück zum Solo, dieser ist für umgerechnet ca. 145 € erhältlich. Das ist zwar ein ordentlicher Preis, allerdings finde ich, dass er dafür auch einiges zu bieten hat. Er ist innovativ, neu, hat ein wunderbares Handling und bringt einem genau das, wo für er entwickelt wurde 😉

Links ->                           Duo Touch                                         Trio Touch

Weiterempfehlung:
Ich finde den Solo Touch by Swan wirklich einzigartig. Seine Form war einfach perfekt und das integrierte PowerBullet® macht seinen Job einwandfrei. Die Touchfunktion ist nicht nur ein nettes Gimmik, sondern eine moderne Umsetzung und eine geniale Technologie. Er bietet viele ergänzende Features, wie die Lock Funktion und ist wirklich gut durchdacht in seinem gesamten Design. Zumal er sich einfach gut anfühlt. Als hochwertiger Luxusgegenstand für Spaß alleine oder zu zweit fällt der Preis im höherem Mittelfeld aus, trotzdem macht er das mit seiner Art und Weise im Liebesspiel wieder gut. Für mich gibt es hier eine ganz klare Wertung von 10/10 Punkten. Ich hatte lange keinen so ausgefeilten Vibrator mehr. Natürlich kann man das Rad nicht neu erfinden, aber es immer wieder erneuern und in schöne Farben tauchen und das ist hier definitiv gelungen. Aber überzeugt euch selbst.

Eure Bluebird

Die Swingerbibel

Heute möchte ich euch mit etwas ganz neuem überraschen, und zwar dem Thema buchdeckel.JPGSwingen. Natürlich meine ich nicht das tanzen, sondern bezüglich von Swingerclubs. Ich selber überlege schon eine ganze Weile für mich in meiner Fantasie, ob das nicht aufregend sein könnte oder ob ich das am Ende nur bereuen würde. Nichts ist besser, als jemanden zurate ziehen zu können, der sich damit schon auskennt. Genau das habe ich gemacht. Die lieb Lotta Frei hat nämlich ein Buch geschrieben ’Die Swinger.Bibel‘. Also habe ich mich mit ihr in Verbindungen gesetzt und schon kam ein Exemplar mit der post. Von diesem schönen Buch möchte ich euch nun erzählen.

Bestimmt hattet ihr auch schon mal den Gedanken, wie es in so einem Club sein mag und ich habe mich immer wieder dabei ertappt, dass ich die Vorstellung schön fand und sobald es ein ernster Gedanke mit meinem Partner wurde, bin ich doch zusammen geschreckt wobei mich das ein oder andere Klischee übermannt hat und wir den Gedanken doch vertagt haben. Aber woher kommt das eigentlich? Wieso folgen wir unserer Neugier so selten? Für mich war es ziemlich eindeutig: Angst. Denn es kann ja nicht so sein, wie man es sich vorstellt, oder? Auch wenn das in gewissen Grenzen meist so ist, haben wir es doch oft selbst in der Hand was wir aus unseren Gelegenheiten machen, egal ob mit oder ohne Partner.

Die Swinger-Bibel hilft dir Klarheit zu erlangen, ob du reif bist für den Swingerclub. Sie beantwortet die wichtigsten Fragen, die man sonst niemandem stellen kann: warum gehen Leute in Swingerclubs? – wie verhalte ich mich dort? – was ziehe ich an? – wo finde ich einen guten Club? – wer geht mit mir (ins Bett)? – wann ist unsere Beziehung bereit dafür?

Und genau da macht das Buch. In den mehrfach unterhalten Kapiteln widmet sich Lotta allen möglichen Gedanken und erklärt aus ihren Erfahrungen worauf man achten sollte, worüber man sich informieren sollte und alles rund herum vom Gedankenspiel und dem Gefühl nach dem Besuch. Ich war und bin wirklich sehr angetan von dem Buch, weil es mir zum einen eine neue Welt offen gelegt hat und zum anderen auf informative Art und viel ehrlichen Humor meine Ängste nehmen konnte.
Beispielsweise war mir gar nicht bewusst, wie viele verschiedene Events es gibt. Swingen war in meinen Gedanken immer nur swingen. Egal ob als paar oder alleine, man geht dort hin, um mit fremden Sex zu haben. Was absolut nicht die Realität sein muss. Es gibt z. B. Auch FetischabendeHerren-Überschuss-Parties und vieles mehr. Wenn man sich erst mal traut, sich damit auseinander zusetzten, werdet auch ihr merken, was alles hinter dieser verschlossenen Tür auf euch wartet.

Die Swingerbibel entführt uns in ein Wunderland, wo sich alles um Lust und Reiz handelt. Auch wenn es dort ab und zu schmutzig werden kann ist das absolut positiv gemeint. Was nämlich sehr deutlich im Buch wird, sind die Regeln der Community. Nein heißt nein und das wird akzeptiert. Beim Lesen hat es sich nie so angefühlt, als würde ich einen 0800 Ratgeber lesen, sondern als würde eine gute Freundin mir von all ihren pikanten Swinger Erlebnissen berichten und mich mit in ihre Welt entführen. Und das, obwohl Lotta direkt klarstellt, dass es absolut in Ordnung ist, wenn man sich (mit oder auch ohne das Buch gelesen zu haben) gegen das Swingen entscheidet.

Ihre persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen mit ihrem unwiderstehlichen Charm machen das Buch zu etwas ganz besonderem. Selten habe ich so vielen Leuten freudig über eine neue Interesse von mir erzählt, wie von der Idee zu swingen bzw. das Buch direkt in den Warenkorb gelegt und gesagt, dass sie es kaufen müssen.
buchrücken

Lotta hat meine Meinung an sich nicht geändert, den mein Interesse war schon vorher da. Nur hat sie das, was in der Fantasie schön war auch zu einer möglichen Realität gemacht und mir für viele Sichtweisen die Augen geöffnet. Denn für mich steht fest, dass ich z.b. nicht einfach mit jemand fremden Sex haben möchte oder meinem Partner dabei zuschauen will. Mich reizt der Gedanke, dass uns jemand zuschaut, denn auch das lässt sich dort umsetzten. Meine Ideen und Sichtweisen haben sich beeinflussen lassen und das auf eine sehr positive Art. Natürlich weiß man vorher nie, wie und ob einem die Eifersucht erwischt, daher sollte man ggf. mit dem Partner offen und ehrlich über Ideen und wünsche reden. Aber auch hierzu hat Lotta einen schönen Abschnitt geschrieben.

Letztlich lässt sich nur eines sagen, auch wenn ihr noch nie einen Gang zu einem Swingerclub in Betracht gezogen habt, diese Lesewerk empfiehlt sich blenden. Grade wer sich schon interessiert, aber noch einige Fragen hat, sollte sich die Swingerbibel zulegen. Egal ob ihr Einblicke, Empfehlungen oder Tipps such, hier findet ihr von allem etwas. Vom richtigen Outfit bis zum Thema Swingen in der Partnerschaft wird hier auf viele Fragen eingegangen. Lotta schreibt in einem sehr angenehmen und leicht verständlichem Stil, sodass jeder sich damit zurechtfinden kann. Es besteht nicht die Notwendigkeit von Anfang an bis zum Ende zu lesen. Also man kann auch mal zum Kapitel Vorbereitung spingen, statt als Erstes die Einführung zu lesen. Es sind in den jeweiligen Kapiteln auch öfters verweise, dass man in einem anderen Kapitel noch mehr zum Thema erfährt. Also keine Sorge. Dazu liest es sich auch sehr schnell durch, was für mich absolut kein negativer Faktor ist. Ich war so begeistert und interessiert, dass ich mich einen Abend ran gesetzt habe und auch soweit durchgelesen hab. Also ich sage mal, auch für die, die nicht gerne lesen, ist das hier gute Lektüre die kurz und bündig vieles erklärt, ohne zu klingen, als würde man in einer Unilesung sitzen.

Daher kann ich das Buch nur empfehlen und mit 10/10 Punkten bewerten. Ebenfalls sehr schön ist das kleine Geld was dafür verlangt wird. Mit 9,99€ als Taschenbuch oder als Kindle-Version für 6,99€ ist das Buch euer eigenes auf Amazon. Wer aber nach dem Buch noch nicht genug hat, sollte unbedingt auf Lottas Blog Frei Vögeln vorbei schauen. Dort findet ihr noch mehr Beiträge und spannende Themen.

Eure Bluebird

YES for LOV Set 1

Ich habe letztens eine kleine Auswahl an wunderbaren YES for LOV Pflege- und Erotikprodukten bekommen und diese möchte ich euch heute vorstellen. Es handelt sich um wirklich schöne Produkte, welche dermatologisch als auch gynäkologisch getestet wurden. Daher kann ich sie euch nur wärmstens empfehlen, aber lest erst ein mal selbst. Ich bin sicher es ist etwas für euch dabei.

Anal Lubricant 

Allgemeines: Wasserbasiert mit Silikon angereichert, Latexkondomsicher, Spielzeugsicherlubrifiant-anal-confort-performances
Anwendungsbereich: Extra für analen Gebrauch entwickelt
Geschmack:
Größe: 100 ml
Preis: ca. 24,90 €

Persönliche Meinung:  
Das Yes for Lov Anal Gleitgel ist wirklich sehr angenehm. Es hat einen neutralen Geruch, was ich sehr angenehm finde und es klebt nicht.  Man hat nicht  nach wenigen Minuten oder nach dem Akt das Gefühl eine Tube Kleber genommen zu haben und kann es ganz einfach abwaschen. Es ist somit angenehm diskret, gut verträglich und pflegend Haut und Schleimhäute. Was mich besonders gefreut hat, war die langlebige Gleitfähigkeit. Im Gegensatz zu vieler herkömmlicher Gleitgele zieht dieses nicht sofort in die Haut ein und sorgt für ein langes, intensives und rutschiges Vergnügen. Wer (was ich empfehlen würde) beim Analverkehr Kondome nutzt, oder Toys statt einen Partner, muss sich keine Sorge machen, da es im Liebesspiel zusammen genutzt werden kann. Weder greift es Kondome, noch Spielzeuge an. Es wurde  ausgiebig unter gynäkologischer Aufsicht getestet.  Besonders spannend fand ich, dass bei der Ausarbeitung der Formel auf die Minimierung des Allergierisikos geachtet und die Creme somit hypoallergen ist. Wie üblich wird empfohlen, dass Gleitgel  vor direktem Lichteinfluss zu schützen und bei normaler Raumtemperatur zu lagern. Mir persönlich sagt es sehr zu und es wirkt hoch qualitativ im Vergleich zu vielen anderen Gelen.  Es überzeugt mit seinem neutralen Geruch und dadurch, dass es nicht klebt, daher hat es seine volle Wertung verdient 10/10.

Elixier für Paare 

Allgemeines: Latexkondomsicher, Spielzeugsicherelixir-de-couple-sensations-prouesses
Anwendungsbereich: Intimbereich, erogene Zonen
Geschmack: –
Größe: 30 ml.
Preis: 34,90 €
Extra: Kälte-Wärmeeffekt

Persönliche Meinung:
Bei dem Elixier für Paare  handelt es sich um eine angenehm herbe duftende Mixtur, die erst für etwas Kälte sorgt und dann warm wird. Es prickelt zu Anfang ganz leicht auf der Haut. Ihr braucht nur eine kleine Menge auf der Fingerspitze, welche ihr dann zum Beispiel auf die Eichel auftragt und ca. 30 Sekunden lang einmassiert (je nach Lust, das hier ist nur mein Vorschlag). Nun könnt ihr es auch auf die Klitoris auftragen oder daraus auch ein kleines Partnerspiel machen und die Creme  mit dem Penis aufzutragen 😉  So oder so erregt und kitzelt es mit der Empfindung im Intimbereich und macht Lust auf mehr. Natürlich wurde es unter gynäkologischer Aufsicht entwickelt und greift weder Haut noch Schleimhäute ein. Ein intensives Spiel zu zweit, egal in welcher Geschlechtskombination. Wer also mal etwas Verspieltes probieren möchte liegt hiermit Gold richtig. Ich finde den Preis etwas hoch, da es ja 30 ml sind, aber empfehlen kann ich es trotzdem. Trotz des kleinen Kritikpunkts gebe ich ehrliche 8/10 Punkten.

Anregendes Massageöl 

Allgemeines: Dermatologisch getestetes Massageöl zur äußeren Anwendung
Anwendungsbereich: Für Ganzkörpermassagen geeignet.huile-de-massage-affolante
Geschmack:
Größe: 100ml
Preis: 29,90 €

Persönliche Meinung:
Das Yes for Lov Massageöl fühlt sich seidig angenehm auf der Haut an. Es ist nicht fettend und hinterlässt weder auf der Kleidung, noch auf dem Bettlacken flecken. Für mich ist das ein großer pluspunkt. Denn schließlich eignet sich eine Massage gut als vorspiel und man möchte dann nicht extra kurz unter die Dusche müssen, weil man sorge hat, sich mit Flecken die Bettwäsche zu versauen. Es ist angereichert mit Ölen der Passionsfrucht, Damiana, Rosmarin und Süßmandel. Diese wurden ausgewählt, da sie eine weiche Haut hinterlassen und eine feuchtigkeitsspendende Wirkung haben,  wegen ihrer aphrodisierenden Wirkungen. Es ist sogar ein Hauch Ingwer enthalten für ein angenehmes Gefühl auf dem Körper. Es klebt nicht und zieht auch nicht zu schnell ein, also perfekt für sinnliche Massagen. Besonders ist wohl der einzigartige Geruch. Ich wüsste nicht, wie ich ihn beschreiben soll, aber ich finde ihn sehr angenehm obwohl er auch etwas stark ist. Auch wenn es nicht für Intimmassagen dient, ist es sehr pflegend und wohltuend für äußerliche Anwendungen. Egal ob man sich nur verwöhnen will oder mehr für den Abend plant: mit dem Massageöl liegt man nicht daneben, 9/10 Punkte.

Intimpflegetücher 

Allgemeines: Tücher zur Reinigung und Pflege des Intimbereichs für Sie und Ihn
Anwendungsbereich: Intimbereichunparfuemierte-intimpflegetuecher
Geschmack:
Größe: 10 Stück
Preis: 14,90 €

Persönliche Meinung:
Die Verpackung beinhaltet zehn einzeln verpackte Pflegetücher, so dass man sie immer und überall diskret dabei haben kann. Die parfumfreien Feuchttücher sorgen für sanfte Reinigung im Intimbereich. Die ca. 13,5 x 19,5 cm großen Tücher haben einen angenehmen Frischegeruch und fühlen sich leicht schaumig an. Sie fühlen sich durch ihren kühlenden Effekt sehr wohlig auf der Haut an. Nach dem (was auch immer ihr so anstellt) ihr euch also noch mal zurücklehnen wollt und euch etwas Gutes gönnen möchtet, lasst euch von euch selbst oder eurem Partner pflegen und gegebenenfalls säubern.       
Nicht ganz irrelevant sind die Inhaltsstoffe und ihre besonderen Wirkungen:

  • Zink : zur Stärkung der Zellerneuerung
  • Wilde Malve : sorgt für sanfte Geschmeidigkeit (Wilde Malve)
  • Rosskastanie, Koffein und Kamillenblüte  : lindern und beruhigen, insbesondere  bei Reibungen der Haut

Kurzum: sie sind praktisch, überall einsetzbar und haben den Vorteil schnell zu Reinigen, ganz ohne Wasser zu benötigen. Egal ob vor dem Akt oder danach, oder auch zur Intimpflege während der Menstruation. Natürlich eignen sie sich für Sie und Ihn mit einer Punktladung von 9/10 Punkten.

—————————————————————————————————————————————–

Zusammenfassend kann man bisher zu alles Yes for Lov Produkte festhalten, das sie sowohl kosmetische, pflegende als auch erotische Aspekte aufzeigen und von wirklich guter Qualität sind. Ich bin auf weitere Produkte der Firma gespannt und hoffe auch euch neugierig gemacht zu haben.

Eure Bluebird

Sheets of San Fransisco

Es ist nicht ungewöhnlich, dass im Schlafzimmer mal etwas dreckig wird, egal ob Wachs, Öl, Sperma oder sonstige Flüssigkeiten. Und keiner macht gerne andauernd sauber, wischt um sich herum und überlegt, wie man die Flecken am besten raus bekommt schon gar nicht, wenn das Bett doch gestern erst neu bezogen wurde. Das ist jetzt Vergangenheit. Da das MeoTeam so lieb war, mir sowohl den Kissenbezug, als auch das Spannbettlaken von Sheets of San Fransicso (kurz SOSF) zuzuschicken. Was das besondere daran ist, werde ich euch in meinem heutigen Bericht erzählen. Ich beziehe mich hauptsächlich auf das Laken, aber alle Punkte gelten natürlich ebenso für den Kissenbezug.

 

Verpackung: Ein wunderbar großes Paket von Meo kam letztens bei mir an mit mehreren Produkten. Unter anderem lagen dort sowohl Kissenbezug und Spannbettlaken von Sheets Of San Fransisco drin. Beide waren ähnlich verpackt und waren hauptsächlich in der Größe anders. Beide sahen auf den ersten Blick schon wirklich sehr hochwertig aus und präsentierten das Produkt sehr gut. Da beides in den USA gefertigt wird, ist alles auf Englisch auf der Verpackung. Aber zur Not könnt ihr euch bei Meo auf der Seite für den SOSF Laken und SOSF Kissenbezugs informieren. Das wichtigste könnt ihr dort oder hier bei mir nachlesen. Aber auf jeden Fall ist es bei weitem der beste Bezug den ich bisher gesehen und probiert habe.

Allgemeines: Das feuchtigkeitsabweisende Spannbettlaken im Latex-Look von SOSF (im Folgenden immer so genannt) ist in mehreren Größen entschieden. EU Double, EU King, Super King, UK Double, UK, King. Der Unterschied zu UK und EU sind 10 cm in der Höhe des Lakens. Die Oberfläche des schwarzen Lakens von SOSF wirkt etwas Gummiartig und kühl an und besteht aus Polyester und Polyurethan. Trotzdem fühlt es sich sehr angenehm auf der Haut an. Das Laken passt so, wie es sollte in der entsprechenden Größe auf die entsprechende Matratze und Kissen. Da ich ein 2 M x 2 M Bett habe, konnten wir es nur bei meinem Partner ausprobieren, aber das macht ja nichts. Es gibt das SOSF Laken auch in Weiß, aber ich finde, das nimmt irgendwie den Charme, wenn man das Gefühl hat, alle Flecken trotzdem deutlich sehen zu können. Da schluckt schwarz das eher. Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit, das Laken einfach über euer aktuelles zu ziehen. Dann müsst ihr die Laken nicht immer wieder schnell wechseln und könnt einfach loslegen und habt danach nicht allzu viel Arbeit damit. Den Kissenbezug könnt ihr ebenfalls in vier verschiedenen Größen erhalten. Von 700×450 bis 800×800. Ich fand es perfekt, gleich das passende Kissen bzw. den Bezug dafür zu haben. Dann hat alles einen Einheitlichen Look und überall kann man so viel herum sauen, wie man möchte 😀

weisses-spannbettlaken-sheets-of-san-francisco-ref-1143

funsheet-plus-weisser-kopfkissenbezug-sheets-of-san-francisco-ref-1145

Was wir damit gemacht haben: Wir haben und einfach so benommen, wie wir es sonst taten. Wie den meiste glaube ich, fiel uns erst währenddessen auf, wie stark man eigentlich beim Sex schwitzt, ohne es wirklich zu merken. Alleine hier fängt das SOSF Laken viel ab. Wenn ich überlege, dass das sonst alles immer in den normalen Laken versinkt und wir darin noch einige Tage schlafen… Aber das ist bei weitem noch nicht alles. Um das Laken richtig zu testen, haben wir seit langem mal wieder uns erst ein bisschen mit Massagen verwöhnt und danach etwas mit Wachs gespielt. Ich fand es schon immer wirklich nervig, wenn man massiert wurde, sich dann umdreht und schon merkt, wie man alle Flusen vom Baumwolllaken am Rücken kleben hat. Hier macht es einfach Spaß und ist ein bisschen rutschig. Ein eindeutiger Komfortvorteil. Auch was denn Wachs betrifft, hat es sich sehr bewährt. Wenn mal etwas danebengeht, kann man es einfach trocknen lassen und am nächsten Tag oder einfach etwas später abziehen. Man sieht zwar noch in kleinen Umrissen, wo etwas Wachs war, aber es ist nicht im Material drin und auch dann ganz leicht abzuwaschen (ja das Laken ist Waschmaschinen fest!). Also müsst ihr euch nicht hinsetzten und alles ab pullen, der Waschmaschinengang reicht völlig aus. Wir haben es natürlich danach gründlich betrachtet, aber es blieb nichts zurück nach dem Waschen. Kein Abdruck, kein Umriss, keinerlei Reste. Wir haben es einfach aufgehängt und an der Luft trocknen lassen, denn es ist lediglich nicht geeignet für den Trockner. Stellt einfach die Waschmaschine auf maximal 40 Grad (wir haben extra das Synthetik-Waschprogramm benutzt) und dann kommt es genau so wieder heraus, wie es beim Auspacken aussah. Auch unser Bettlaken darunter und das Kissen selbst bekamen nichts ab und wurde durch die Produkte von SOSF völlig beschützt. Was gibt es besseres? Nach dem Waschen packen wir beides einfach zurück in ihre Boxen und legen sie zu der anderen Bettwäsche. So sind sie immer bereit für das nächste Mal. Auch wenn es sich wirklich schön anfühlt, würde ich es nicht als durchgängiges Bettlaken und Kissenbezug nutzen. Sobald man schwitzt, sammelt es sich dort halt an und gerade jetzt wo es wärmer wird, ist das sicherlich nicht angenehm. Wer das möchte, kann dies tun. Es gibt dabei nichts, was dagegen spricht. Lediglich der Schlafkomfort leidet, behaupte ich zumindest. Ich finde es einfach persönlich angenehmer sie nur für den Sex zu benutzen. Aber das kann jeder handhaben, wie er möchte.

schwarzes-spannbettlaken-sheets-of-san-francisco-ref-1142

Umsetzung: Wir haben und benutzen alle möglichen Lotionen, Wachsarten, Gleitgele (wasserbasiert, silikonbasiert, 2-in-1 Gele) und die verschiedensten Massageöle. Es ist endlich kein Desaster mehr, etwas zu verschütten oder wenn einfach etwas danebengeht. Der nasse Fleck vom Öl oder sonstiges gehört der Vergangenheit an. Und wirklich nichts davon ging durch unser Laken. So wird das darunter liegende, bzw. auch die Matratze beschützt. Sicher kennt ihr das, wie sehr man sich ärgert, wenn dann die Matratze etwas abbekommt und man diese nicht so ohne weiteres waschen kann. Alles lässt sich einfach vom Laken abwaschen oder auch bei Kleinigkeiten mit einem nassen Tuch abwischen. Wie können also endlich so schmuddelig sein, wie wir wollen. Wir stehen persönlich zwar nicht auf Sploshing, aber es deckt einfach viele Bereiche ab! Da ich persönlich zu den Frauen zähle, die Squirten (von mir liebevoll: ‚Kommen, kommen‘ genannt) kann ist das wirklich ein Vorteil für mich. Es ist ehrlich wunderschön, aber mir trotzdem danach immer peinlich zu sehen, wie sich da der doch recht große Fleck bildet. Und auch da ist wirklich kein Problem mehr! Für alle kleinen Unfälle jeglicher Art ist dieses Laken einfach perfekt. Es stärkt irgendwie das Selbstbewusstsein, weil man weiß, es ist nicht schlimm bzw. kann viel leichter beseitigt werden. Denn jedem kann mal eine kleiner ‘Unfall‘ passieren.

Preis-Leistung: Hier kommt die einzige kleine Kehrseite. Das SOSF Laken liegt bei einem stolzen Preis von 149,00 €. Das Kissen hingegen bei 49,00 €. Beides ist für ein/en Bezug/Laken recht teuer. Aber um ehrlich zu sein, finde ich, dass es das wert ist. Im Gegensatz zu den vielen Plastiklaken und Bezügen sind diese hier in einer ganz anderen und luxuriösen Klasse. Sie sind nicht nur wasserfest, sondern auch atmungsaktiv, schützen eure Matratze/zweites Laken, hat eine wunderbare nahtlose Oberfläche und ist nicht nur angenehm auf der Haut, sondern auch noch waschmaschinenfest. Hier kann man nichts falsch machen und sollte sich lediglich überlegen, ob man es braucht. In unserem Fall bin ich wirklich glücklich die Sachen von SOSF bekommen zu haben. Ich finde den Preis des Lakens wirklich sehr hoch angesetzt, aber mir persönlich wäre es das wert. Man spart sich letzten Endes damit viel Zeit und Arbeit.

funsheet-plus-schwarzer-kopfkissenbezug-sheets-of-san-francisco-ref-1144

Weiterempfehlung: SOSF ist es auf jeden Fall wert, sofern man weiß, dass man damit etwas anfangen kann. Die Bezüge/Laken tun genau das, was sie sollen und erlauben dem gemeinsamen Spiel eine ganz neue Weise sich auszuprobieren. Man braucht keine Sorge wegen allen möglichem haben. Ihr könnt genau so austoben, wie ihr es möchtet und dabei euer Bett schützen. Gerade wenn ihr beispielsweise lange Massagen genießt oder vielleicht einen feucht fröhlichen Fetisch lebt, sind sowohl der Kissenbezug als auch das Laken genau das richtige für euch. Da Meo mehrere Größen anbietet, sollte jeder das finden, was er braucht und kann sich völlig im Spiel von Lust und Liebe fallen lassen. Wie bereits erwähnt gibt es auch günstigere Alternativen, aber glaubt mir, wenn ich euch sage, dass es das nicht wert ist. Sie kommen weder von der Qualität noch von dem Gefühl und Ergebnis auch nur in die Nähe der SOSF. Zusätzlich sind die Produkte auch noch sehr leicht, also auch gut für unterwegs geeignet. Man kann sie super falten und auch entsprechend besser verstauen als ein normales Bettlaken. Eigentlich sollte der Preis einen Punkt Abzug bewirken, aber die zwei Produkte haben mich so sehr überzeugt, dass ich nicht anders kann, als sie mit 10/10 Punkten zu bewerten. Als jemand der auch als jemand der so manchem nicht abgeneigt ist, sind das Laken und der Kissenbezug eine wunderbare Bereicherung.

Neuigkeit: Wer überlegt sich eines der beiden Produkte zu kaufen, kann mich als offizielle Affiliate von Meo unterstützen. Die folgenden Links helfen mir, auch ein paar Groschen zu verdienen und sorgt für noch mehr Einträge und spannende Produkte für euch. Euch kostet es keinen Cent mehr. Ihr erledigt lediglich für mich eine gute Tat.

-> Kopfkissenbezug (weiß) von Sheets Of San Fransisco
-> Kopfkissenbezug (schwarz) von Sheets Of San Fransisco
-> Spannbettlaken (weiß) von Sheets Of San Fransisco
-> Spannbettlaken (schwarz) von Sheets Of San Fransisco

Vielen Dank für eure Unterstützung. Ihr werdet zukünftig immer wieder über meine Links mich unterstützen können. Wenn dem so ist, werde ich es aber für euch in meinem Artikel erwähnen.

Eure Lady Bluebird